suchen in:

25.01.2014 bis zum 17.03.2014

LINIENLUST

Monika von Starck - Zeichenbücher

 

Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln (Heinrich-Böll-Platz/Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln)
Öffnungszeiten: Di-Do 10-21.00 Uhr, Fr-So 10-18.00 Uhr, Mo 14-21.00 Uhr

Ausstellungseröffnung:        Freitag, den 24. Januar 2013, um 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer:               25. Januar bis 17. März 2014

Die Kunst- und Museumsbibliothek zeigt vom 25. Januar bis zum 17. März 2014 die Ausstellung „LINIENLUST, Monika von Starck - Zeichenbücher". Die Zeichenbücher nehmen eine Sonderstellung im Oeuvre von Monika von Starck ein und werden hier erstmals in einer Auswahl von 30 Zeichenbüchern gezeigt.

Das künstlerische Werk von Monika von Starck lässt sich in drei Werkgruppen einteilen, die gleichwertig nebeneinander entstehen. Es sind die Bleistift- und Farbstiftzeichnungen in den Zeichenbüchern (27,5 x 36 cm), die Graphitzeichnungen und Aquarelle auf großformatigen Büttenbögen (107 x 78 cm) und die Ölgemälde auf Leinwand (150 x 150 cm). Die drei Werkgruppen entstehen zeitlich parallel, aber unabhängig voneinander. Das Thema ist der Mensch, sein Geborenwerden und seine Vergänglichkeit, sein Glück, seine Sehnsucht und seine Süchte, seine Einsamkeit und sein Verhältnis zum Anderen und zu unserer Zeit.

Seit ihrer Kindheit versucht Monika von Starck die optisch wahrgenommene Welt durch die Tätigkeit des Zeichnens und Malens festzuhalten und zu verstehen. Im Laufe der Jahre entstand aus dem unermüdlichen Drang heraus zu zeichnen, eine große Anzahl gleichformatiger Zeichenbücher. Mit diesen gut transportablen Zeichenbüchern gelingt es von Starck, auch auf Reisen und an Orten wie in Cafés, in Warteräumen, während Diskussionen oder auf der Strasse das Erlebte zu Papier zu bringen. Die Einzelblätter sind mit Graphit, Farbstiften, Pinselzeichnungen oder mit Aquarellfarben gefertigt. Sie sind keine Studien, Skizzen oder Vorzeichnungen zu den großformatigen, figurativen Ölbildern, sondern jeweils in sich abgeschlossene grafische Gestaltungen.

Zum Schluss, wenn alle Seiten grafisch und malerisch bearbeitet sind, werden die Einbände der Bücher mit Handzeichnungen kaschiert oder mit Farbstiften und Aquarellfarben bemalt.
Zu Ausstellungszwecken wurden einige Originalblätter aus den Büchern herausgetrennt. 

Eine besondere Gruppe bilden die CELEBRITIES. Diese Zeichnungen sind im Laufe der Jahre während des monatlichen Jour Fixe im Kunstsalon Köln bei Podiumsdiskussionen entstanden. Sie sind auf der vierten Etage in dieser Ausstellung zu sehen, wobei Seiten aufgeschlagen sind mit Zeichnungen von Mary Bauermeister, Alfred Biolek, Elke Heidenreich, Neo Rauch u.v.a.m.

 


 
Lesesaal im Museum Ludwig

Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 26 26
kmb@stadt-koeln.de

Lesesaal im Museum für Angewandte Kunst

An der Rechtschule
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 67 29, -2 67 13
kmb@stadt-koeln.de

Verwaltung und Postadresse

Kattenbug 18-24
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 24 38, -2 41 71
kmb@stadt-koeln.de