A A A
Museum für Angewandte Kunst Köln

museenkoeln.de makk Aktuelles Sonderausstellungen

Markus Brunetti / FACADES.
Kathedralen, Kirchen, Klöster in Europa

20. August bis 30. Dezember 2014

Steht man als Betrachter vor den großformatigen Bildern von Markus Brunetti, berührt einen sofort die stille Erhabenheit der Bilder – eine Erhabenheit zum einen bedingt durch die abgebildeten Objekte selbst, zum anderen aber auch durch die Interpretation, Bildgestaltung und Bearbeitung des Künstlers.
Seine Fotografien erinnern in ihrer Präzision, Lichtführung, Strenge und grafischen Qualität an Gemälde und Stiche Alter Meister, auch wenn er sich bei seiner Arbeit der modernsten Technologien bedient.
Markus Brunetti begann vor neun Jahren seiner Leidenschaft zu folgen und machte sich auf eine bis heute andauernde große Reise durch Europa, um die bedeutendsten Kathedralen, Kirchen und Klöster unseres Kontinentes bildlich festzuhalten. Er fotografiert mit einer eigens für dieses Projekt von ihm entwickelten Technik, die die Grenzen der digitalen Bilderzeugung, des Sichtbaren und Reproduzierbaren auslotet.
Dabei besucht er nicht nur die bekannten, sakralen Bauwerke, wie die großen gotischen Kathedralen (Köln, Straßburg, Reims, etc.), sondern entdeckt auch Kleinode, wie die Dorfkirche in Cortegaça (Portugal) mit ihren Azulejos (Keramikfliesen), die er mit der gleichen Hingabe und Aufmerksamkeit abbildet wie die berühmten großen Schwestern.
Markus Brunetti ist ein begeisterter „Bildermacher“, ein „Bild-Erfinder“, der die von ihm fotografierten Bauwerke so festhält und interpretiert, wie sie sich ihre Baumeister und Architekten idealtypisch vorgestellt haben müssen, als sie die ersten Entwürfe aufs Papier brachten.
Die solitären Objekte wirken in ihrer kompromisslos frontal gewählten Perspektive schwebend, losgelöst von Zeit und Umgebung, eingetaucht in ein weiches, fast surreal wirkendes Licht. Man kann sich, anders als vor den Originalen, ohne Ablenkung durch die alltägliche städtische Geräuschkulisse, befreit von den Zwängen der normalperspektivischen Untersicht völlig in die Gesamtansicht der Fassaden vertiefen. Dabei ist man fast versucht, nun plötzlich sichtbar werdende Details in ihrer Dreidimensionalität ertasten zu wollen.

Die Kunstwerke werden mit dem von Epson entwickelten Digigraphie® Druckverfahren in streng limitierter Auflage mit Zertifikat in edelster Qualität auf feinstes Büttenpapier gedruckt.
Im Museum werden die bis zu 1,5 m x 3 m großen Werke in einem Rahmensystem der Firma e-Xhibit präsentiert.

Zur Ausstellung erscheint ein zweisprachiger Katalog (Deutsch – Englisch) mit den Bildern der Ausstellung (80 Seiten, ca. 35 Abbildungen in Farbe, broschiert, Verkaufspreis im Museumshop € 18,-).
weitere Informationen

 

Köln 1914. Metropole im Westen

22. November 2014 bis 19. April 2015

Zum Abschluss des vom Landschaftsverband Rheinland ausgerufenen Themenjahres „1914. Mitten in Europa“ präsentieren das Kölnische Stadtmuseum, das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) und die Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln eine gemeinsame Ausstellung. Im Fokus steht die Stadt Köln als Metropole des Rheinlandes am Vorabend des Ersten Weltkrieges. Die Präsentationen im MAKK und im Kölnischen Stadtmuseum ergänzen sich zu einem Gesamtbild der Zeit in Köln um 1914, wobei jede Ausstellung einen anderen Schwerpunkt behandelt. Das MAKK konzentriert sich auf die künstlerischen und kulturellen Strömungen der Zeit und der Kölner Gesellschaft. Das Kölnische Stadtmuseum legt den Fokus auf die Wirtschaft und Infrastruktur der Stadt sowie auf das Alltagsleben der Kölner im Jahr des Kriegsbeginns.
weitere Informationen

 

Vorschau

SYSTEM DESIGN. Über 100 Jahre Chaos im Alltag

20. Januar bis 7. Juni 2015

Systeme bestimmen unseren Alltag. Meist bemerken wir sie nicht. Unsere moderne Welt ist voller Systeme, die miteinander konkurrieren. Der Systemgedanke prägt das Design seit mehr als hundert Jahren: Design pendelt zwischen System und Chaos. Die Ausstellung beleuchtet mit Exponaten aus Europa, den USA und Südamerika die Entwicklung, die Ideale, Hoffnungen und Ziele, die Grenzen, das Scheitern und die Zukunft des Systemgedankens von ca. 1880 bis heute.


