© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) ,
 

Köln Tag

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Köln freien Eintritt in die Ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument. Für die Sonderausstellungen gilt auch am KölnTag der reguläre Eintrittspreis. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr.

Am KölnTag gibt es ein umfangreiches Programm - gerade für Gäste, die selten ins Museum kommen.

Freien Eintritt in die städtischen Museen haben auch:
alle, die einen KölnPass besitzen
alle Kölnerinnen und Kölner unter 18
alle Kölnerinnen und Kölner am Tag ihres Geburtstages
alle Schülerinnen und Schüler
Für diese Regelungen gelten Schülerausweis, KölnPass oder Personalausweis als Eintrittskarte.

 
 

Das Programm

 
Do. 01.09.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Grabmal des Lucius Poblicius

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
17:00 Uhr

Tanz | Römisch-Germanisches Museum

"XX" Fortuna. Tanztheater von Bibiana Jiménez

Bibiana Jiménez, Choreographin, Schauspielerin und Tänzerin aus Kolumbien, präsentiert ein neues Stück: ein getanztes Verwirrspiel um Liebe, Verlangen und Macht.
Jiménez, die in Barranguilla und Bogota Modernen Tanz, Bühnentanz und Komposition studierte, setzt sich in ihren Choreographien seit langem mit dem Thema „Frau“ auseinander. Bereits ihre erste Arbeit in Deutschland - im Theater Bonn - „Je… femme, la vie est und chanson“ drehte sich um die Stellung der Frau.
Im Römisch-Germanischen Museum ist mit „XX“ Fortuna der erste Teil der „XX“ Trilogie, Tanztheater auf den Spuren der weiblichen Seite Kölns (2016 – 2018), zu sehen, in der die Geschichte von drei für Köln bedeutenden Frauen thematisiert und an besonderen Orten der Stadt tänzerisch aufgeführt wird.
Passend zum Ort setzt sich Jiménez im Museum mit Agrippina auseinander, Urenkelin, Schwester, Ehefrau und Mutter römischer Kaiser. Sie hatte die höchste Stellung inne, die eine Frau damals einnehmen konnte, sie führte den Titel Augusta, die Erhabene -  und sie wusste ihre Position zu nutzen. Auch in der in der Politik - ihrer Geburtsstadt Köln beispielsweise erwirkte sie den höchsten Rang einer Colonia. Man denkt an Alice Schwarzer:  „Macht an sich ist vollkommen uninteressant, interessant ist ausschließlich, wozu man Macht benutzen will.“

Auf der Basis von Händels Oper „Agrippina“ schuf  Carl Ludwig Hübsch, Komponist für Neue Musik, eine ganz eigene Klangwelt, in der vier Tänzer und Tänzerinnen das Publikum durch antikes Geschehen um Sex und Liebe, Macht und Verrat begleiten. 
Aufführungen „XX“ Fortuna:

Römisch-Germanisches Museum Köln, Roncalliplatz 4, 50667 Köln
1. September 2016, 17.00 Uhr (Uraufführung), Eintritt frei
2. und 3. September 2016, 16.00 Uhr, Eintritt 9 .- €

Regie-Choreographie - Bibiana Jimenez, Musik - Carl Ludwig Hübsch, Dramaturgie - Andrea Bleikamp, Ton - Marrio Forth, Gesang - Robina Steyer, Tanz - Robina Steyer, Sara Blasco, Juan Bockamp, Jordan Gigout.

Gefördert durch Kulturamt Köln, RheinEnergie Kulturstiftung

Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Leidenschaften in der Kunst Ostasiens

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Leidenschaften in der Kunst Ostasiens“, 13.08.2016 - 29.01.2017

Do. 01.09.
17:30 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Wohnen mit Stil und Stahl

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Lore Mütze-Lelleik | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Grundbegriffe der Architektur

Die romanische Cäcilienkirche zeichnet sich durch die Klarheit ihrer Bauformen aus. Begriffe wie Säule, Pfeiler, Würfelkapitell, Lisene oder Obergaden lassen sich hier anschaulich erläutern.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
18:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Öffentliche Führung durch das Kölnische Stadtmuseum

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Gerda Lohre | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Möbelgeschichte(n)

Im Mittelalter schätzte man Stühle, die sich wie eine Schere zusammenklappen ließen und große Truhen, mit denen man mobil war - im Barock hingegen reich verzierte, hohe Schränke. Ganz unterschiedliche Einrichtungsgegenstände, kostbare Materialien wie Mahagoni, Ebenholz, Schildpatt und Perlmutt sowie kunstfertige Techniken wie Drechseln oder Marketrieren sind Zeichen eines repräsentativen Möbels. Wir geben Einblick in die Techniken, Materialien und stilgeschichtliche Entwicklung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse im EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Nur das Beste: Von Lochner bis Cranach

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.09.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: André Grosser und Philipp Hoffmann | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Multikulti im Römischen Köln

Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Marion Euskirchen | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Leidenschaften in der Kunst Ostasiens

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Leidenschaften in der Kunst Ostasiens“, 13.08.2016 - 29.01.2017

Do. 06.10.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Italienisches Design - revolutionär, emotional, funktional

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Erika Kämmerling | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
18:00 - 21:00 Uhr

Kurs | Römisch-Germanisches Museum

Bildmosaiken - Technik und Komposition

Das berühmte Dionysosmosaik schmückte den Speisesaal einer Stadtvilla im römischen Köln. Der Genuss und Lebensfreude spendende Weingott Dionysos ist hier inmitten seines festlichen Gefolges dargestellt. Tanzende Satyrn und Mänaden, Früchtekörbe, obstbeladene Zweige und Tiere stimmen den Betrachter auf ein üppiges heiteres Gastmahl ein. Zehntausende von Mosaiksteinchen wurden von den Mosaikkünstlern für die Bildszenen und Ornamente verlegt. Schon für ein kleines Blatt- oder Obstmotiv in verschiedenen Farbtönen brauchte man jede Menge unterschiedlich große „Steinchen“,  aber wenige Formen und Farben, um überraschende Effekte zu erreichen.

Sie arbeiten Ihr Mosaik mit echten Mosaiksteinen und verlegen wie in antiker Zeit ein eigenes Bildmotiv im „Mörtelbett“, inspiriert von den Mosaiken im Museum.

Technik: Mosaik legen

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Christina Kempcke-Richter M. A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 18,50 (evtl. Eintritt) | ermäßigt: € 10,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 30.09.2016

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Details und Buchung
Do. 06.10.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Epochen der Kunst und ihre Stilmerkmale

Karolingische und ottonische Kunst, Romanik und Gotik - das Museum Schnütgen bietet in den Gattungen Architektur, Stein- und Holzskulptur sowie Elfenbeinschnitzerei reichhaltiges Anschauungsmaterial, um Grundbegriffe der Kunstgeschichte zu erarbeiten.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
18:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Öffentliche Führung durch das Kölnische Stadtmuseum

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Bruno Spohr | Treffpunkt: Kasse des Museums | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Zur Freude!" Kuratorinnen Führung

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „„Zur Freude!“. Kostbare Dosen und Miniaturen aus zwei Kölner Sammlungen“, 17.09.2016 - 11.12.2016

Do. 06.10.
18:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Die Abend-Führung zum KölnTag durch die Sonderausstellung „Großes Kino“ mit dem Kurator und dem studentischen Info-Team (Sascha Pries/Philipp Hoffmann)

Begleiten Sie Kurator Sascha Pries und Philipp Hoffmann vom studentischen Info-Team des Kölnischen Stadtmuseums auf ihrem bunten, temporeichen Streifzug durch 120 Jahre Kölner Kinogeschichte!

