Chronik   Lexikon   Gruppe   Lexikon   Chronik   Gruppe   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Gruppe   Person 
Jakob L.

Jakob L. nahm seit Frühjahr 1936 an den Fahrten von "Jumbo" teil. Am 22.8.1936 kam es zu einem Zwischenfall auf einem Marktplatz auf dem ein Zirkus gastierte. L. rauchte dort in HJ-Uniform und einer Rose im Knopfloch eine Zigarette. Als er von der HJ darauf angesprochen wurde, wurde er nach Angaben der HJ ausfallend. Im Gestapo-Verhör äußerte sich Jakob L. dazu: "Bei dem erwähnten Vorfall [...] war ich in vollkommener H.J.Uniform. Ich wurde von Sch. [HJ] auf einem öffentlichen Platz, wo sehr viele Personen waren, wegen des Rauchens, und weil ich eine Rose an der Bluse trug, zur Rede gestellt. Weil dies auf einem öffentlichen Platze war, habe ich mich aufgeregt [...]."

Vor Oktober 1932 war L. Mitglied der Katholischen Jungschar "St. Paul".

Seit Oktober 1932 war L. Mitglied der HJ.

L. wurde beschuldigt, dem Radklub "Jumbo" und somit einer verbotenen Organisation angehört zu haben. Er bestritt, dass er HJ-Mitglieder für den Radklub abgeworben habe.



 
Gruppen
Radclubs "Jumbo" und "Wambo"

Lexikon
Hitlerjugend (HJ)
Gestapo
Sturmschar/Jungschar