Designabteilung mit Sammlung Winkler im Museum für Angewandte Kunst Köln. "Begehbare" Regalinstallation in der großen Halle, Gesamtansicht mit Person. Copyright: Rheinisches Bildarchiv Köln (RBA) 2008, Foto: Maria Luckey
Designabteilung mit Sammlung Winkler im Museum für Angewandte Kunst Köln. Kabinett 60er Jahre. copyright: Rheinisches Bildarchiv Köln (RBA) 2008, Foto: Maria Luckey
Designabteilung mit Sammlung Winkler im Museum für Angewandte Kunst Köln. Kabinett "De Stijl". copyright: Rheinisches Bildarchiv Köln (RBA) 2008, Foto: Maria Luckey
Museum für Angewandte Kunst Köln. Blick in den Innenhof mit Café Canapé. © Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken
Museum für Angewandte Kunst Köln. Historische Sammlung. © Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken
Museum für Angewandte Kunst Köln. Historische Sammlung. © Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken
Museum für Angewandte Kunst Köln. Architektur: Rudolf Schwarz und Josef Bernard, 1953-1957 Blick ins Treppenhaus. © Rheinisches Bildarchiv, Marion Mennicken
 

Museum für Angewandte Kunst Köln

Das MAKK ist das einzige Museum seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Seit 1989 präsentiert das Haus seine umfassenden Sammlungen aus 800 Jahren europäischen Kunsthandwerks sowie eine 5.000 Jahre zurückreichende Schmucksammlung im Herzen von Köln – Blick auf die Domspitzen inklusive. Der Rundgang durch die Jahrhunderte vermittelt den künstlerischen Reichtum der unterschiedlichen Epochen und Stile. Die umfangreichen Sammlungsbestände basieren auf einem außerordentlichen Mäzenatentum.

Zuletzt konnte 2008 ein Highlight eröffnet werden: die durch die Sammlung Prof. R.G. Winkler wesentlich erweiterte Design-Abteilung mit ihrem Schwerpunkt auf nordamerikanischem und westeuropäischem Design des 20. und 21. Jahrhunderts. In Europa einzigartig ist das Konzept – Design wird nicht isoliert, sondern in Dialog mit Werken der Bildenden Kunst ausgestellt, also Mondrian und Rietveld!

 
 

Öffentliche Führungen

Sa. 27.08.
14:30 Uhr

Wohnen mit Stil und Stahl

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

So. 28.08.
14:30 Uhr

Wohnen mit Stil und Stahl

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Di. 30.08.
14:30 Uhr

„Ornament und Verbrechen“ – Der Deutsche Werkbund

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Veranstaltungen

Sa. 10.09.
15:30 - 19:00 Uhr

Event: FührungFilmEvent - "Die wilden 60er Jahre"

Die Veranstaltung startet mit einem Sektempfang im Museum. Es folgt eine Führung durch die Sonderausstellung. Abgerundet wird der Abend von einem Film-Highlight und einer Zeitreise in die „wilden 60er Jahre“.

Gezeigt wird heute: "Wir Wunderkinder" (Deutschland 1958 | 108 Min. | Darsteller: Johanna von Koczian, Hansjörg Felmy, Robert Graf, Wolfgang Neuss u.a. | Regie: Kurt Hoffmann | FSK 12)

Weiterer Termin: 26.11.2016. Beginn jeweils 15.30 Uhr (Ende ca. 19.00-19.30 Uhr).
In der Teilnahmegebühr enthalten: ein Glas Prosecco, Eintritt und Führung zur Sonderausstellung, Eintritt in das Filmforum im Museum Ludwig. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mareike Fänger M. A. und Anja Reincke M. A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 15,00 | Anmeldung bis 08. September 2016 | Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung Willy Fleckhaus – Design, Revolte, Regenbogen

Event buchen
Sa. 17.09.
11:00 - 17:00 Uhr

Kurs: Do-it-yourself – Der Rot-Blaue Stuhl

Der „Rot-Blaue Stuhl“ von Gerrit Thomas Rietveld ist eine der bekanntesten Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts. Im Anschluss an einen Rundgang durch die Design-Abteilung werden Techniken, Werkzeuge und Materialien erläutert, um schließlich einen eigenen Rot-Blauen Stuhl zu bauen.
Die Materialgebühr bezieht sich auf das Material für einen Stuhl. Es ist auch möglich, zu zweit einen Stuhl zu bauen.

Technik: Holzverarbeitung

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hauke Schmidt | Treffpunkt: Kasse des Museums | Preis: € 84,00 | ermäßigt: € 54,00 | Material: € 150,00 | Anmeldung bis 07. September 2016

Kurs buchen

Buchbare Angebote

Führung: Beziehungskisten

Wilde Kerle und tugendhafte Jungfrauen, Helden und Göttinnen, bequeme Herren und emsige Damen lassen (fast) kein Klischee um das stets brisante und aktuelle Thema der Beziehung zwischen Mann und Frau aus! Eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte Liebes- und Beziehungsleben.

Für: Erwachsene |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Führung: Design kompakt!

Designer verwandelten Alltagsprodukte in Kultobjekte und manchmal Wohnräume in Gesamtkunstwerke. Freischwinger, Nierentisch, Schneewittchensarg – zahlreiche Objekte haben Designgeschichte geschrieben und prägen nachhaltig unsere Lebenswirklichkeit. Eine Reise zu den Design Ikonen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Für: Erwachsene |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | zzgl. Eintritt | Mehrere Gruppen parallel: 2

 
 
 

Ausstellungen

Willy Fleckhaus – Design, Revolte, Regenbogen

26. August bis 11. Dezember 2016

Nicht ohne Grund nannte man Willy Fleckhaus (1925-1983) den „teuersten Bleistift Deutschlands“. Wie kein Zweiter hat er die visuelle Kultur der sechziger, siebziger und achtziger Jahre geprägt. Willy Fleckhaus verschmolz die Ratio der Schweizer Grafik mit der Phantasie des amerikanischen Editorial Design und wurde damit international zum Vorbild für wenigstens eine Generation von Zeitschriften- und Buchgestaltern, Werbeleuten und Fotografen.

Vorschau

so zusammen oder anders.

21 Künstler*innen – 5 Jahre – Gargonza Arts

9. September bis 9. Oktober 2016

Mit dem GARGONZA ARTS Award, einem vom Kölner InterArtes e.V. jährlich vergebenen Artist-in-Residence Stipendium, werden junge und hochbegabte Künstlerinnen und Künstler aus den Gattungen Bildende Kunst, Literatur, Architektur/Baukunst und Komposition gefördert. Jeweils vier bis fünf Künstler jeder Gattung werden seit 2012 für einen gemeinsamen dreimonatigen Studien- und Arbeitsaufenthalt in der Toskana ausgewählt.

„Zur Freude!“. Kostbare Dosen und Miniaturen aus zwei Kölner Sammlungen

17. September bis 11. Dezember 2016

Die beiden Kölner Sammler, Dr. Cläre Pelzer und Günter Becker, eint ihre Freude an der Kunst im kleinen Format. In den Schnupftabakdosen, Bonbonieren und Puderdöschen der Sammlung Pelzer spiegeln sich die Strömungen der Angewandten Kunst. Ihre luxuriösen Materialien und die Meisterschaft der Herstellungstechniken faszinieren bis heute. Ebenso die technisch virtuosen Miniaturporträts aus der Sammlung Becker, die mit feinem Gerät auf hochwertige Bildträger aufgebracht wurden.

Page Impressions. Ein Raum für internationale Fotomagazine

20. September bis 25. September 2016

Die Ausstellung „Page Impressions“ stellt eine Auswahl von rund 50 internationalen, gedruckten Fotomagazinen vor, die sich künstlerischer und dokumentarischer Fotografie widmen. Die meisten werden als Independent-Magazine mit einem geringen Budget und im Vergleich zu Publikumsmagazinen in eher kleiner Auflage produziert. Die Hefte sind zum größten Teil nicht im Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.

