4. Juli bis 24. August 2013

Juergen Staack

Script. Performance/Installation

Zum achten Mal seit 2005 wurde im vergangenen Jahr eine Position aus dem bereits sorgfältig ausgewählten Programm der ‚NEW POSITIONS’ als ‚Best of the Best’ prämiert. Juergen Staack, der Preisträger des Audi Art Award for NEW POSITIONS/ART COLOGNE 2012, hatte am Stand der KONRAD FISCHER GALERIE, Düsseldorf/Berlin, die Jury mit einer vielschichtigen Präsentation überzeugt, die visuelle und akustische Aspekte von Kommunikation mit beinahe malerisch anmutenden photographischen Arbeiten verband.

Um Kommunikation und Transformation geht es auch in seiner neuen Arbeit in der artothek. Seit einigen Jahren setzt sich der Künstler mit einem Bild generierenden Moment durch Sprache und Sound auseinander. Seine Wahrnehmung von Fotografie und Bildern interpretiert er in Installationen, Performances, gelöschten abstrakten Arbeiten und Querverweisen, die wie Denkbilder zu Assoziationen werden. Das Bild steht im Vordergrund und seine Erscheinungsform entfernt sich von der Materialität, so dass Transformationen in andere Medien zum Impulsgeber werden.