 

Vorschau

Manu Factum

22. August bis 11. Oktober 2015

 

Vorschau

Kölner Design-Preis

30. Oktober bis 22. November 2015

 

Vorschau

LOOK! – Modedesigner von A – Z. Die Sammlung des MAKK

19. September 2015 bis 31. Januar 2016

Die umfangreiche Sammlung historischer und zeitgenössischer Mode des Museums für Angewandte Kunst Köln (MAKK) gehört zu den bedeutenden Sammlungen dieser Art in Deutschland. Die Sonderausstellung präsentiert eine Auswahl der wichtigsten Neuerwerbungen aus den Bereichen Haute Couture und Prêt-à-porter der letzten Jahre. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1960er Jahren bis in die unmittelbare Gegenwart mit Entwürfen von A wie Alexander McQueen bis Z wie Zadig & Voltaire. Das Zufallsprinzip der alphabetischen Folge setzt sich in der suggestiven Inszenierung der Objekte fort: So entsteht ein überraschendes, buntes Kaleidoskop, das das Bild der Mode der letzten Jahrzehnte mit ihren vielen Facetten, Brechungen und Spielarten reflektiert.

 

 

Die Ausstellungen 2014

Unsere Ausstellungen im Jahr 2014 können Sie auch hier (PDF download) herunterladen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Rückblick

31. Oktober bis 23. November 2014
Kölner Design Preis

15. März bis 27. Juli 2014
A Party for Will! Eine Reise in das Shakespeare-Universum
weitere Informationen

13. Januar bis 9. Juni 2014
Rolf Sachs "typisch deutsch?" - Eine Auseinandersetzung mit Eigenschaften und Klischees
weitere Informationen

26. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014
Herzkammer. Die Grafische Sammlung des MAKK
weitere Informationen

21. September bis 15. Dezember 2013
Boys get skulls, girls get butterflies. Schmuck im MAKK
weitere Informationen

verlängert bis 8. Dezember 2013
Ein Museum im Glück
Meisterwerke aus der Sammlung der Overstolzengesellschaft
weitere Informationen

15. Juni bis 29. September 2013
Der schöne Schein - Deutsche Fayencekunst
weitere Informationen

15./16. Juni 2013
Jubiläumswochenende: 2013 wird das MAKK 125 Jahre alt

14. Januar bis 21. April 2013
Isn't it romantic? Zeitgenössisches Design zwischen Poesie und Provokation
weitere Informationen

15. Dezember 2012 bis 14. April 2013
Raum - Maschine Theater - Szene und Architektur
weitere Informationen

1. September bis 25. November 2012
Architekturfotografie - Made in China
weitere Informationen

26. Oktober bis 18. November 2012
Kölner DESIGN Preis und Kölner DESIGN Preis international

18. August bis 14. Oktober 2012
gute aussichten_mustererkennung. junge deutsche fotografie
weitere Informationen

12. Mai bis 19. August 2012
Architekturteilchen - Modulares Bauen im digitalen Zeitalter
weitere Informationen

16. Januar bis 22. April 2012
Von Aalto bis Zumthor - Architektenmöbel
weitere Informationen

3. Dezember 2011 bis 22. April 2012
WASA MARJANOV - Skulpturen mit Architekturbewusstsein
weitere Informationen

20. Dezember 2011 bis 26. Februar 2012
Wünsche erfüllt! Die Neuzugänge im MAKK
weitere Informationen

16. September bis 11. Dezember 2011
Reihenhausmannskost
weitere Informationen

27. Oktober bis 20. November 2011
Kölner Design Preis und Kölner Design Preis International

4. September bis 20. November 2011
KAYSERZINN - Engelbert Kayser. Jugendstil-Zinn aus Köln
weitere Informationen

Weitere Ausstellungen im Rückblick