A A A
museenkoeln.de · JuniorMuseum · Ausstellung · Sierra Leone

Sierra Leone

Ortwechsel: Die Küche, in der Aminata immer isst, findet sich in Freetown, der Hauptstadt Sierra Leones. Der Bürgerkrieg ist zwar schon seit einigen Jahren vorbei, aber viel Geld hat Aminatas Familie trotzdem nicht. Sie waren zusammen ja auch in das Nachbarland Guinea geflohen. Aminatas Nichte Maya war geblieben und lebt immer noch unten im Süden, auf dem Dorf. Aminata kommt sie besuchen, denn Maya wird bald in einen Maskenbund aufgenommen. Dazu wird sie von Frauen in ein Lager im Busch gebracht und lernt, was Frauen machen sollen. Aminata findet nicht alles daran gut. Aber von den Masken ist sie schon fasziniert …

Impressum