Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Gruppe   Lied   Gruppe   Lied   Gruppe   Person   Gruppe   Person 
Theodor S.

S. kommt aus einer kinderreichen Familie und besuchte vom 7. bis zum 14. Lebensjahr die katholische Volksschule in Köln-Kalk. Im 1. Schuljahr wurde er wegen Krankheit ein Jahr zurückgesetzt. Seit Anfang September 1937 ist er als Arbeiter bei Humboldt-Deutz-Motoren beschäftigt

S. trat der HJ am 1.10.1934 bei und gehörte ihr am Vernehmungstage noch an: "Im Februar 1937 sind wir von Buchforst nach Kalk verzogen, meine Überweisung in die HJ-Formation in Kalk habe ich nachgesucht und auch am 9.10.1937 erhalten [handschriftl. Aktenvermerk des Gestapobeamten: Warum so spät?] Ich hatte vor, mich am kommenden Mittwoch bei der Flieger-HJ in Köln Deutz zumelden. Soviel ich mich entsinnen kann, habe ich den letzten Dienst im Juni 1937 in Buchforst gemacht. [...] Im Juni 1936 war ich im Landdienst der HJ. Weil wir nicht gut aufgenommen wurden, sind wir nach Köln zurückgefahren. "

Nicht genauer datiert ist eine Festnahme bei einer Fahrt nach Rösrath zum Ammerländchen, bei der vom HJ-Streifendienst im Königsforst angehalten wurde.

S. steckte am 7. Juli 1937 in Köln-Kalk eineb HJ-Kasten wegen einer navajofeindlichen Karikatur in Brand. Außerdem wurde er am 26.10.1937 wegen verbotener bündischer Betätigung verhaftet, nachdem die Gestapo bei einer Wohnungsdurchsuchung ein Notizbuch mit bündischen Liedern, Fahrtenfotos und Fotos von ihm in Kluft gefunden hatte.



 
Gruppen
Navajos (Köln-Kalk)

Lexikon
Kluft
Hitlerjugend (HJ)
Gestapo
HJ-Streifendienst (SRD)
Navajo
Landjahr/Landhilfe