A A A
Museum für Angewandte Kunst Köln

museenkoeln.de makk Aktuelles Permanente Ausstellungen Kunst + Design im Dialog Frühmoderne

Frühmoderne

Der Rundgang beginnt im Untergeschoss mit einer kurzen Rückschau auf die Anfänge der Designgeschichte im 19. Jahrhundert.

Im Zeitalter der Industrialisierung erfolgte die Trennung von Entwurf und Ausführung durch die die Massenproduktion erst ermöglicht wurde. Die damit verbundenen technischen, politischen und sozialen Umbrüche wurden zur Basis für die künstlerischen und gestalterischen Entwicklungen der Moderne.

Bereits im ersten Kabinett wird die Loslösung der Moderne von Stilvorbildern und floralem Jugendstil deutlich. Möbel der Wiener Moderne von Otto Wagner und Josef Hoffmann stehen hier zusammen mit verwandten Lösungen. Besondere Highlights sind dabei Arbeiten Frank Lloyd Wrights mit seinem ganzheitlichen humanistischen Gestaltungsansatz. Gebrauchsgegenstände wie Telefone und Schreibmaschinen stehen für die technischen Innovationen. Zusammen mit Peter Behrens' Haushaltsobjekten zeigen sie Strömungen zwischen industriellem Fortschritt und handwerklicher Fertigung auf. Gemeinsam ist ihnen die Tendenz zur Reduktion auf geometrische Formen. Hier ergibt sich eine dialogische Verbindung zur Galerie der bildenden Kunst des jungen 20. Jahrhunderts. Bart van der Lecks abstrahierend-geometrische Wiedergabe eines Reiters oder Reiterstandbildes verdeutlicht diesen Zusammenhang.