Museum Ludwig

The most extensive Pop Art collection in Europe. The third biggest Picasso collection in the world. One of the best collections of German Expressionism. One of the internationally most important collections on photography. In this museum one superlative follows the other. A generous donation of 350 works of modern art by Peter and Irene Ludwig to the city of Cologne formed the basis for the foundation of the museum in 1976.

Since then the museum which bears the name of its founders, has constantly extended its collections and today has one of the most important collections of art from the 20th and 21st centuries worldwide. A tour of the museum will introduce you to important names from the last 100 years, will highlight major artistic positions, will present beautiful and also provocative works which have made history and will continue to do so.

 
 

public guided tours (in German only)

Mi. 16.01.
16:30 Uhr

Jeff Wall - Inszenierte Fotografie

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Susanne Neuerburg M.A. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

mehr
Sa. 19.01.
15:00 - 16:00 Uhr

Guided tour in English: Collection Highlights

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

mehr
Sa. 19.01.
16:00 - 17:00 Uhr

Hockney/Hamilton. Expanded Graphics

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Hockney/Hamilton. Expanded Graphics“, 19.01.2019 - 14.04.2019

mehr

acitivities (in German only)

Sa. 19.01.
20:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Die Sammlung Leo Schönecker – Ein Filmprogramm mit Filmen aus dem Archiv Schönecker 40 qm Deutschland

Für: Erwachsene | Von: Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 6,00

mehr
So. 20.01.
15:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

PHILMUSIK - Filmmusik und ihre Komponisten Die Entdeckung der Unendlichkeit

Für: Erwachsene | Von: KölnMusik gemeinsam mit Kino Gesellschaft Köln, Medienpartner choices | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 6,00 | 5,00 für Abonnenten der KölnMusik

mehr

Guided tours can be booked for groups and are available in a variety of languages.

Führung

Guided tour: A short who;s who of contemporary art

They have become firmly established themselves in the circle of contemporary artists who are much in demand – the names of Gerhard Richter, Sigmar Polke and Rosemarie Trockel appear again and again in exhibitions and art supplements. They can all be seen at the Museum Ludwig which offers a good opportunity to study the works of these protagonists of the art scene in more detail.

Duration: 60 mins
Max. group size: 25
Target groups: This guided tour is suitable from year 10 of all types of school.
Charge:
Tuesday to Friday: 75 € plus admission for adults | 50 € plus admission for students | 40 € for school classes
Supplement: weekends/foreign language tour: 10 € each

The tour can be booked for several groups at a time.

Führung

Guided tour: Expressionism - the liberation of colour

The early 20th century saw the arrival of Expressionism – the most important German contribution to modern art. Its followers no longer depicted only the outward appearance, but gave expression to their own feelings. Artists such as Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc and August Macke move away from the world of visible objects to liberate colour from its descriptive function.  

Duration: 60 mins
Max. group size: 25
Target groups: lower secondary education level, students, adults 
Charge:
Tuesday to Friday: 75 € plus admission for adults | 50 € plus admission for students | 40 € for school classes
Supplement: weekends/foreign language tour: 10 € each

The tour can be booked for a maximum of two groups at a time.

 

current Exhibition

Alexander von Humboldt: Photography and Legacy

October 13, 2018 to January 27, 2019

The year 2019 will mark the 250th anniversary of the birth of Alexander von Humboldt. Humboldt, who was well traveled and connected, was not only a member of the commission that voted for the worldwide publication of one of the first photographic processes in 1839. He was also subsequently given photo albums that are now valuable and singular works.

Vorschau

Hockney/Hamilton. Expanded Graphics

19. Januar bis 14. April 2019

Kunstvermittelnde Filme können Kunst verkleinern und banalisieren, sie können sie aber auch erweitern und vergrößern – wie die ersten Filme des britischen Kunstfilm-Pioniers James Scott (*1941). Das Museum Ludwig bringt sie in Dialog mit den Werken, von denen sie handeln: David Hockneys Illustrations for Fourteen Poems by C.P. Cavafy (1966–67) und Arbeiten von Richard Hamilton.

Nil Yalter. Exile Is a Hard Job

9. März bis 2. Juni 2019

Seit den 1970er Jahren arbeitet Nil Yalter als Pionierin einer gesellschaftlich engagierten und technisch avancierten Kunst. Als eine der ersten Künstlerinnen in Frankreich nutzt sie das neu aufkommende Medium Video. Nil Yalter ist 1938 in Kairo geboren, aufgewachsen in Istanbul und seit 1965 wohnhaft in Paris. Mit der weltweit ersten Überblicksausstellung der Künstlerin präsentiert das Museum Ludwig die Vielfalt ihres Schaffens.

