Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 36
vor
Ab Di. 25.04.
14:30 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Faszination Farbe

Di (8 Termine) 25.04.-20.06., 14:30-17:00

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Anschließend gehen Sie beim eigenen Arbeiten den zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe nach.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Technik: Malen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 120,00 | ermäßigt: € 70,00 | Material: € 15,00 | Anmeldung bis: 15.04.2017

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Di. 25.04.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Auf den Grund gegangen – Spurensuche „Material“

Viele Designideen und Formentwicklungen haben ihr Dasein der Entwicklung neuartiger Materialien zu verdanken. Vom Bakelit erster Radiogeräte bis hin zum ABS-Kunststoff unseres 3D-gedruckten Stuhls – der heutige Rundgang geht dem Material der Objekte auf den Grund.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Di. 25.04.
15:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Vorzeitgeschichte(n) – Köln in schriftlosen Zeiten

Das Eis der Gletscher schmilzt, der Meeresspiegel hebt sich dramatisch – bereits vor 10 000 Jahren erlebte Europa einen Klimawandel, dem sich Mensch und Tier anpassen mussten. Den damit verbundenen kulturellen Wandel – den Übergang von der Altsteinzeit (Paläolithikum) zur Mittelsteinzeit (Mesolithikum) – können Archäologen heute an den materiellen Spuren der damaligen Menschen ablesen. Beiderseits des Rheins nutzen Menschen verschiedener vorgeschichtlicher Kulturen die günstigen Siedlungsmöglichkeiten im Kölner Raum. In seinem Foyer zeigt das Römisch-Germanische Museum eine Auswahl größtenteils noch nie gezeigter Funde der eigenen Sammlung zur Kölner Vorzeit. Sie machen eindrücklich kaum bekannte Geschichte(n) aus schriftlosen Zeiten sichtbar und erfahrbar.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Vorzeitgeschichte(n) – Köln in schriftlosen Zeiten“, 04.04.2017 - 30.11.2017

Alle Termine anzeigen
Di. 25.04.
17:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Kuratorenführung „Drunter und Drüber: Der Heumarkt“

Eine Ausstellung des Kölnischen Stadtmuseums und des Römisch-Germanischen Museums im Kölnischen Stadtmuseum

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum gemeinsam mit dem Römisch-Germanischen Museum | Mit: Dr. Marion Euskirchen und Stefan Lewejohann | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Drunter und Drüber: Der Heumarkt“, 10.12.2016 - 14.05.2017

Ab Di. 25.04.
17:30 - 20:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Faszination Farbe

Di (8 Termine) 25.04.-20.06., 17:30-20:00

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Anschließend gehen Sie beim eigenen Arbeiten den zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe nach.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Technik: Malen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 120,00 | ermäßigt: € 70,00 | Material: € 15,00 | Anmeldung bis: 15.04.2017

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Ab Di. 25.04.
17:45 - 19:45 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Kumihimo -Seidenflechten Kurs II

Di 25.04. - Fr 05.05. (8 Termine), jeweils 17:45 - 19:45 Uhr

Die altjapanische Flechtkunst mit farbigen Seidenfäden wurde in der Frühzeit nur von Mönchen ausgeübt. Heute erfreut sich Kumihimo größter Beliebtheit, denn es ist äußerst vielseitig. Zudem fördern der Vorgang des Flechtens und die konzentrierte rhythmische Bewegung innere Ruhe und Harmonie. Hôkô Tokoro aus Ogaki ist eine international bekannte Kumihimo-Meisterin aus Japan und führt in Köln seit über 35 Jahren mit großem Erfolg diese Kurse durch. Bitte bringen Sie Ihren Kumihimo-Ausweis, falls vorhanden, zum ersten Termin mit.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hôkô Tokoro | Technik: Seidenflechten | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 158,00 | ermäßigt: € 118,00 | Materialkosten nach Verbrauch | Anmeldung bis: 15.04.2017

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Di. 25.04.
18:00 Uhr

Vortrag | Historisches Archiv der Stadt Köln

Die Juden im „Heiligen Köln“ des Mittelalters

Am Dienstag, 25. April 2017, 18 Uhr, startet im Historischen Archiv der Stadt Köln am Heumarkt 14 das umfassende Vortragsprogramm zu der kürzlich eröffneten Ausstellung „Hilliges Köln 2.0 – Auf dem Weg zur religiösen Toleranz?“.
Dr. Joachim Oepen, Historiker und stellvertretender Leiter des Historischen Archivs des Erzbistums Köln, referiert unter dem Titel „Zwischen Anerkennung, Schutz und Pogrom – Die Juden im ,Heiligen Köln‘ des Mittelalters“. Der Fokus seines Vortrags liegt auf dem spannungsreichen Ver-hältnis zwischen Juden und Christen im mittelalterlichen Köln.
Dort bildeten die Juden die einzige geduldete gesellschaftliche Gruppe, die nicht christ-lich war. Dennoch galten sie als verblendet, verweigerten sie doch aus Sicht der Kirche die Annahme des wahren Glaubens. So schlugen Duldung, Toleranz und Schutz der Juden immer wieder in Aggressionen und erschreckende Verfolgungswellen um. Schließlich kam es 1424 zur endgültigen Vertreibung der Juden aus Köln.

