Ort

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstraße 1-3
50667 Köln
T 0221 - 221 25789
F 0221 - 221 24154
ksm@museenkoeln.de

Führung zu: Köln auf hoher See. Vom Kreuzer „Cöln“ bis zur Fregatte „Köln“

24. November 2012 – 17. März 2013
Der erste Kreuzer »Cöln« – 1909 vom Stapel gelaufen – war am 28. August 1914 von der englischen Flotte vor Helgoland versenkt worden. Nur der Heizer Adolf Neumann, ein Kölner, überlebte. Der nächste Kreuzer »Köln II« wurde 1919 zusammen mit der restlichen deutschen Flotte im Scapa Flow versenkt. Aufgrund der Bestimmungen des Versailler Vertrages durfte die »Köln III« 1928 nur ein Leichter Kreuzer sein. Sie wurde 1945 gesprengt. Auch die Bundesrepublik hatte schließlich wieder »Köln«-Schiffe: 1958–1982 das Geleitboot 55 (seit 1967: Fregatte) »Köln IV«, 1984–2012 die Fregatte FK 122 »Köln V«. Ihre Schiffsglocke wurde der namengebenden Stadt Köln als Dauerleihgabe übergeben und wird mit weiteren Erinnerungsstücken aus hundert Jahren „Cöln/Köln“ in einer kleinen Ausstellung präsentiert.

Angebot buchen

Wenn Sie dieses Angebot buchen möchten, füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus.
Sie erhalten umgehend eine Mail mit Ihren Angaben.
Wir prüfen Ihren Terminwunsch und teilen Ihnen alle notwendigen Informationen mit.

Meine Kontaktdaten

(Falls nicht Deutschland)

(optional)

Weitere Angaben

Art der Buchung:


Bitte unbedingt auch eine Uhrzeit angeben!

(bei Schule unbedingt angeben!)

(nur bei Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche)


Buchung abschließen

Ich erhalte nach Abschicken dieser Anfrage eine Email mit meinen Angaben.
Ich bestätige, dass ich meine Daten korrekt eingegeben habe. Ich habe die AGB des Museumsdienstes gelesen und erkläre mich Einverstanden.

Leitung Museumspädagogik

Kölnisches Stadtmuseum

Dr. Ulrich Bock
Tel 0221/221-23727
ulrich.bock@stadt-koeln.de

Impressum | Kontakt | AGB
Museumsdienst Köln
Leonhard-Tietz-Straße 10
50676 Köln
Fax 0221/221-24544
E-Mail: museumsdienst@stadt-koeln.de
Internet: www.museenkoeln.de/museumsdienst