6. September bis 26. Oktober 2007

Ivan Bazak – Karpatentheater

Karl Kneidl gewidmet
mit besonderem Dank an Ivan Bazak Kewenig Galerie, Köln/Palma de Mallorca, Galleria Lia Rumma, Napoli/Milano

„In seiner aktuellen Ausstellung lässt uns Ivan Bazak die Idee des von ihm gegründeten Karpatentheaters erleben. Für die Räume der artothek baut der Künstler einen Schnürboden den die Besucher wie ein Archiv benutzen können. Im Schnürboden hängen Bilder und Objekte. Diese können per Schalter zum Betrachten hochgefahren werden. Auf diese Weise realisiert jeder Besucher, der das Archiv bedient, seine jeweils eigene Aufführung. 

Das Karpatentheater ist ein interdisziplinäres multinationales Künstlernetzwerk. Seine Basis hat es in Javoriv in den ukrainischen Karpaten. Weitere Spielorte befinden sich in Köln und Berlin. Künstler verschiedener Sparten und Medien arbeiten jeweils gemeinsam an temporären Projekten: vertreten sind neben Schauspiel und Tanz, Fotografie, Videokunst, Musik und Bildende Kunst.“  

Kirsten Witt 2007