Käthe Kollwitz Museum

The first Käthe Kollwitz museum, unique with its worldwide most comprehensive and complete Kollwitz collection, was founded on 22 April 1985, the 40th anniversary of the artist's death. Funding is provided by the Kreissparkasse Köln savings bank. In early 1989 the museum moved to a newly built venue on the top floor of the Neumarkt-Passage shopping arcade. This venue with its exhibition space of 1000 sq. m. provides an optimum display in keeping with modern ideas on museum presentation.

The museum's exhibits comprise about 300 drawings, more than 500 prints, and all Kollwitz' posters and sculptures. Among the drawings - a focal point of the collection - there are some of her most impressive works, many from her later phase when she was predominantly preoccupied with the theme of death. Of her earlier work, three of the less than ten pastel and charcoal drawings that have been preserved and which she produced for the satirical periodical "Simplicissimus" are represented in the museum's collection. The 15 bronze sculptures are of particular importance as almost all the examples shown in the museum are rare early casts. Another part of the collection which is meanwhile almost complete is Käthe Kollwitz' book illustrations.

Alongside the permanent exhibition of its collection, the museum stages special exhibitions around artists connected to the works of Käthe Kollwitz, such as William Hogarth, Ernst Barlach, Henry Moore, Pablo Picasso, Heinrich Zille, Otto Dix, Paula Modersohn-Becker, Ewald Mataré, Henri de Toulouse-Lautrec, Horst Janssen, Honoré Daumier and also contemporary artists. Other exhibitions have a thematic or historical focus or are devoted to artistic techniques.

 
 

public guided tours (in German only)

Do. 27.06.
17:00 Uhr

Anja Niedringhaus - Bilderkriegerin

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Anja Niedringhaus – Bilderkriegerin“, 29.03.2019 - 30.06.2019

mehr
So. 30.06.
15:00 Uhr

Anja Niedringhaus - Im Fokus: Die Anfänge

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Anja Niedringhaus – Bilderkriegerin“, 29.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Do. 04.07.
17:00 Uhr

Kollwitz im Esszimmer - Leben mit schwerer Kost

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Kollwitz im Esszimmer – Leben mit schwerer Kost “, 04.07.2019 - 29.09.2019

mehr

acitivities (in German only)

Sa. 29.06.
14:00 Uhr

Kurs | Käthe Kollwitz Museum

›…ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste…‹ Kinderspiele damals und heute

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Käthe Kollwitz Museum | Technik: Malen, Basteln und Spielen | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 5,00 | inkl. Material 29.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Di. 16.07.
10:00 - 13:00 Uhr

Kurs | Käthe Kollwitz Museum

Die Geheimnisse von Kohle, Rötel und Ölkreide

Für: Kinder ab 8 Jahren | Mit: Mechtild Lohmanns | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Zeichnen | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 50,00 | inkl. Material 04.07.2019 - 29.09.2019

mehr
 
 

current Exhibition

Anja Niedringhaus – Bilderkriegerin

March 29, 2019 to June 30, 2019

DE Als die Photographin und Pulitzer-Preisträgerin Anja Niedringhaus (1965–2014) vor fünf Jahren in Afghanistan Opfer eines Anschlags wird, hinterlässt sie ein beeindruckendes Œuvre. Das Käthe Kollwitz Museum Köln präsentiert die erste posthume Retrospektive – eine Ausstellung, die sich dem Gesamtwerk der Photographin widmet, das neben Bildern aus der Krisenberichterstattung auch brillante Porträtaufnahmen und Sportfotografien umfasst.

Vorschau

Kollwitz im Esszimmer – Leben mit schwerer Kost

Einblicke in private Kollwitz-Sammlungen

4. Juli bis 29. September 2019

Die große Anzahl privater Kollwitz-Sammlungen weltweit ist Beleg für die anhaltende Faszination, die vom Werk der Künstlerin ausgeht – bis heute. Doch woher rührt diese Begeisterung? In der Sonderausstellung im Käthe Kollwitz Museum Köln berichten drei Sammler von ihrer Leidenschaft für Käthe Kollwitz, stellen die für sie wichtigsten Werke vor und geben photographische Einblicke in ihr Leben mit der ›schweren Kost‹.

Berliner Realismus

Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix

10. Oktober 2019 bis 5. Januar 2020

Rau, ruppig und politisch unbequem: Die Berliner Kunst zur Kaiserzeit besitzt Sprengkraft. Von Wilhelm II. mit dem Verdikt der ›Rinnsteinkunst‹ belegt, widmen sich Künstler der Berliner Secession um 1900 erstmals dezidiert sozialen Themen. Sie begründen eine spezifisch berlinische Tradition des sozialkritischen Realismus, die in der Kunst der Weimarer Republik ihre konsequente Fortsetzung findet.

 

Address

Neumarkt 18-24 / Neumarkt Passage
50667 Köln
T +49 221 227 2899/-2602
F +49 221 227 3762
museum@kollwitz.de

Opening hours

Tue to Fri 10 a.m. to 6 p.m.
Sat, Sun, public holidays 11 a.m. to 6 p.m.
closed on Mondays

closed on 8 to 13 February (carnival)

 

Admission

Adults: 4,00 €
Concession: 2,00 €
School/student groups: 1,00 € (more than 9 persons, accompanied by a teacher)
Annual ticket: 16,00 €. Holders of S-points-Card are entitled to purchase the annual ticket for 8,00 €.

Public guided tours
Sun 3 p.m. and Thu 5 p.m.
no extra charge

Guided group visits
by arrangement. For all bookings please contact us well in advance of your intended visit – at least 14 days before . You can phone +49 221 227-2899/-2602 or email museum@kollwitz.de. 

Adult groups 40,00 €, school classes 20,00 €
guided tours in non-german language (GB/F/E/NL): additional fee 10,00 €

Public transport

Public transport
bus, tram, underground: "Neumarkt" (5 min walk)
Car parks
Kreissparkasse (closed on Sundays) / Wolfsstraße