Abbildung: Judenprivileg im Kölner Dom. HOWI via CC BY 3.0

Die Ausstellung „Hilliges Köln 2.0 – Auf dem Weg zur religiösen Toleranz?“ ist vor und nach dem Vortrag geöffnet.

Für: Erwachsene | Von: Historisches Archiv Köln | Mit: Joachim Oepen | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Hilliges Köln 2.0 – Toleranz im Update“, 06.04.2017 - 12.11.2017

Di. 25.04.
19:00 Uhr

Vortrag | NS-Dokumentationszentrum

Toleranz an der Schmerzgrenze? Die Rechtsentwicklung im Westen - Herausforderung an Politik und Zivilgesellschaft

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Micha Brumlik, Berlin

Moderation: Prof. Dr. Dani Kranz, Köln

Die Präsidentschaftswahlen in Frankreich, bei denen im ersten Wahlgang Marine Le Pen für den Front National die meisten Stimmen bekommen kann, ebenso wie die PVV bei den Parlamentswahlen in den Niederlanden sind eine Herausforderung für alle demokratischen Kräfte in Europa. Parteien, Gewerkschaften und die Zivilgesellschaften diskutieren, wie sie dieser bedrohlichen Entwicklung begegnen können.

Der US-Präsident Trump wird mit seiner autokratischen Amtsführung und Politik der Dekrete von Frau Petry, Frau Le Pen oder Herrn Wilders bejubelt. Er scheint Handlungsfähigkeit zu beweisen, einzuhalten, was er angekündigt hat. Aber wie wirken sich die Politik Trumps und wie der befürchtete Aufstieg rechtspopulistischer und -extremistischen Kräfte auf die bevorstehenden Wahlen in Deutschland aus? Was können und müssen Politik und Zivilgesellschaft tun, um diese Entwicklung in Deutschland zurückzudrängen oder gar zu stoppen? Darüber wollen wir mit dem Referenten diskutieren.

Prof. em. Dr. Micha Brumlik, geb. 1947. Erziehungswissenschaftler, ist seit 2013 Senior Advisor am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Von 2000 bis 2005 Leiter des Fritz-Bauer-Instituts Frankfurt/M. Mitherausgeber von „BABYLON – Beiträge zur jüdischen Gegenwart“ und der „Blätter für deutsche und internationale Politik“; Autor und Kolumnist der taz. Zahlreiche Publikationen.

Prof. Dr. Dani Kranz, Senior Researcher und Leiterin des Israelprojekts an der Bergischen Universität Wuppertal. Ihr akademischer Hintergrund sind Sozialanthropologie, Sozialpsychologie und Geschichte, ihre Expertise liegt in den Bereichen der Migrations- und Ethnizitätsforschung, Rechtsanthropologie, Interfamilien und -kindern, sowie der intergenerationalen Tradierung. Ihre primären geographischen Forschungsgebiete sind Deutschland und Israel.

Eine Veranstaltung des Vereins EL-DE-Haus e.V. in Kooperation mit dem NS-DOK

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Prof. Dr. Dani Kranz | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

Mi. 26.04.
11:00 - 22:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Symposium: Das Nrw-Filmerbe // Archivierung, Digitalisierung und Veröffentlichung

In der aktuellen Diskussion um das deutsche Filmerbe sollen im Symposium einige neue bzw. ergänzende Perspektiven vorgestellt werden. Vor dem Hintergrund eines eventuell zustande kommenden Bund-Länder-Programms zum Filmerbe geht es uns darum, die Perspektive und die Bedarfe der Filmemacher*innen in die Diskussion zu tragen und die Regionalität des Filmerbes in Deutschland zu berücksichtigen. Dass es in Deutschland unterschiedliche regionale Filmgeschichten gibt, wird am Beispiel von NRW dargestellt.

Wir wollen mit dem Symposium die Politik, aber auch die Produzent*innen und Filmemacher*innen davon überzeugen, dass ihr Filmschaffen auch immer eine historische Dimension hat, die angesichts der Digitalisierung besonders dringlich wahrgenommen werden muss.

