Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: 08. Mai 2019 | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

Mi. 08.05.
10:00 - 12:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Dionysos und Poblicius - Kurzführung zu zwei Größen des römischen Köln

Dionysos-Mosaik und Poblicius-Grabmal sind - mit 70 m² das eine und über 14 m Höhe das andere - nicht nur die beiden größten Objekte im Römisch-Germanischen Museum neben dem Dom; sie sind auch herausragende Dokumente der Römer in Köln. Aufwendig und bunt gestaltet steht das Mosaik für Luxus und Lebensfreude. Mit monumentaler Größe und Würde erzählt das Poblicius-Denkmal von den Toten und ihren Jenseitsvorstellungen. Beide geben unter kundiger Führung einen Einblick in das Leben der Metropole am Rhein vor 2000 Jahren.

Die Führungen finden um 10.00 Uhr und um 11.00 Uhr statt.

Eintritt nur mit Führung (20 Minuten). Maximal 25 Personen, keine Anmeldung erforderlich. Bei großer Nachfrage ist mit Wartezeit zu rechnen.

Für: Alle | Von: Römisch-Germanisches Museum | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 3,00 | ermäßigt: € 1,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 08.05.
15:00 - 17:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Dionysos und Poblicius - Kurzführung zu zwei Größen des römischen Köln

Dionysos-Mosaik und Poblicius-Grabmal sind - mit 70 m² das eine und über 14 m Höhe das andere - nicht nur die beiden größten Objekte im Römisch-Germanischen Museum neben dem Dom; sie sind auch herausragende Dokumente der Römer in Köln. Aufwendig und bunt gestaltet steht das Mosaik für Luxus und Lebensfreude. Mit monumentaler Größe und Würde erzählt das Poblicius-Denkmal von den Toten und ihren Jenseitsvorstellungen. Beide geben unter kundiger Führung einen Einblick in das Leben der Metropole am Rhein vor 2000 Jahren.

Die Führungen finden um 15.00 Uhr, 15.30 Uhr, 16.00 Uhr und 16.30 Uhr statt.

Eintritt nur mit Führung (20 Minuten). Maximal 25 Personen, keine Anmeldung erforderlich. Bei großer Nachfrage ist mit Wartezeit zu rechnen.

Für: Alle | Von: Römisch-Germanisches Museum | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 3,00 | ermäßigt: € 1,00

Alle Termine anzeigen
Mi. 08.05.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Antje van Wichelen: NOISY IMAGES

Archive sind keine neutralen Aufbewahrungsorte, sondern aktiv an der Formung und Überlieferung von Wissen beteiligt. Das Historische Fotoarchiv im Rautenstrauch-Joest-Museum beherbergt rund 100.000 fotografische Objekte aus nahezu allen Regionen der Erde. Viele der Bilder stammen aus der Zeit des Kolonialismus. In der Ausstellung fragt die belgische Künstlerin Antje Van Wichelen nach den Mechanismen kolonialer Fotografie. Sie nimmt die abgebildeten Personen in den Fokus, überwindet den klassifizierenden Blick und ermöglicht damit eine völlig neue Sicht auf die Bilder.

Die Ausstellung wird im Rahmen der Photoszene-Residency Artist meets Archive realisiert.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jennifer Crowley M.A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Antje Van Wichelen. Noisy Images. Im Rahmen von Artist meets Archive“, 04.05.2019 - 16.06.2019

Alle Termine anzeigen
Mi. 08.05.
18:30 Uhr

Gespräch | Käthe Kollwitz Museum

Bilderkrieger – Kriegsfotografie im Fadenkreuz. Der Kampf um das beste Foto

Sonya Winterberg im Gespräch mit Christoph Bangert und Lars Boering

»Meiner Erfahrung nach sind die beiden wesentlichsten Merkmale des Krieges Horror und Absurdität«, sagt der Fotojournalist Christoph Bangert, der viele Jahre aus Krisengebieten wie Afghanistan, Gaza, Darfur und dem Irak berichtete. Lars Boering wiederum, Geschäftsführer von World Press Photo in Amsterdam, sieht jedes Jahr die Auslese der besten Fotoarbeiten aus der ganzen Welt. Ein Gespräch über Beruf(ung), Risiken und die Welt aus Sicht derer, die die Geschichten unserer Zeit dokumentieren. 

Zur Person: Der preisgekrönte Kölner Fotojournalist und Autor Christoph Bangert (*1978) war u.a. in Afghanistan, Palästina, Darfur und Pakistan im Einsatz, für die New York Times dokumentierte er den Krieg im Irak. Zuletzt erschienen seine Fotobücher War Porn (2014) und Hello Camel (2016).

Zur Person: Der Amsterdamer Foto-Experte Lars Boering (*1969) hat an internationalen Akademien unterrichtet und war als Kurator für Festivals, Museen und Verlage tätig. 2010 gründete er die „Photography Masterclass Amsterdam for Advanced Storytelling“. Seit Januar 2015 ist er Geschäftsführer der World Press Photo Foundation, Amsterdam.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Photoszene-Festivals Köln 2019

Für: Erwachsene | Von: Käthe Kollwitz Museum | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 4,50 | Rahmenprogramm zu: „Anja Niedringhaus – Bilderkriegerin“, 29.03.2019 - 30.06.2019

 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum