Inhalt

Veranstaltungen

© RJM / Guido Schiefer 2012

Hier können Sie sich das aktuelle Programm für Oktober bis Dezember 2014 herunterladen.

Filter nach Monat: Oktober November Dezember

Filter nach Art: Event Führung Konzert Kurs Lesung Vortrag

Dienstag, 21. Oktober, 12.30 - 13 Uhr

Konzert: Voice&Lunch: Junge Künstler präsentieren Lieder und Arien

Eine Mittagspause der besonderen Art. Jeweils einmal im Monat präsentieren junge Sänger und Musiker, Absolventen der Hochschule für Musik und Tanz Köln, jeweils halbstündige Konzerte mit Liedern und Arien aus beliebten Werken bekannter Komponisten.
Jeweils zum Beginn eines Monats stehen Künstler und Werke fest, nachzulesen unter www.museenkoeln.de/rjm
Kosten: Eintritt frei, Spende erbeten
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum in Kooperation mit VHS Köln

Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

Dienstag, 21. Oktober, 17.30 - 19:30 Uhr

Kurs: Schnupperkurse Gamelan

Die Gamelan-Musik mit ihrem reichen Repertoire bietet völlig neue Möglichkeiten, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben und Zutrauen in eigene Fähigkeiten wachsen zu sehen. Jeder kann sich an mehreren Instrumenten versuchen und gemeinsam mit der Gruppe das Lerntempo bestimmen. Hartmut Zänder - seit zwölf Jahren zu Hause in traditioneller javanischer und balinesischer Musik sowie vertraut mit Cross over-Projekten im Jazz - vermittelt einen ersten Kontakt zur Gamelan-Kultur Javas.

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Gebühr: € 12,00
ermäßigt: € 7,00
Referent: Hartmut Zänder
Veranstalter: Museumsdienst Köln Anmeldung bis: 14.10.2014
Details und Buchung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)

Mittwoch, 22. Oktober, 15 - 16 Uhr

Führung: Der Mensch in seinen Welten. Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsdienst Köln

Samstag, 25. Oktober, 15 - 16 Uhr

Führung: Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Samstag, 25. Oktober, 15 - 17 Uhr

Kurs: Die jungen Entdecker: Wer hat die Kokosnuss?

Wusstet ihr, dass die Kokosnuss eigentlich gar keine Nuss ist, sondern eine Steinfrucht wie die Kirsche oder Pflaume? Und dass die Palme, auf der sie wächst, "Baum der tausend Möglichkeiten" genannt wird? Im Museum und mit Hilfe unserer Kokoskiste erfahrt ihr mehr über die Länder, in der sie wächst, und was man auch bei uns alles aus ihr herstellt.
Spiel und Spaß rund um die Kokosnuss
Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V.

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Kinder ab 5 Jahren
Referent: Mira Parthasarathy
Veranstalter: Museumsdienst Köln Anmeldung bis: 23.10.2014
Details und Buchung

Samstag, 25. Oktober, 20 - 22 Uhr

: Mord im Museum 2 – Kriminacht im Rautenstrauch-Joest-Museum

Erneut wird das Rautenstrauch-Joest-Museum von einem Mordfall erschüttert. Der Kurator Rudolf Wittik wird in seiner Wohnung in Köln-Nippes tot aufgefunden. Offensichtlich wurde er mit einem Objekt aus der Sammlung des Museums erstochen. Schlüpfen Sie selbst in die Rolle der ermittelnden Kripo-Beamten und klären das Verbrechen auf. Lösen Sie knifflige Rätsel und werten Sie Spuren aus. Welches Team löst den Fall? Das Rautenstrauch-Joest-Museum ist an diesem Abend exklusiv für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der interaktiven Veranstaltung geöffnet, darunter auch Bereiche, zu denen Besucher im Normalbetrieb keinen Zugang haben. Nach einer kurzen Einführung in den Fall starten die Teams ihre Ermittlungen. Im Laufe des Abends sorgen neue Hinweise und Indizien sowie die besondere Atmosphäre im nächtlichen Museum für Spannung bis zum Schluss.
Kosten: VVK 19€, AK 25€ (über KölnTicket)

Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Sonntag, 26. Oktober, 12 - 13 Uhr

Führung: Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Sonntag, 26. Oktober, 14 - 15 Uhr

Führung: Kulturen der Welt - Lebenswelten

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Sonntag, 26. Oktober, 15 - 16 Uhr

