A A A
Museum für Angewandte Kunst Köln

museenkoeln.de makk Aktuelles Führungen

Öffentliche Führungen

Arbeitskreis MAKK

Samstag und Sonntag 14.30 Uhr
Mittwoch 11 Uhr
1. Donnerstag im Monat 17.30 Uhr

Museumsdienst Köln

Dienstag 14.30 Uhr
1. Sonntag im Monat 11 Uhr (Kunst + Frühstück, Führungen für Kinder ab 8 und Erwachsene)

Weitere öffentliche Angebote finden Sie im Programmkalender des Museumsdienstes Köln.

Führungen

Dienstag, 29. Juli, 14.30 - 15:30 Uhr
Mit Piet Mondrian durch das 20. Jahrhundert , für Erwachsene

Mittwoch, 30. Juli, 11 - 12 Uhr
"Gold gab ich für Eisen". Preußischer Eisenkunstgenuss, für Erwachsene

Samstag, 2. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Faszinierende Frühzeit der Porzellanplastik in Meißen, für Erwachsene

Sonntag, 3. August, 11 - 11:30 Uhr
Kaffee + Kuchen? – Tischkultur durch die Jahrhunderte , für Erwachsene

Sonntag, 3. August, 11 - 11:30 Uhr
Käfer + Koralle – Exotisches aus fernen Ländern, für Kinder ab 8 Jahren
Wer eine Reise macht, kann immer etwas erzählen – beispielsweise von fremden Tieren, andersartigen Blumen oder ungewöhnlichen Gebräuchen. Im Museum gibt es viele solcher Gegenstände zu bestaunen – von der Riesenkoralle bis zur Schmuckkette aus Käferpanzern!
Zur gleichen Zeit findet für die Erwachsenen eine eigene Führung statt.

Sonntag, 3. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Faszinierende Frühzeit der Porzellanplastik in Meißen, für Erwachsene

Dienstag, 5. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Wertvolles & Wissenswertes – Das Museum im Überblick , für Erwachsene

Mittwoch, 6. August, 11 - 12 Uhr
Faszinierende Frühzeit der Porzellanplastik in Meißen, für Erwachsene

Donnerstag, 7. August, 17.30 - 18:30 Uhr
Faszinierende Frühzeit der Porzellanplastik in Meißen, für Erwachsene

Donnerstag, 7. August, 18.30 - 20 Uhr
Weniger ist mehr (3) – Minimalismus im Design, für Erwachsene
Klare Formen, zurückhaltende Farben, glatte Oberflächen – das minimalistische Repertoire hat spätestens seit den 1950er Jahren mit dem Aufkommen des Design-Begriffs in die industrielle Produktion Einzug gehalten. Legendäre Entwürfe wie die Radio-Plattenspieler-Kombination Phonosuper SK 4 („Schneewittchensarg“) von Hans Gugelot und Dieter Rams von 1956 zählen ebenso dazu wie der graphisch anmutende Armlehnstuhl „Seconda“ von Mario Botta aus dem Jahr 1982. Kosten: 6 €

Samstag, 9. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Die Farbe Blau, für Erwachsene

Sonntag, 10. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Die Farbe Blau, für Erwachsene

Dienstag, 12. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Jugendstil – Das neue Stilempfinden an der Schwelle vom 19. zum 20. Jahrhundert , für Erwachsene

Mittwoch, 13. August, 11 - 12 Uhr
Die Farbe Blau, für Erwachsene

Samstag, 16. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Mariendarstellungen, für Erwachsene

Sonntag, 17. August, 12 - 13 Uhr
Dialog am Mittag: Konstruktives aus Russland und Deutschland, für Erwachsene

Sonntag, 17. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Mariendarstellungen, für Erwachsene

Dienstag, 19. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Übertrieben? Techniken der Gold- und Silberschmiede , für Erwachsene

Mittwoch, 20. August, 11 - 12 Uhr
Mariendarstellungen, für Erwachsene

Samstag, 23. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Schmuck sammeln: Eine Leidenschaft, für Erwachsene

Sonntag, 24. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Schmuck sammeln: Eine Leidenschaft, für Erwachsene

Dienstag, 26. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Kostbare Kästchen und ihre Geheimnisse , für Erwachsene

Mittwoch, 27. August, 11 - 12 Uhr
Schmuck sammeln: Eine Leidenschaft, für Erwachsene

Samstag, 30. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Art Nouveau - Art Déco, für Erwachsene

Sonntag, 31. August, 14.30 - 15:30 Uhr
Art Nouveau - Art Déco, für Erwachsene

Dienstag, 2. September, 14.30 - 15:30 Uhr
Markus Brunetti / FACADES, für Erwachsene

