aktuell

 

Di. 17.10. - So. 22.10.| Film | Museum Ludwig

7. Filmfest Homochrom

HAPPY Trailer

Filmfest homochrom ist zwar eines der jüngsten queeren (schwul, lesbisch, bi, trans*, intersexuell) Filmfestival Deutschlands, aber auch bereits eines der größten. Es findet in Deutschlands Homo-Hauptstadt Köln und in der Westfalenmetropole Dortmund statt. Das Filmfest bietet nicht nur viele Premieren von Filmen, die sonst nicht in Deutschland aufgeführt würden, sondern auch internationale Filmgäste und den Publikumspreis Chromie.

Eintritt: lange Filme & Programme: 9€ (7€ erm.); mittellange Filme (40-60 min): 6€ (5€ erm.); Kurzfilm HARD WAY: 3€; Festivalpass: 60€ (für alle Filme in einer der beiden Städte, nicht übertragbar). Mit Filmfest-Eintrittskarte gilt ein ermäßigter Eintritt von 7€ für die Filmfest-Party UNIQORN. Online-Vorverkauf zzgl. 10% Systemgebühr unter homochrom.de/shop
Sofern nicht kurzfristig Altersfreigaben bekannt gegeben werden, sind alle Filme nicht FSK-geprüft und somit gesetzlich nur für Erwachsene zugänglich.
Bitte beachten Sie den aktuellen Stand zu Untertitelungen und Gästen sowie mögliche Programmänderungen auf www.homochrom.de.

Mi. 25.10., 18:00 Uhr | Podiumsdiskussion | Museum für Angewandte Kunst Köln

Im Rederausch: Spiel/Kunst

Thomas Hawranke, Tiger PHASED, Screenshot Video Installation, 2015

In sechs interdisziplinären Gesprächsrunden diskutieren Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis, u.a. aus den Bereichen der Theaterwissenschaft, Game Studies, Medienpädagogik und Game Design. Die Gespräche vertiefen und erweitern die zentralen Themenbereiche der Ausstellung – von vieldiskutierten Aspekten wie Spielsucht, Gewaltdarstelllungen und der Gender-Debatte über künstlerische und experimentelle Facetten bis hin didaktischen und gar therapeutischen Potentialen des Theaters und des Computerspiels. Gäste: Thomas Hawranke, Andreas Rauscher und Immanuel Schipper (angefragt)

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Grafikraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „IM SPIELRAUSCH: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“, 19.08.2017 - 04.02.2018

Sa. 04.11., 19:00 bis 2 Uhr | Event | Alle Museen

Museumsnacht Köln

Ein Ticket, eine Nacht, über 40 Stationen

Herausragende Ausstellungen bei Nacht bestaunen, spannende Kunstorte entdecken und Live-Acts an ungewöhnlichen Orten erleben.

Eine Nacht mit Picasso, Warhol und Urbanart: der StadtRevue Verlag lädt am 04. November 2017 zur 18. Museumsnacht Köln. Von der Kölner Innenstadt bis zur Schäl Sick öffnen über 40 Museen, Kunstorte und Ateliers ihre Türen für Groß und Klein. Neben zahlreichen Ausstellungshighlights erwartet die Besucher ab 19 Uhr ein vielseitiges Programm aus über 200 Veranstaltungen.

Darunter Live-Konzerte, Lesungen, Lichtinstallationen, Kreativworkshops oder Performances und vieles mehr. Mit nur einem Ticket gibt es Zutritt zu allen Häusern, Ausstellungen und Programmpunkten. Und natürlich freie Fahrt auf den Shuttlebusrouten.

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre | Vorverkauf: Ab Oktober an allen teilnehmenden Stationen für 19,- € (ohne VRS-Ticket) und ab August bei koelnticket.de (inkl. VRS-Ticket) |  Abendkasse: 19,- € an allen teilnehmenden Stationen und an den Infozentralen der Museumsnacht

 
 
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.