Bis zum Symposium wird ein erstes beispielhaftes Sample von Dokumentar- und Experimentalfilmen durch einen Online-Fragebogen erhoben, das einen Teil des NRW-Filmerbes ausmachen könnte und das zeigt, welcher Digitalisierungs- und Sanierungsbedarf im Einzelnen besteht.

Zugleich weisen wir in einer Bestandsaufnahme auf bereits vorhandene Förder- und Kooperationsmöglichkeiten hin, mit deren Hilfe analog gedrehte und vertriebene Werke digitalisiert und damit in der Öffentlichkeit wieder sichtbar gemacht werden können.

Das Symposium wendet sich an die Filmbranche in NRW und in anderen Bundesländern, an die Verbände der Filmschaffenden, an die Kultur- und Medienpolitiker und Kulturförderer auf föderaler Ebene, an die Verantwortlichen in einschlägigen Archiven und Stiftungen und an die film- und regionalhistorisch interessierte Öffentlichkeit.

Symposiumstage:
Mi, 26.4., 11:00 – 22:00 Uhr
Do 27.4., 10:00 – 16:00 Uhr

Mehr Informationen zum Programm und die Anmeldung sind ab Anfang April online.

Das Symposium ist eine Veranstaltung der dfi-Dokumentarfilminitiative, Mitveranstalter sind die AG DOK und das Filmbüro NW, Kooperationspartner der Kulturrat NRW.

Förderer sind das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, die Stadt Köln und die Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten. Medienpartner ist der filmdienst.

Eintritt: frei

Für: Erwachsene | Von: dfi-Dokumentarfilminitiative | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

FULL HOUSE: Design by Stefan Diez

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Kurt Erlemann | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „FULL House: Design by Stefan Diez“, 17.01.2017 - 11.06.2017

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
11:30 - 13:15 Uhr

Kurs | Museumsdienst Köln

KIDS ARTworkshop

Wir besuchen zusammen ausgewählte Galerien auf der ART COLOGNE, der weltweit ältesten Kunstmesse. Dort schauen wir uns Kunstwerke an und sprechen mit Galeristen. Im KIDS CLUB werden wir im Anschluss selbst kreativ und gestalten unsere eigene Galerie. Dazu gibt es natürlich jede Menge Material und kreative Anleitungen.

In Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH

Bitte unbedingt beachten! Der KIDS CLUB befindet sich auf dem Gelände der ART COLOGNE. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt zur ART COLOGNE frei. Kinder müssen von einem Erwachsenen zum KIDS CLUB begleitet werden. Für Erwachsene fallen Eintrittsgelder zur ART COLOGNE an.

Anmeldung bis zum 24.04.2017 an: arttour@museenkoeln.de

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lina Kirsch und Karen Bienhaus | Treffpunkt: Kids Club auf der Art Cologne | Preis: € 12,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
12:45 - 14:30 Uhr

Kurs | Museumsdienst Köln

KIDS ARTworkshop

Wir besuchen zusammen ausgewählte Galerien auf der ART COLOGNE, der weltweit ältesten Kunstmesse. Dort schauen wir uns Kunstwerke an und sprechen mit Galeristen. Im KIDS CLUB werden wir im Anschluss selbst kreativ und gestalten unsere eigene Galerie. Dazu gibt es natürlich jede Menge Material und kreative Anleitungen.

In Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH

Bitte unbedingt beachten! Der KIDS CLUB befindet sich auf dem Gelände der ART COLOGNE. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt zur ART COLOGNE frei. Kinder müssen von einem Erwachsenen zum KIDS CLUB begleitet werden. Für Erwachsene fallen Eintrittsgelder zur ART COLOGNE an.

Anmeldung bis zum 24.04.2017 an: arttour@museenkoeln.de

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lina Kirsch und Karen Bienhaus | Treffpunkt: Kids Club auf der Art Cologne | Preis: € 12,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
14:00 - 15:45 Uhr

Kurs | Museumsdienst Köln

KIDS ARTworkshop

Wir besuchen zusammen ausgewählte Galerien auf der ART COLOGNE, der weltweit ältesten Kunstmesse. Dort schauen wir uns Kunstwerke an und sprechen mit Galeristen. Im KIDS CLUB werden wir im Anschluss selbst kreativ und gestalten unsere eigene Galerie. Dazu gibt es natürlich jede Menge Material und kreative Anleitungen.

In Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH

Bitte unbedingt beachten! Der KIDS CLUB befindet sich auf dem Gelände der ART COLOGNE. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt zur ART COLOGNE frei. Kinder müssen von einem Erwachsenen zum KIDS CLUB begleitet werden. Für Erwachsene fallen Eintrittsgelder zur ART COLOGNE an.

Anmeldung bis zum 24.04.2017 an: arttour@museenkoeln.de

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lina Kirsch und Karen Bienhaus | Treffpunkt: Kids Club auf der Art Cologne | Preis: € 12,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Wege durch die Sammlung: Reliquiare - Kostbare Hüllen für verborgene Schätze

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Veronika Stecher | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Ab Mi. 26.04.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Kumihimo Seidenflechten - Kurs I

Mi 26.04. - Fr. 05.05. (8 Termine), jeweils 15:00 - 17:00 Uhr (Sa 29.04., 10:30 - 12:30 Uhr)

Die altjapanische Flechtkunst mit farbigen Seidenfäden wurde in der Frühzeit nur von Mönchen ausgeübt. Heute erfreut sich Kumihimo größter Beliebtheit, denn es ist äußerst vielseitig. Zudem fördern der Vorgang des Flechtens und die konzentrierte rhythmische Bewegung innere Ruhe und Harmonie. Hôkô Tokoro aus Ogaki ist eine international bekannte Kumihimo-Meisterin aus Japan und  führt in Köln seit über 35 Jahren mit großem Erfolg Kurse durch.

Bitte bringen Sie Ihren Kumihimo-Ausweis, falls vorhanden, zum ersten Termin mit.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hôkô Tokoro | Technik: Seidenflechten | Treffpunkt: Foyer | Preis: € 133,00 | ermäßigt: € 93,00 | Materialkosten nach Verbrauch | Anmeldung bis: 16.04.2017

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Mi. 26.04.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Kunst der Welt im Rautenstrauch-Joest-Museum

Die ästhetische Wahrnehmung von Objekten ist eine der Möglichkeiten, sich außereuropäischen Kulturen zu nähern. Bei dieser vom westlichen Kunstverständnis geprägten Sicht tritt der funktionale Kontext, in dem das Werk einst stand, in den Hintergrund. Am Beispiel der menschlichen Figur in der außereuropäischen Kunst verhandelt die Ausstellung die verschiedenen Positionen und "Sicht"-Weisen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 26.04.
15:15 - 17:00 Uhr

Kurs | Museumsdienst Köln

KIDS ARTworkshop

Wir besuchen zusammen ausgewählte Galerien auf der ART COLOGNE, der weltweit ältesten Kunstmesse. Dort schauen wir uns Kunstwerke an und sprechen mit Galeristen. Im KIDS CLUB werden wir im Anschluss selbst kreativ und gestalten unsere eigene Galerie. Dazu gibt es natürlich jede Menge Material und kreative Anleitungen.

In Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH

Bitte unbedingt beachten! Der KIDS CLUB befindet sich auf dem Gelände der ART COLOGNE. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt zur ART COLOGNE frei. Kinder müssen von einem Erwachsenen zum KIDS CLUB begleitet werden. Für Erwachsene fallen Eintrittsgelder zur ART COLOGNE an.

Anmeldung bis zum 24.04.2017 an: arttour@museenkoeln.de

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lina Kirsch und Karen Bienhaus | Treffpunkt: Kids Club auf der Art Cologne | Preis: € 12,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Tülin Angelbeck | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus“, 18.02.2017 - 14.05.2017

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Vom Umgang mit Licht

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Matthias Busmann | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 26.04.
16:30 - 18:15 Uhr

Kurs | Museumsdienst Köln

KIDS ARTworkshop

Wir besuchen zusammen ausgewählte Galerien auf der ART COLOGNE, der weltweit ältesten Kunstmesse. Dort schauen wir uns Kunstwerke an und sprechen mit Galeristen. Im KIDS CLUB werden wir im Anschluss selbst kreativ und gestalten unsere eigene Galerie. Dazu gibt es natürlich jede Menge Material und kreative Anleitungen.

In Zusammenarbeit mit der Koelnmesse GmbH

Bitte unbedingt beachten! Der KIDS CLUB befindet sich auf dem Gelände der ART COLOGNE. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt zur ART COLOGNE frei. Kinder müssen von einem Erwachsenen zum KIDS CLUB begleitet werden. Für Erwachsene fallen Eintrittsgelder zur ART COLOGNE an.

Anmeldung bis zum 24.04.2017 an: arttour@museenkoeln.de

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Lina Kirsch und Karen Bienhaus | Treffpunkt: Kids Club auf der Art Cologne | Preis: € 12,00

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 36
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum