Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik 
Militärische Ausbilder für die HJ

Generaloberst Keitel (als Vertreter des Oberkommandos der Wehrmacht) und Reichsjugendführer Baldur von Schirach treffen einen Monat vor Ausbruch des 2. Weltkrieges eine Vereinbarung, die "die Mithilfe der Wehrmacht bei der Wehrerziehung der HJ" einführt.

Bis zu 60.000 HJ-Führer (und damit doppelt soviel wie bisher) sollen von Wehrmachtsangehörigen in Reichsschieß- und Geländesportschulen paramilitärisch ausgebildet werden: "Die Geländedienstausbildung erfolgt nach dem vierzehntägigen Dienstplan der Reichsgeländesportschulen der HJ, um eine allgemeine gleichmäßige Ausrichtung zu erreichen. Die Leitung der Lehrgänge liegt in der Hand eines HJ-Führers. Während des Dienstes stehen die Teilnehmer unter dem Befehl der militärischen Ausbilder. [...] Als militärische Ausbilder werden in erster Linie Offiziere und Unteroffiziere eingesetzt, die vorher HJ-Führer waren."


Der Westdeutsche Beobachter kommentiert: "Mit dieser Unterstützung wird im Laufe des Jahres erreicht, daß der Geländedienst ebenso sehr zu einem allgemeinen HJ-Dienst wird wie der Schießdienst der HJ, der ein solches Ausmaß erreicht hat, daß im letzten Jahr bereits 60 Millionen Schuß abgegeben wurden." Das bedeutet, dass jeder Junge im Durchschnitt pro Monat sieben Schuss abgibt.


Die Vereinbarung zwischen Wehrmacht- und HJ-Führung ist nur eine Etappe in den verstärkten Bemühungen der HJ um die paramilitärische Ausbildung der männlichen Jugendlichen. Nach Angaben des HJ-Obergebietsführers Stellrecht sollen im Frühjahr 1940 mit der paramilitärischen Ausbildung eines ganzen Jahrgangs begonnen werden: es sollen dann sämtliche 550 000 Jungen eines Jahrganges im Schießdienst erfasst werden, unabhängig davon, ob sie schon in der HJ sind oder nicht. Enorm gestiegen ist ferner die Zahl der Schießwettkämpfe, an denen erstmalig auch schon das Jungvolk beteiligt wurde: "Unsere 13- und 14jährigen Jungen mit ihrem scharfen Auge und ihrer ruhigen Hand haben also ganz phantastische Schießergebnisse erzielt."



 
Lexikon
Hitlerjugend (HJ)
Schirach, Baldur von
Wehrmacht
1. September 1939
Keitel, Wilhelm