Donnerstag, 4. September, 18.30 - 20 Uhr
Köln 1914 (1) – Bedeutende Architekten der Werkbundausstellung, für Erwachsene
Das Jahr 1914 verhieß mit einem kulturellen Jahrhundertereignis für die Stadt Köln ein überaus positives Renommee: Die „Deutsche Werkbundausstellung Cöln“ konnte am 16. Mai eröffnet werden.
In diesem ersten Teil der Serie zu „Köln 1914“ werden die sensationellen Ausstellungsarchitekturen, die auf dem heutigen Messegelände in Köln-Deutz entstanden waren, vorgestellt. Die Namen der Architekten lesen sich wie ein „Who-is-Who“ der europäischen Avantgarde – von Peter Behrens über Walter Gropius und Josef Hoffmann bis hin zu Bruno Taut und Henry van der Velde. Kosten: 6 €

Sonntag, 7. September, 11 - 11:30 Uhr
Fisch + Frosch – Wasserwesen gesucht!, für Kinder ab 8 Jahren
Was erzählt ein Frosch einem großen Ochsen? Warum springt ein anderer vor einem Hasen davon? Wer jagt einen Schwarm Fische rund um den Bauch einer Vase? Ganz ohne Netz und Angel machen wir uns auf die Suche nach wilden Wasserwesen und entdecken vielleicht sogar das ein oder andere Seeungeheuer…
Zur gleichen Zeit findet für die Erwachsenen eine eigene Führung statt.

Sonntag, 7. September, 11 - 11:30 Uhr
Kathedralen + Kirchen – Faszinierende Fotos von Markus Brunetti , für Erwachsene

Dienstag, 9. September, 14.30 - 15:30 Uhr
Made in USA: Nordamerikanisches Design in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, für Erwachsene

Dienstag, 16. September, 14.30 - 15:30 Uhr
Der feine Unterschied: Intarsien und Marketerien, für Erwachsene

Dienstag, 23. September, 14.30 - 15:30 Uhr
„Milde“, „Habgier“ und „Hinterlist“ – Kleinplastiken von Bernhard Hoetger, für Erwachsene

Dienstag, 30. September, 14.30 - 15:30 Uhr
Lasst Blumen sprechen! – Florale Dekore in der Angewandten Kunst, für Erwachsene

Donnerstag, 2. Oktober, 18.30 - 20 Uhr
Köln 1914 (2) – Ausgezeichnetes Produktdesign der Werkbundausstellung, für Erwachsene
Die Leistungsschau des 1907 gegründeten Werkbunds fokussierte im Bereich des Produktdesigns auf „mustergültiger Massenware“. An herausgehobener Stelle stehen hier Erzeugnisse, die Peter Behrens für unterschiedliche Industrieunternehmen entworfen hatte. Neben den bekannten Produkten für die Berliner AEG entstanden jedoch auch originelle Verpackungen wie z.B. das „Werkbund-Paket“, eine Verpackung für Bahlsen-Kekse.
Die wesentliche Zusammenarbeit zwischen Entwerfern und Industrie zeigt sich ebenfalls am Beispiel von Richard Riemerschmid, der über mehrere Jahre Besteckmuster mit dem Silberwarenfabrikanten Peter Bruckmann produzierte.
Viele der bei der Kölner Schau präsentierten Erzeugnisse fanden schließlich Eingang in das 1915 vom Werkbund herausgegebene „Deutsche Warenbuch“. Kosten: 6 €

Sonntag, 5. Oktober, 11 - 11:30 Uhr
Lustig + Listig – Die originellsten Einfälle der Glasmacher, für Kinder ab 8 Jahren
Gläser, aus denen man trinken kann, kennt jeder. Aber kennt ihr auch Gläser, in die man seine Daumen hineinstecken kann? Oder Gläser, die man nicht abstellen kann? Und kennt ihr ein Trinkgefäß, bei dem man nicht weiß, wie man daraus trinken soll? Bei unserem kleinen Rundgang lernt ihr einige Tricks der alten Glasmacher kennen.
Zur gleichen Zeit findet für die Erwachsenen eine eigene Führung statt.

Sonntag, 5. Oktober, 11 - 11:30 Uhr
Kind + Kegel – Familienleben im Wandel der Zeit, für Erwachsene

Dienstag, 7. Oktober, 14.30 - 15:30 Uhr
Markus Brunetti / FACADES, für Erwachsene

Dienstag, 14. Oktober, 14.30 - 15:30 Uhr
Querbeet – Internationales Design ab den 1950er Jahren, für Erwachsene

Donnerstag, 16. Oktober, 15 - 16 Uhr
Markus Brunetti / FACADES

Dienstag, 21. Oktober, 14.30 - 15:30 Uhr
Ausgezeichnet! – Die Rheinische Glashütten AG in Köln-Ehrenfeld, für Erwachsene

Dienstag, 28. Oktober, 14.30 - 15:30 Uhr
„Tête-à-Tête“: Ein Frühstücksgeschirr mit Ansichten von Berlin, für Erwachsene

Sonntag, 2. November, 11 - 11:30 Uhr
Herz + Schmerz – Liebesgeschichten auf mittelalterlichen Minnekästchen, für Erwachsene

Sonntag, 2. November, 11 - 11:30 Uhr
„Ameise“ + „Valentine“ – Designobjekte und ihre Namen, für Kinder ab 8 Jahren
Stühle heißen „Ameise“ oder „Ei“, „Max“ und „Moritz“ sind Salz- und Pfefferstreuer und „Cactus“ ein Garderobenständer. Was es mit diesen Namen und auch der knallroten „Valentine“ auf sich hat, erfahrt ihr heute in unserem gemeinsamen Rundgang.
Zur gleichen Zeit findet für die Erwachsenen eine eigene Führung statt.

