Chronik   Lexikon   Chronik   Gruppe   Person   Lexikon   Chronik   Lexikon   Gruppe   Chronik   Lexikon   Gruppe 
Edelweißpiraten (Manderscheider Platz)

Mitglieder der "Fahrtengruppe" vom Manderscheider Platz 1943 im Beethovenpark

Der Manderscheider Platz in Köln-Sülz ist Treffpunkt von Kölner „Edelweißpiraten“. Zu ihnen zählen u.a. Jean J. und Ferdinand St., die aufgrund ihrer Kontakte zu der Ehrenfelder Steinbrück-Gruppe im Oktober 1944 verhaftet werden.

Bei seiner Vernehmung durch die Gestapo charakterisiert Ferdinand St. am 30. Oktober 1944 die Gruppe am Manderscheider Platz folgendermaßen: "Auf weiteren Vorhalt gebe ich zu, dass ich vor etwa 6 Monaten in Gemeinschaft mit meinem Freund Jean J. einen Verein gegründet habe, den wir als "Fahrtenverein" bezeichneten. Die Mitglieder, die ich nachstehend aufführen werde, nannten wir Pfadfinder. Die Mitglieder haben J. und ich geworben und für die Interessen des Vereins überzeugt. Es handelt sich bei ihnen um Burschen, die sämtlich aus Köln-Sülz sind. [...] Ich gebe weiter zu, dass ich Unterführer dieses Vereins war. J. war Kassierer. Wir hatten eine Vereinskasse eingerichtet, aus der Sportsachen gekauft wurden. An Beitrag wurden monatlich 0,50 RM gezahlt. Aus der Kasse wurden gekauft: 1 Paar Boxhandschuhe und eine Boxbirne. Diese Sachen hat J. noch im Besitz. Zweck und Ziel des Vereins war, Fahrten zu unternehmen. [...] Wir haben Fahrten gemacht, wobei wir Gitarren bei uns führten. Ausserdem haben wir des öfteren draussen gezeltet. [...] Ich gebe nunmehr zu, dass wir von dem HJ-Dienst frei sein wollten, um uns auch freier bewegen zu können. Auf unseren Fahrten haben wir nur ein verbotenes Lied gesungen, betitelt: "Wir sind 3 gute Kameraden."“

Einen Tag später wird St. von der Gestapo noch einmal vernommen und laut Vernehmungsprotokoll "ernstlich zur Wahrheit ermahnt", was auf brutale Misshandlungen hinweist. St. ändert nun seine Aussage dahingehend, dass die Gruppe am Manderscheider Platz "in etwa die gleichen Ziele" wie die Edelweißpiraten gehabt habe, "zumal wir nachher auch verschiedene Edelweißpiraten bei uns aufgenommen hatten. Wir wollten mit der HJ nichts zu tun haben und haben konstant jeden Befehl abgelehnt, der von dieser Seite kam. Daher ist es auch des öfteren vorgekommen, dass man uns als Edelweisspiraten angesehen und bezeichnet hat."

J. sagt hierzu vor der Gestapo: "Mit den Edelweißpiraten hatten wir nichts zu tun, jedoch muss ich zugeben, dass wir mit Edelweisspiraten befreundet waren und deshalb auch häufig als solche angesehen wurden."



 
Personen
Jean J.
Ferdinand S.

Topografie
Treffpunkt: Köln, Manderscheider Platz

Lieder
Wir sind drei gute Kameraden

Lexikon
Gestapo
Pfadfinder
Edelweißpirat