Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Gruppe   Lexikon   Chronik   Lexikon   Gruppe   Person   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik 
Einrichtung des HJ-Streifendienstes

Gegen Ende des Jahres 1933 wird auf Anweisung von Reichsjugendführer von Schirach zur internen Überwachung des Fahrten- und Lagerwesens von HJ und BDM der "Streifendienst" der Hitlerjugend (SRD) ins Leben gerufen.

Eine "Streifenkameradschaft" des SRD besteht aus älteren HJ-Führern und ist über Bann- und Gebietsdienststellen der HJ dem Organisations- und Personalamtamt der Reichsjugendführung (RJF) in Berlin unterstellt. Dort werden die Meldungen des SRD gesammelt und ausgewertet. Später wird in einem bei der RJF angesiedelten "Amt für Jugendverbände" ein eigener "Referent für den Streifendienst" eingesetzt.



 
Lexikon
Hitlerjugend (HJ)
Schirach, Baldur von
Bund Deutscher Mädel (BDM)
Reichsjugendführung (RJF)
HJ-Streifendienst (SRD)