Dienstag, 4. November, 14.30 - 15:30 Uhr
Markus Brunetti / FACADES, für Erwachsene

Donnerstag, 6. November, 18.30 - 20 Uhr
Köln 1914 (3) – Die Kunst- und Kulturszene, für Erwachsene
In der ersten Dekade des 20. Jahrhunderts und den darauffolgenden wenigen Jahren bis zum verhängnisvollen Ausbruch des 1. Weltkriegs war Köln ein fruchtbarer Boden für avantgardistische Künstler und Intellektuelle. In kurzer Folge schlossen sich diese ab 1905 zu immer neuen Gesellschaften und Vereinigungen zusammen, wie beispielsweise die Kölner Künstlervereinigung, der Künstlerbund, die Sezession, der Gereonsclub oder die Lunisten belegen.
Die Veranstaltung beleuchtet die frühen Avantgarden, ihre internationale Strahlkraft sowie ihre lokale Wirkung in der damaligen Kölner Gesellschaft. Kosten: 6 €

Dienstag, 11. November, 14.30 - 15:30 Uhr
Schöne Madonnen! – Skulptur und Plastik im ausgehenden Mittelalter, für Erwachsene

Dienstag, 18. November, 14.30 - 15:30 Uhr
Winzige Meisterstückchen: Schmuckkunst mit Haargeflecht und Mikromosaik, für Erwachsene

Dienstag, 25. November, 14.30 - 15:30 Uhr
Intelligent gelöst: Ein Wohn- und Arbeitszimmer von Richard Riemerschmid, für Erwachsene

Dienstag, 2. Dezember, 14.30 - 15:30 Uhr
Köln 1914. Metropole im Westen, für Erwachsene

Donnerstag, 4. Dezember, 18 - 20 Uhr
Köln 1914 (4) – Metropole im Westen, für Erwachsene
Die vierte Veranstaltung zum Thema „Köln 1914“ widmet sich den gemeinsamen Ausstellungen des MAKK und des Kölnischen Stadtmuseums, die in enger Abstimmung entstanden sind. Dabei konzentriert sich das MAKK auf die künstlerischen und kulturellen Strömungen der Zeit und der Kölner Gesellschaft. Das Kölnische Stadtmuseum legt den Fokus auf Wirtschaft, Infrastruktur und Alltagsleben im Jahr 1914. Kosten: 6 €
zzgl. Kombi-Ticket für beide Sonderausstellungen: Euro 8,00

Sonntag, 7. Dezember, 11 - 11:30 Uhr
Schneeweiß + Tannengrün – Lieblingsfarben zu Weihnachten, für Kinder ab 8 Jahren
Rot wie Äpfel, grün wie Tannenzweige, braun wie Lebkuchen, silbern wie Lametta – wir machen uns auf die Suche nach den schönsten Farben zu Weihnachten. Welches ist eure Lieblingsfarbe?
Zur gleichen Zeit findet für die Erwachsenen eine eigene Führung statt.

Sonntag, 7. Dezember, 11 - 11:30 Uhr
Avantgarde + Aggression – Köln 1914, für Erwachsene

Dienstag, 9. Dezember, 14.30 - 15:30 Uhr
Am Beginn der Neuzeit: Themen und Techniken der Renaissance, für Erwachsene

Dienstag, 16. Dezember, 14.30 - 15:30 Uhr
Louis Comfort Tiffany und die Kunst, Glasstückchen zu verbinden, für Erwachsene

Dienstag, 23. Dezember, 14.30 - 15:30 Uhr
„Die Geburt Christi“ von Hans Memling, für Erwachsene

Dienstag, 30. Dezember, 14.30 - 15:30 Uhr
Heldentaten im Design: Geniale Entwürfe vom Freischwinger bis zum iMac, für Erwachsene

 

Individuelle Führungen

Beim Museumsdienst Köln können Sie Führungen im MAKK nach Ihren Wünschen buchen.

Ich möchte eine individuelle Führung buchen.

Dialog am Mittag

In der zweiten Folge des Dialogs am Mittag beleuchten die beiden Gesprächspartner die konstruktiven Tendenzen in den bildenden und angewandten Künsten um die 1920er Jahre.
Die äußerlichen Gemeinsamkeiten in der Verwendung von (scheinbar) geometrischen Grundformen und -strukturen sollten jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Vertreter der russischen Avantgarde andere inhaltliche Ziele verfolgten als beispielweise die Anhänger des deutschen Bauhauses.
Freuen Sie sich auf einen spannenden Dialog!

Konstruktives aus Russland und Deutschland
Sonntag, 17. August, 12 Uhr
Eintritt, keine Führungsgebühr