suchen in:

Frauke Beeck

 

Vita

1960 geboren in Bremen
1978-1984 Lehramtsstudium Biologie und Kunst, Leibniz Universität Hannover
   
  Einzel-Ausstellungen (Auswahl)
2015 Zwischen Dalian und Bremen', Modern Museum Dalian, Dalian (CHN) (G.Kever, S.Baumkötter) (K)
2014 Stadtrundfahrt', KunstHaus Müller, Ganderkesee
2013 Frauke Beeck', Museum Mosheng Mei, Beidaihe (CHN)
2012 Von der Wümme zum Huangpu', Städtische Galerie Zeven
  The Magic of Bremen', Galerie Kunstmix, Bremen
2011 Bilder vom Wald und vom Leben', Galerie 149, Bremerhaven
  Pop Shop', Kunstverein Achim, Achim
2008 Frauke Beeck', Omnilab-Laborzentrum Galerie, Bremen
  Wümme-Kalender', Kunstgewerbehaus auf dem Meyerhof Scheeßel, Scheeßel
2007 Frauke Beeck 03.07', Sparkasse Bremen, Bremen (K)
  Unvergessliche Momente', Galerie Herold, Bremen
2006 Unvergessliche Augenblicke', Apex Kunstverein, pro arte e.V., Göttingen
  100 kleine Schlachten', Galerie 149, Bremerhaven
  Lilienthaler Ansichten 2007'. 'Der Wümmekalender 1974-2007', KULTURAmt Murkens Hof, Lilienthal
2000 FUNBAGS', Inszenierung in der Imbisskette Hapra-Grill, Hannover
  Song Zhuang', Galerie der Kunstakademie der Pädagogischen Universität Shoudu, Beijing (CHN)
  (P. Angermann, B. Sassen, R. Zietz) (K)
1998 Zeichnungen und Installationen', Goethe-Institut, Beijing (CHN) (K)
   
  Gruppenausstellungen (Auswahl)
2017 Was der Himmel erlaubt', GEDOK Galerie, Berlin
  Strahlende Welt', GEDOK Galerie, Berlin
2016 Gesichter', Kunstverein Stade, Stade (K)
2014 (CC)TV', Galerie Herold, Bremen
  8.Miniatur in der Bildenden Kunst', Altes Rathaus, Fürstenwalde, Fürstenw. (K)
2010 Gleichstellung- Kurs halten', Kunstraum Rotenburg, Rotenburg
  Element:Erde, Kunstsalon Franz Leuwer, Bremen
  10 Jahre Junge Kunst Bremen - Ein Wiedersehen', Sparkasse Bremen, Brem. (K)
2009 19. Messe im Frauenmuseum', Frauenmuseum Bonn, Bonn (K)
  Visionen, 10. KunstKreuz 2009, Temporäre Galerie Berlin (K)
2008 Essen', Galerie Kühn, Lilienthal
  Inkognito', Sparkasse Bremen, Bremen (K)
2007 Die dunkle Seite', SPEDITION, Bremen (K)
  In between', Apex Kunstverein pro art e.V., Göttingen
  Amerika', Bremer Theater, SPEDITION, Bremen
  Accrochage 1'. Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler der Galerie 149, Galerie 149, Bremerhaven
  (Teilnahme an den jährlichen Ausstellungen)
2006 Das unbekannte Meisterwerk, Städtische Galerie Bremen, Bremen
  ARTgut ' #1, Galerie N, Nienburg
2005 Made in Tenever - Recydling Design', Quartier e.V., Bremen (K)
2004 Schaf', Galerie Kühn, Berlin
2001 Mysterium Magnum', Kauno Gallery, Kaunas (LT) (K)
1997 Quicksilver', Ist International Mail & Fax Art, Middlesex University, London (GB)
   
  Arbeiten im öffentlichen Besitz
  Buchmuseum der Sächsischen Staats- und Landesbibliothek / Diakonisches Werk Bad Boltenhagen /
  Artothek Lilienthal / Wandgestaltung der Grundschule Blender / Wandbild Heinrichstraße, Bremen /
  Max-Planck-Institut Göttingen / Lu Xun Academy of Fine Arts, Shenyang (CHN) / Sparkasse Bremen /
  Museum Mosheng Mei, Beidaihe (CHN)
   
  lebt und arbeitet in Bremen und Berlin                                                   www.frauke-beeck.de

 

Mein künstlerisches Schaffen

In meinem künstlerischen Schaffen habe ich mich seit längerer Zeit auf das Sprayen von Bildern in einer ganz eigenen Technik konzentriert. Durch das Sprayen auf unterschiedlich durchsichtige Acrylplatten erreiche ich eine markante räumliche Dimension.

Hierbei zitiere ich Elemente der Popart und Graffiti. Durch die Wahl der zumeist realistischen Motive, oft versehen mit eigentümlichen Texten oder Wortfragmenten, ergibt sich eine seltsame und unwirkliche Atmosphäre.

Eine große Bedeutung hat für mich die Motivwahl: Alltagsgegenstände, die man sonst nicht so beachtet, kuriose Motive im Stadtbild und in der Landschaft, wundersame Begebenheiten, zeigen eine Realität, die so nicht bekannt ist sondern eher erstaunlich. Die Bilder haben einen surrealen Charakter, durchaus mit Humor und Leichtigkeit und lassen häufig erst auf den zweiten Blick Hintergründe und kritische Kommentare durchscheinen.

Ein gewichtiges Tätigkeitsfeld von mir ist seit über dreißig Jahren die Gestaltung des alljährlichen Wümmekalenders in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Druckerei. Der Kalender besteht überwiegend aus Motiven der Wümmeregion.

Die Bilder zeigen über die Zeit meine persönliche Entwicklung und die Fortschritte der Drucktechnik. Viele Motive der Wümmeregion gibt es nicht mehr URL: http://www.frauke-beeck.de/de/editionen-wk-2017.html

Neben meiner umfassenden künstlerischen Arbeit habe ich mich in den letzten Jahren verstärkt im kuratorischen Bereich betätigt. Seit meiner ersten Chinareise 1998, als der allgemeine Hype um chinesische Kunst erst noch in der Luft lag, engagiere ich mich für einen künstlerischen Austausch zwischen Deutschland und China. Während der letzten Ausstellungsprojekte 2000, 2006, 2013 und 2014 initiierte ich in Peking und Shenyang vor Ort Treffen und Austausch mit chinesischen Künstlerinnen.

Chinesische Künstlerinnen und Kuratorinnen sind in China eine Seltenheit, sie agieren im Verborgenen und im internationalen Geschäft sind ihre Namen eine absolute Rarität. Mein Interesse auf diesem Gebiet war zur damaligen Zeit einzigartig und hat seine Spuren in den Akademien und Universitäten, mit denen ich in China zusammengearbeitet habe, hinterlassen. Meine Pionierarbeit auf diesem Gebiet ist noch lange nicht beendet und hat auch Auswirkungen auf mein künstlerisches Werk.

Frauke Beeck, 2017



 
Lesesaal im Museum Ludwig

Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 26 26
kmb@stadt-koeln.de

Lesesaal im Museum für Angewandte Kunst

An der Rechtschule
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 67 29, -2 67 13
kmb@stadt-koeln.de

Verwaltung und Postadresse

Kattenbug 18-24
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 24 38, -2 41 71
kmb@stadt-koeln.de