Inhalt

Veranstaltungen

© RJM / Guido Schiefer 2012

Hier können Sie sich das aktuelle Programm für Januar bis März 2015 sowie für April bis Juni 2015 herunterladen.

Filter nach Monat: April Mai Juni Juli August September November Dezember

Filter nach Art: Eröffnung Event Führung Konzert Kurs Lesung Vortrag

Sonntag 26. April 2015, 16:00 Uhr

Lesung: Willis wilde Wege (ACHTUNG: AUSVERKAUFT; ZUSATZTERMIN AM 14.11.2015)

TV Reporter Willi ist total gerne unterwegs. Neugierig ist er auch. Deshalb macht er sich immer wieder auf den Weg, neue Abenteuer zu erleben. Er ist viel herumgekommen in den letzten Jahren und hat auf seinen Reisen viele Erfahrungen gesammelt, aber mindestens genauso viele Fotos, Videos und Wissenswertes. Willi hat die Alpen zu Fuß überquert, einen Hilfstransport bis an die syrische Grenze begleitet und ist mit einem Esel durch Israel und Palästina gewandert. Das etwa zweistündige Programm „Willis Wilde Wege“ steckt voller lustiger und spannender Geschichten und ist genau das Richtige für alle Abenteuerlustigen.


Kosten: ab 12 € über www.williswildewege.de oder bei Globetrotter am Neumarkt, GlobetrotterCard-Inhaber € 10 (Die Tickets zu Willis Wilde Wege berechtigen an diesem Tag auch zum Eintritt ins Rautenstrauch-Joest-Museum)


Museumsgesellschaft RJM e.V. in Kooperation mit Globetrotter Ausrüstung


 


 

Zielgruppe: Familien
Veranstalter: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Mittwoch 29. April 2015, 15:00 Uhr

Führung: Was glaubst Du? Hinduismus und Buddhismus

Treffpunkt: Kasse des Museums
Zielgruppe: Erwachsene
Veranstalter: Museumsdienst Köln

Donnerstag 30. April 2015, 19:30 Uhr

Vortrag: Joseph Beuys – sein schamanistisches Coyotenritual

Joseph Beuys (1921 – 1986) gilt als einer der bedeutendsten Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. In seinen zukunftsweisenden Werken, mit denen er viele Künstler beeinflusste, griff er immer wieder auf schamanische Vorstellungen und Rituale zurück. Eines seiner zentralen Anliegen war es, die „Wärme“ mythischer Vorstellungen und emotionaler Anbindung an die Natur in eine ausgleichende Beziehung zu setzen zur „Kälte“ technischer Prozesse und einer rein rationaler Weltsicht. Besonders deutlich wird dies in seiner Aktion „I like America and America likes me“ (1974). Dabei lebte er mehrere Tage in der Galerie René Block in New York mit einem Coyoten zusammen. Diese gemeinsame Zeit war einer sich wiederholenden rituellen Strukturierung unterworfen. Mit Hilfe einer Fotodokumentation sollen die rituellen Abläufe analysiert werden. Dabei wird der Initiationscharakter dieser Aktion deutlich werden, der in Beziehung zu setzen ist zur Lebensgeschichte des Künstlers wie auch zu gesellschaftlichen Prozessen.


 


Prof. Dr. med. Hartmut Kraft ist als Psychoanalytiker und Lehranalytiker in Köln-Lövenich niedergelassen. Daneben ist er Sammler, Ausstellungsmacher und Autor zahlreicher Bücher zu den Grenzgebieten zwischen Psychoanalyse, Kunst und Ethnologie. Seine Sammlungen wurden in zahlreichen Museen gezeigt. Im Rahmen seiner Honorarprofessur lehrt er an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter / bei Bonn.


Ein ethnopsychoanalytischer Vortrag mit Bilder und anschließender Diskussion zur Vortragsreihe „Rituale und Kulte – hier und dort“ des Ethnopsychoanalytischen Arbeitskreises der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e. V.


Referent: Hartmut Kraft


Kosten: 6/4€, Kostenfrei für Studierende der Ethnologie und Psychologie der Universität Köln


Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum in Kooperation mit dem Ethnopsychoanalytischen Arbeitskreis der Psychoanalytischen Arbeitsgemeinschaft Köln-Düsseldorf e.V.


 


 

Zielgruppe: Erwachsene
Referent: Hermann Joosten
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

 

Newsletter

Aktuelle
Informationen per Email



Aktuelle Information

Aufgrund von Baumaßnahmen ist die Abteilung "Rituale" bis auf weiteres geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Der Eintritt in die Daueraus­stellung reduziert sich um 1 €.

Öffnungszeiten & Adresse

Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln
Telefon 0221 / 221 - 313 56
Telefax 0221 / 221 - 313 33
rjm@stadt-koeln.de

Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr
1. Do im Monat: 10-22 Uhr
(an Feiertagen 10-18 Uhr)
Mo geschlossen

Pfingstmontag geöffnet!