 

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Sascha Pries und Philipp Hoffmann | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „GROSSES KINO! 120 Jahre Kölner Filmgeschichte“, 04.06.2016 - 06.11.2016

Do. 06.10.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse im EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kölsche Geschichten - kölsche Identität

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.10.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Francisco Munoz Diaz und Laura Kersch | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Dionysos und sein Gefolge

Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Friederike Naumann-Steckner | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Leidenschaften in der Kunst Ostasiens

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Leidenschaften in der Kunst Ostasiens“, 13.08.2016 - 29.01.2017

Do. 03.11.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Mariendarstellungen im Wandel der Zeit

Das Museum verfügt über eine ansehnliche Sammlung mittelalterlicher Marienskulpturen von der Romanik bis zur Spätgotik. Sie veranschaulichen nicht zuletzt auch einen in der Theologie gründenden Wandel des mittelalterlichen Frauenbildes.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

150 Jahre Sitzen - Vom Bugholz zum 3D-Druck

Michael Thonets 1856 patentiertes Bugholzverfahren ermöglichte bereits im 19. Jahrhundert die Produktion hoher Stückzahlen des legendären Kaffeehausstuhles Nr. 14. Die Firma Thonet wurde damit Wegbereiter für Konstruktion, industrielle Fabrikation und Firmenmarketing. Der Bauhausklassiker B 33, der Freischwinger aus verchromtem Stahl, repräsentiert sodann die 1920er Jahre. Kunststoffstühle, allen voran der S-förmige Panton-Chair, folgen in den 1970er Jahren. Neue Materialien und neue Produktionswege führen uns schließlich in die Gegenwart, zum "Generico", dem Sitzmöbel aus einem 3D-Drucker.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse im EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Im Rausch der Farben

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.11.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Kerstin Gläser und Rabea Weil | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Zur Römischen Flotte in Köln

Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: Dr. Jan Krämer | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Leidenschaften in der Kunst Ostasiens

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Leidenschaften in der Kunst Ostasiens“, 13.08.2016 - 29.01.2017

Do. 01.12.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Zur Ikonographie des Weihnachtsgeschehens

Diese Veranstaltung ist nicht zuletzt eine Einführung in die Ikonographie: Neues Testament und apokryphe Schriften bilden die literarische Grundlage für vielfigurige Szenen auf Elfenbeinen und Retabeln, für Christkindwiegen und nicht zuletzt für variantenreiche Darstellungen der Anbetung, mit denen das Mittelalter das Weihnachtsgeschehen vergegenwärtigte.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Kostbare Scherben

Von plastischen Einzelfiguren bis hin zum vollständigen Gedecken – Keramik und Porzellan bilden einen Sammlungsschwerpunkt des Museums. Italienische Majolika oder holländische Fayencen, Steinzeugkrüge oder Meissner Porzellan – in einem Rundgang durch unsere historische Sammlung lernen Sie die unterschiedlichen Herstellungsverfahren kennen.

Ein Schwerpunkt ist hier das Porzellan aus Meißen. Spannend wie ein Krimi lässt sich die Geschichte der Entstehung des „Weißen Goldes“ auf der Albrechtsburg in der Nähe von Dresden verfolgen. Tischsitten und Tafelschmuck des Rokoko, das Leben und Wirken August des Starken oder die Einführung neuer Getränke wie Kaffee oder Kakao: das Eintauchen in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts wird in der Porzellan-Ausstellung möglich.

In der Werkstatt wird im Anschluss das Herstellungsverfahren von Porzellan haptisch erfassbar. Tastobjekte veranschaulichen die unterschiedlichen Brennvorgänge auch im Vergleich zu anderen keramischen Techniken wie zum Beispiel Keramik. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dipl. Rest. Tobias Friedrich | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 (evtl. Eintritt) | Anmeldung bis: 26.11.2016

Details und Buchung
Do. 01.12.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse im EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Die Erfindung der Landschaft

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.12.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Teilnahme: kostenlos

 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Weitere Informationen

Waltraud Herz
Museumdienst Köln
Öffentlichkeitsarbeit der Museen
T +49(0)221 221 24033
waltraud.herz@stadt-koeln.de