aktuell

 

Di. 25.07., 18:00 Uhr | Vortrag | Historisches Archiv der Stadt Köln

Bürger! Tretet der Schlange auf den Kopf!

Von Spottgedichten und Streitschriften: Kölsche Polemik in unruhigen Zeiten

Epistolæ obscurorum virorum (sogenannte „Dunkelmännerbriefe“), veröffentlicht 1517

Im Rahmen der Ausstellung „Hilliges Köln 2.0 – Auf dem Weg zur religiösen Toleranz?“ referiert die Historikerin und Archivarin Christine Feld unter dem Titel "‘Bürger! Tretet der Schlange auf den Kopf!‘ - Von Spottgedichten und Streitschriften: Kölsche Polemik in unruhigen Zeiten.“
Sie widmet sich einer spannenden Thematik, denn Konflikte und Meinungsverschiedenheiten wurden seit jeher nicht immer ausschließlich gewaltsam, sondern oft auch mit Worten ausgetragen. In Streitschriften, Gedichten und Liedern äußerten die Verfasser ihre Meinung zu aktuellen wissenschaftlichen, religiösen oder politischen Themen. Um die gegnerische Partei vorzuführen, waren dabei nahezu alle sprachlichen Mittel recht.
Im Rahmen des Vortrags werden einige ausgewählte Texte aus verschiedenen Jahrhunderten der Kölner Stadtgeschichte näher beleuchtet. Die Referentin des Vortrags ist Archivarin im Historischen Archiv der Stadt Köln.
Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Christine Feld | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Hilliges Köln 2.0 – Toleranz im Update“, 06.04.2017 - 12.11.2017

Do. 27.07., 21:30 Uhr | Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

La Boum – Die Fete

MAKK OPEN AIR KINO

Trailer

F 1980, 110 min., OmU, FSK: ab 12, Regie: Claude Pinoteau, mit Sophie Marceau, Claude Brasseur, Brigitte Fossey u.a.

Der 80er-Jahre-Klassiker endlich wieder auf der großen Leinwand: Die 13-jährige Vic kommt in ein Alter, in dem die Jungs im Mittelpunkt stehen und erste Feten gefeiert werden. Ganz zum Leidwesen ihrer Eltern, in deren Leben es drunter und drüber geht. Papa und Zahnarzt Francois hat eine Affäre mit einer Patientin, auf Mama Francoise, eine Cartoon-Zeichnerin, warten neue Herausforderungen. Während Vic erste Liebesgefühle zum charmanten Matthieu entwickelt, droht ihre Familie zu zerbrechen. Millionen von Teenager gerieten bei diesem Film ins Schwärmen: „La Boum - Die Fete“ war nicht nur in Frankreich Kult, sondern in ganz Europa.

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst und Kino Gesellschaft Köln | Treffpunkt: Innenhof | Preis: € 6,00 | nur Abendkasse, Einlass ab 20 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit 

Fr. 28.07., 21:30 Uhr | Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

La La Land

MAKK OPEN AIR

128 min., OmU, FSK: ab 0, Regie: Damien Chazelle, mit Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend, J.K. Simmons u.a.
Im dritten Film von Damien Chazelle („Whiplash“) wird gesungen und getanzt und es werden große Gefühle auf die Leinwand gezaubert. Er erzählt über vier Jahreszeiten von Mia und Sebastian, die versuchen, sich in Hollywood zu behaupten – und sich in einander verlieben! Mit Emma Stone und Ryan Gosling hat Chazelle ein Traumpaar gefunden, das seine Vision lebhaft und emotional überzeugend zu verkörpern vermag. Man merkt dem Film an, mit wieviel Freude er inszeniert ist und durch die Musical-Historie zitiert wird – ausgezeichnet mit 7 Golden Globes und 6 Oscars!

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst und Kino Gesellschaft Köln | Treffpunkt: Innenhof | Preis: € 6,00 | nur Abendkasse, Einlass ab 20 Uhr, Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit 

Fr. 28.07., 19:30 Uhr | Film | Museum Ludwig

Pottwal 2 (Nahang Anbar 2)

Trailer

IRN 2017, 99‘, DCP, OmeU, R: Saman Moghadam In Anwesenheit der Darsteller: Reza Attaran , Mahnaz Afshar, Vishka Asayesh , Ali Ghorbanzadeh , Hesam Navab Safavi

Arjang ist noch vor der Revolution geboren und hatte eine große Liebe in seiner Kindheit, Roya. Das ist 40 Jahre her. Roya hatte ihm damals nichts als Probleme beschert. Nun 50 Jahre später nach der Revolution, nach dem Krieg, nach seiner Scheidung, nachdem er Armut und Wohlstand genossen hat, kommt er in seinem Leben an einem Punkt an und findet sich selbst - immer noch verliebt in Roya.

Für: Erwachsene | Von: Film Vision | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Info & Tickets unter: www.posttick.com

Mi. 02.08., 11:00 Uhr | Führung | Museum Ludwig

Kunst + Kind

Hoerle. Volkskunst made in Köln

KUNST+ KIND bietet jungen Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr die Gelegenheit an jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat um 11:00 Uhr den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen! In themenbezogenen Museumsführungen stellen Kunstkenner abwechselnd die Highlights des Museum Ludwig und des Wallraf-Richartz-Museums vor. Das Beste daran: Das Baby ist einfach mit dabei!
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich bei einem Kaffee über das Erlebte auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Besonders kunsthungrige Eltern können anschliessend mit ihrem Tagesticket das Museum weiter erkunden.
KUNST+KIND wird gefördert durch die QSC AG! Anmeldung unter: http://bit.ly/2ubgoT4 bis 26.07.2017

Schon 1920 war den Künstlern Franz W. Seiwert und Heinrich Hoerle die DADA Bewegung in Köln zu bürgerlich und überholt. Sie wollten „ die Altäre einer neuen Menschheit“ malen. Seiwert und Hoerle waren die Haupt-Protagonisten der Kölner Progressiven. Eine Gruppe von Künstlern- zu denen auch Anton Räderscheidt und August Sander gehörten- die Volkskunst schaffen wollten, die Auswirkung auf die Gesellschaft und das Kollektivbewusstsein hat. Utopisten – deren Werke bald schon als entartet galten.

Do. 03.08., 18:30 Uhr | Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Music was my first love!

Musik und Maschine

In der historischen Sammlung sind es noch die klassischen Instrumente, die die gehobene und adelige Wohnkultur bereicherten. Ab den 1940er Jahren ist es an öffentlichen Plätzen möglich, sich sein Lieblingslied für einen kleinen Betrag von einer Jukebox spielen zu lassen. Im heimischen Wohnzimmer garantierten ab den 1960er Jahren die üppigen Musik-Kombi-Anlagen einen glasklaren Sound. Musik ist kein Luxusgut mehr, sondern aus unserem Alltag nicht wegzudenken.
Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08., 19:00 Uhr | Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Blicke unter die Malschicht: Altkölner Maler neu entdeckt!

Röntgenaufnahme von Max Liebermanns Rasenbleiche, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Köln

Das "Labor des Museums“ erlaubt Blicke unter die Malschichten und vermittelt ein Verständnis über Arbeitsweisen der Künstler. Ausgehend von dem hier erworbenen Wissen führt der Rundgang zu den bedeutendsten Originalen der Mittelalterabteilung. Sie erfahren, wie hoch perfektioniert das Wesen der mittelalterlichen Kunstproduktion in Köln war, und lernen, mit dem bloßen Auge Kostbarkeiten zu sehen, von denen Sie nichts ahnten.
Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08., 17:00 Uhr | Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Come together!

Die Sammlung des Museum Ludwig umfasst die wichtigsten Positionen der Kunst des 20. Jahrhunderts sowie der Gegenwartskunst, die Sie gemeinsam mit unserem Team der kunst:dialoge erkunden können. Wie immer gilt: Es gibt keine dummen Fragen! Fragen Sie, was Sie schon immer wissen wollten. Nachdem der Lange Donnerstag im letzten Jahr unter dem Motto Come together! so viel Zuspruch gefunden hat, wollen wir auch in diesem Jahr wieder zu einem anregenden Abend einladen: Neue Leute kennenlernen, sich von der Kunst inspirieren lassen und coole Musik genießen!
Der Stiftung der Sparda-Bank West gefällt der Gedanke des Zusammentreffens kulturell Interessierter so gut, dass sie diesen Abend zusätzlich in besonderem Maße unterstützt. Lassen Sie sich überraschen!
18h – 20h kunst:dialoge in der Sammlung
ab 19h Come together im Foyer, mit besonderer Unterstützung der Stiftung der Sparda-Bank West
ab 20h DJ-Set
Für: Alle | Von: Museum Ludwig | ermäßigt: € 7,00

Fr. 04.08., 21:30 Uhr | Film | Museum für Angewandte Kunst Köln

Jahrhundertfrauen

MAKK OPEN AIR KINO

Trailer

USA 2016 • 118’ • OmU • FSK: ab 6 • R: Mike Mills
Mit Annette Bening, Greta Gerwig, Elle Fanning, Lucas Jade Zumann u.a.
Dorothea Fields versucht ihrem Sohn Jamie mit zwei Freundinnen einen Vater-Ersatz zu bieten. Nach anfänglichem Widerstand findet der sensible Teenager das gar nicht so übel. Neben einer gekonnt erzählten Coming-of-Age-Geschichte bietet Mike Mills’ neuer Film ein Zeitgeist-Kaleidoskop der späten 1970er Jahre. Wie unter einem Brennglas kommen drei Frauengenerationen zusammen, die einen grundlegenden Umbruch der Geschlechterbeziehungen signalisieren. Der autobiografisch grundierte Film wirkt durch seinen Humor, die Konkretheit im Detail und die schauspielerischen Leistungen, in denen die widersprüchlichen Gefühle und Lebensansprüche lebendig werden.

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst und Kölner Kinogesellschaft | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 6,00 | Reservierung: info@kinogesellschaftkoeln.de Öffnung Kasse und Cafe um 20:00h. Beginn des Open-Air-Kinos bei Einbruch der Dunkelheit – Bitte Decken mitbringen. Bei Regen um 21:30h im Grafiksaal des Museums. 

 
 
 

Hinweise

Das Museum für Ostasiatische Kunst ist bis Anfang September wegen Sanierungsmaßnahmen komplett geschlossen. Der Buchladen und die Cafeteria sind in dieser Zeit ebenfalls  geschlossen.

Wegen eines Wasserschadens bleibt die Dauerausstellung des Kölnischen Stadtmuseums bis voraussichtlich Anfang September geschlossen. Die Sonderausstellung „Konrad der Große“ ist regulär geöffnet.
Am KölnTag wird allen Kölnerinnen und Kölner freien Eintritt in die Sonderausstellung gewährt.

Das Museum für Angewandte Kunst Köln schließt ab 22. August bis voraussichtlich Ende Februar 2018 die Design-Abteilung wegen Renovierung. Sammlung und Sonderausstellungen sind regulär geöffnet.

 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.