Anmeldung

Mi. 03.07. 15:30 Uhr

Fortbildung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Geschenkt! - Die Gabe der Diplomatie

Während eines Staatsbesuchs werden traditionell Geschenke ausgetauscht. Doch was wird da eigentlich geschenkt? Das Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt präsentiert in seiner neuen Sonderausstellung rund 30 noch nie gezeigte Staatsgeschenke aus der Zeit der Bonner Republik, die aus Ländern wie Togo, Mexiko und Indonesien stammen. Die kunstvollen Schnitzereien, aufwändigen Keramikarbeiten und Repliken bekannter Originale werden als Interventionen in der Dauerausstellung präsentiert. Welche Geschichten erzählen uns diese Objekte über das Herkunftsland, die Schenkenden, die Beschenkten und die Diplomatie im Allgemeinen?

Eine Intervention in der Dauerausstellung des Rautenstrauch-Joest-Museums - Kulturen der Welt (07.06. - 22.09.2019)

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Gesellschaftskunde, Geschichte, Politik

Foto: Felix Schüring, (c) Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln

Für: Lehrkräfte | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Clara Himmelheber (RJM) u. Peter Mesenhöller (Museumsdienst) | Reihe: MultiplikatorenProgramm | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 28.06.2019

Adresse

 

 

 

 

  

Kontakt

  

 

Details

  



Ich erhalte nach Abschicken dieser Anfrage eine Email mit meinen Angaben.

Ich bestätige, dass ich meine Daten korrekt eingegeben habe. Ich habe die AGB des Museumsdienstes gelesen und erkläre mich Einverstanden.

Ich möchte gerne regelmäßig den Newsletter zu Veranstaltungen und neuen Ausstellungen etc. erhalten.