Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Gruppe   Lexikon   Gruppe   Person   Lexikon 
Soentgen, Heinrich

Soentgen wurde am 5. März 1897 geboren. Er war zunächst Kraftfahrer, dann Angestellter bei der Kreisleitung der NSDAP in Köln.

Er trat am 1.11.1931 unter der Mitgliedsnr. 695 696 in die NSDAP ein. Von November 1931 bis Mai 1932 gehörte er der SS-Motorstandarte III/5 an. Anschließend war er bis zum 10.8.1939 als DAF-Obmann in verschiedenen Ortsgruppen tätig. Söntgen war außerdem Zellenleiter der NSDAP in der ORtsgruppe Bickendorf vom 1.7.1932-30.6.1933. Seit August 1943 leitete er die Ortsgruppe Braunsfeld.

Soentgen wurde am 28. Oktober 1944 von Roland Lorent angeschossen und erlag am nächsten Tag dieser Verletzung.