Führung: Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Mittwoch, 29. Oktober, 15 - 16 Uhr

Führung: Der inszenierte Abschied: Tod und Jenseits

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsdienst Köln

Mittwoch, 29. Oktober, 18.30 - 20:30 Uhr

: Eine Woche in Istanbul - Eine lyrische und musikalische Reise mit der Künstlerin Monika von Starck und den Musikern Tuna Ufuk Sagay und Hüseyin Mehmetoglu

Während einer fünf Tage-Reise in das ihr unbekannte Istanbul im Mai 2013 beschrieb und zeichnete Monika von Starck tagebuchartig ihre spontanen Eindrücke. Sie sind der Versuch einer Annäherung an diese faszinierende, geschichtsträchtige, vielschichtige und vitale Stadt am Bosporus. Tuna Ufuk Sagay und Hüseyin Mehmetoglu begleiten musikalisch die Lesung. Die Autorin und Übersetzerin Dorte Huneke führt durch den Abend.
Monika von Starck studierte Freie Malerei an der Kunstakademie in Düsseldorf und Berlin. Einige ihrer großformatigen, expressiven Figurenbilder und Zeichnungen sind in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten (u.a. Kölnisches Stadtmuseum; Käthe-Kollwitz-Museum, Köln; Deutsches Tanzarchiv, Köln; Bonner Landesmuseum, Stadt Luzern; Stadt Tunis). Tuna Ufuk Sagay (Geige) und Hüseyin Mehmetoglu (Viola) sind Gäste aus der Philharmonie Izmir, Abteilung Kammermusik. studierte Anglistik, Amerikanistik und Neue Deutsche Literaturwis-senschaft in Bonn und Berlin und veröffentlichte diverse Studien in Berlin, Köln und Istanbul. Seit 2010 ist sie Geschäftsführerin und Projektkoordinatorin der Kultur Forums Türkei Deutschland in Köln.
Refererentin: Monika von Starck
Moderation: Dorte Huneke
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum in Kooperation mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln-Istanbul

Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

Mittwoch, 29. Oktober, 18.30 - 20:30 Uhr

: Veranstaltung fällt aus: Kampf um den Nil – Diskussionsveranstaltung der Reihe „Blickpunkt Afrika“ !!

Äthiopiens Staudamm-Projekt und warum Ägypten sich davon bedroht fühlt. Zwischen Ägypten und Äthiopien brodelt es gewaltig. Die beiden Länder sind die Hauptakteure des Konfliktes um den sich im Bau befindlichen Großen Äthiopischen Renaissance Damm, der den ganzen Nordosten Afrikas spaltet. Auf der einen Seite stehen Ägypten und der Sudan als Staaten des Unteren Nils und auf der anderen Seite stehen die Staaten des Oberen Nils, darunter Äthiopien, Südsudan, Tansania und Uganda. Bislang ist Ägypten mit 75% der Hauptnutzer des Nils, während Äthiopien nur 3% des Wassers verbraucht. Für beide Länder ist es eine existenzielle Auseinandersetzung um Wasser und Energie. Hatte Ägyptens damaliger Präsident Mohammed Mursi sogar mit militärischen Maßnahmen gedroht, um den Bau zu stoppen, scheint es Ende August zu Verhandlungen zwischen den beteiligten Ländern zu kommen.
Die Teilnehmer der Diskussion werden diese neusten Ergebnisse aufgreifen. Sie werden neben Fragen nach den Nutzungsrechten, die teilweise noch kolonial geprägt sind auch Fragen der generellen Monetarisierung von Umwelt behandeln.
Weitere Informationen unter www.blickpunktafrika.de
Reservierungen unter 0221.221 31356 oder info@blickpunktafrika.de
Referierende: Dr. Mekuria Beyene, Ludger Schadomsky, Tobias von Lossow, Prof. Hamdy Hassan
Kosten: 6/4€
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum in Kooperation mit Blickpunkt Afrika

Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

 

Newsletter

Aktuelle
Informationen per Email



Aktuelle Information

Aufgrund von Baumaßnahmen ist die Abteilung "Rituale" bis auf weiteres geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Eintritt in die Daueraus­stellung reduziert sich um 1 €.

Öffnungszeiten & Adresse

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Telefon 0221 / 221 - 313 56
Telefax 0221 / 221 - 313 33
rjm@stadt-koeln.de

Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
1. Do im Monat: 10-22 Uhr
(an Feiertagen 10-18 Uhr)
Mo geschlossen