Chronik   Lexikon   Gruppe   Lexikon   Chronik   Gruppe   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon   Chronik   Lexikon 
Pimpf

Pimpf war seit 1934 die amtliche Bezeichnung für die 10- bis 14jährigen Mitglieder des Deutschen Jungvolks innerhalb der Hitlerjugend (HJ). Während heute die Bezeichnung Pimpf einen unreifen, mickrigen Menschen bezeichnet, war der Begriff früher kein negativer. In den 20er Jahren nannte man die Jüngsten der Jugendbewegung Pimpfe.

Leistungsprüfungen im Jungvolk hießen Pimpfenprobe. Sie umfasste das Abfragen von Lebensdaten Hitlers, des Horst-Wessel-Lieds, Sportwettkämpfe und eine "Mutprobe".