suchen in:

EDITIONALE Köln

Die EDITIONALE Köln ist eine Messe für Künstlerbücher, die alle zwei Jahre in Köln stattfindet. Die anwesenden Künstler*innen haben die Bücher selbst entworfen, gestaltet oder gedruckt bzw. bestehende Bücher künstlerisch entfremdet oder aus buchfremden Materialien Bücher gestaltet. Die zu sehenden Künstlerbücher entstanden in limitierten Auflagen oder als Unikat. Zusätzlich sind Originalgrafiken und Handpressendrucke kleinerer Editionen ausgestellt.

Die EDITIONALE Köln bietet die einmalige Gelegenheit des direkten Kontaktes und Austauschs zwischen den Aussteller*innen/Künstler*innen und den Besucher*innen. Die Künstler*innen und/oder Herausgeber*innen sind persönlich anwesend und freuen sich darauf, Auskunft zu Ihren Arbeiten zu geben. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit die Künstlerbücher haptisch zu erleben: Das Blättern und Anfassen der Künstlerbücher ist in Anwesenheit der Künstler*innen und Herausgeber*innen erlaubt.

Die EDITIONALE Köln wurde 2000 von Elisabeth Broel und Gernot Cepl, beide selbst Buchkünstler*innen, gegründet. Sie fand zunächst im Neuen Kulturforum, Am Alteburger Wall statt, seit 2019 in der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln (Heinrich-Böll-Platz/Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln).

 

 
Lesesaal im Museum Ludwig

Heinrich-Böll-Platz / Bischofsgartenstraße 1
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 26 26
kmb@stadt-koeln.de

Lesesaal im Museum für Angewandte Kunst

An der Rechtschule
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 67 29, -2 67 13
kmb@stadt-koeln.de

Verwaltung und Postadresse

Kattenbug 18-24
50667 Köln

Tel.: 0221/221-2 24 38, -2 41 71
kmb@stadt-koeln.de