Wolfgang-Hahn-Preis 2018. Jac Leirner

10. April bis 21. Juli 2019

Die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig zeichnet Jac Leirner mit dem Wolfgang-Hahn-Preis aus. Die brasilianische Künstlerin, 1961 in São Paulo geboren, verfolgt mit ihrer Arbeit seit vielen Jahren eine subtile Analyse von Gesellschafts- und Repräsentationssystemen. Eine wichtige Rolle spielen dabei gefundene, oft industriell hergestellte Alltagsobjekte, aus denen sie Installationen, Collagen und Skulpturen schafft.

Fiona Tan. GAAF. Im Rahmen von Artist Meets Archive

4. Mai bis 11. August 2019

Im Museum Ludwig arbeitet die Fotografin, Videokünstlerin und Filmemacherin Fiona Tan (*1966 in Pekanbaru, Indonesien, lebt in Amsterdam, Niederlande) mit dem Archiv der Agfa-Werbeabteilung, das in Kisten verpackt seit vierzig Jahren im Depot schlummerte. Es handelt sich um schätzungsweise 25.000 Fotografien und Negative aus der Agfa-Werbeabteilung.

Familienbande. Die Schenkung Schröder

13. Juli bis 29. September 2019

Die Ausstellung zeigt die eigenwillige und sinnliche Seite der Kunst der 1990er und 2000er Jahre. In dieser Zeit formiert sich in Köln eine neue Kunstszene: Junge Galerien wie jene von Christian Nagel eröffnen, die Zeitschrift Texte zur Kunst wird gegründet und ein Künstlerkollektiv betreibt den alternativen Ausstellungsraum Friesenwall 120. Das Rheinland entwickelt sich – im intensiven Austausch mit New York – zu einem intellektuellen Zentrum.

HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities

21. September 2019 bis 19. Januar 2020

Die Ausstellungsreihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig begreift das Museum als eine offene Struktur für experimentelle Formate. Dabei gilt es, die räumlichen und konzeptuellen Grenzen der Institution jenseits vertrauter Komfortzonen zu erweitern. Unter dem Titel Transcorporealities widmet sich die fünfte Ausstellung der Reihe der Komplexität von Körperlichkeit.

Wade Guyton

16. November 2019 bis 1. März 2020

Der 1972 geborene US-amerikanische Künstler Wade Guyton hat über gut zwei Jahrzehnte ein so konzeptuell konsequentes wie erfrischend eigensinniges Werk geschaffen. Bekannt ist er vor allem für seine mit einem herkömmlichen Tintenstrahldrucker hergestellten großformatigen Leinwandbilder mit ikonischen Motiven wie Flammen, den Buchstaben „X“ und „U“ oder der Website der New York Times.

 

Address

Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
T +49 221 221 26165
F +49 221 221 24114
info@museum-ludwig.de

Opening hours

Tue to Sun (incl. public holidays): 10 a.m. to 6 p.m.
Every 1st Thu of each month: 10 a.m. to 10 p.m.
Closed on Mondays

carnival 2019:
closed 28 February, 3 and 4 March, open 1, 2 and 5 March!

 

Admission

Tickets are valid for one day and give access to permanent and special exhibitions.

Adults: 13 €, concession: 8,50 € (for children, students, trainees), families: 26 €
Groups (min. 20): 9 € per person
Groups of students and teachers: free admission to permanent exhibition, 4,00 € per student/teacher for special exhibitions.

Free admission to the permanent collection for children up to 6 years, for Cologne residents up to 18 years, students (incl. 2 teachers per group), holders of the KölnPass, Cologne residents on their birthday. Admission charges for special exhibitions apply.

On the first Thursday of each month from 5 pm, admission charge is reduced by 50% for the permanent exhibition and to 7,00 € (concessions 4 €) for all special exhibitions. On these evenings the museum presents a varied programme of music, films, lectures, talks with artists and much more.

Audioguides

a charge of € 3 applies for the permanent and special exhibitions. The guide can be downloaded free of charge from the homepage of the museum.

Shop

Buchhandlung Walther König im Museum Ludwig: catalogues, art shop, postcards, art literature; tel +49-221-2059635, www.kunstbuchhandlung.de

Refreshments

Ludwig im Museum

Tue to Sun 10 a.m. to midnight

T +49 221 168 75-139
www.ludwig-im-museum.de 

 

Public transport

Public transport
rail service, local trains (S-Bahn): "Hauptbahnhof" (5 to 10 min walk)
Bus, tram, underground: “Dom/Hauptbahnhof” (5-10 min walk)
Car parks
Am Dom / Philharmonie / An Farina / Groß St-Martin