FULL House: Design by Stefan Diez

17. Januar bis 11. Juni 2017

Parallel zur imm cologne und den PASSAGEN 2017 eröffnet das Museum „FULL HOUSE: Design by Stefan Diez“ – die erste umfassende Werkschau eines der bedeutendsten deutschen Designer der jüngeren Generation. Anhand seines vielfältigen Werkes zeichnet die Ausstellung ein eindrucksvolles Bild vom Status Quo des Designs, indem sie aktuelle Herausforderungen thematisiert und zeigt, wie unter engen produktionstechnischen und finanziellen Vorgaben scheinbar Unmögliches möglich wird.

 

Adresse

An der Rechtschule
50667 Köln
T +49 221 221 23860
F +49 221 221 23885
makk@stadt-koeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 11 - 17 Uhr
Jeden ersten Sonntag im Monat 10 - 17 Uhr (mit Kunst + Frühstück und kostenlosen Kurzführungen für Kinder und Erwachsene um 11 Uhr)
Jeden ersten Donnerstag im Monat 11 - 22 Uhr
Montag geschlossen.

 

Eintritt

Eintrittskarten sind den ganzen Tag gültig.
Eintritt in die Ständigen Sammlungen:
Erwachsene: € 6,-/ ermäßigt: € 3,50
Willy Fleckhaus
Erwachsene: € 5,-/ ermäßigt: € 3,50
Kombi-Ticket (Sammlungen und Sonderausstellung Fleckhaus):
Erwachsene: € 9,-/ ermäßigt: € 6,50

freier Eintritt (Ständige Sammlung) Kölner Kinder bis 18 Jahre, alle Schülerinnen und Schüler (inkl. 2 Begleitpersonen je Klasse), KölnPass-Inhaberinnen und -Inhaber, Geburtstagskinder mit Wohnsitz Köln am Tag ihres Geburtstages

1. Donnerstag im Monat (ausgenommen Feiertage): freier Eintritt in die Ständigen Sammlungen für alle Besucherinnen und Besucher mit Wohnsitz in Köln. Für Sonderausstellungen fällt weiterhin der reguläre Eintrittspreis an.

Freien Eintritt haben Begleiterinnen und Begleiter von Menschen mit Behinderungen, deren Schwerbehindertenausweis den Buchstaben „B" ausweist

Audioguides

In Vorbereitung

Barrierefreiheit

Museumseingang ebenerdig. Behindertentoiletten vorhanden. Aufzug ebenerdig im Eingangsbereich/Kasse. Alle Bedienelemente im Aufzug sind in behindertengerechter Höhe angebracht. Mittels Aufzug sind alle Ausstellungsabteilungen im 1. und 2. OG sowie UG (Sanitärbereich) zugänglich. Mit einem zweiten Aufzug gelangt man in Ausstellungshalle, Café und Innenhof sowie ins EG des Designflügels. Ein Rollstuhl-Treppenlift für die Erreichbarkeit der zweiten Ausstellungsebene der Designabteilung ist vorhanden.

Museumsshop

Der Shop im Museum für Angewandte Kunst Köln GmbH
T +49-221.258-2809
F +49-221.257-3772
info@dermuseumsshop.de
www.dermuseumsshop.de

Gastronomie

Holtmann's im Museum für Angewandte Kunst

Dienstag bis Sonntag 11 - 17 Uhr
jeden ersten Donnerstag im Monat verlängerte Öffnungszeiten
jeden ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr

T +49 221.277 988-60
F +49 221 277 988-58
www.holtmanns.com

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahn, S-Bahn (vom Flughafen): "Hauptbahnhof"
Bus, U-Bahn, Straßenbahn: "Dom/Hauptbahnhof" (ca. 10 Minuten Fußweg)
Parkhäuser 
Am Dom / DuMont-Carré