Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Oktober | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 4
vor
Di. 24.10.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Rendezvous … Liebe und Liebeswerben

Wilde Kerle und tugendhafte Jungfrauen, Helden und Göttinnen, bequeme Herren und emsige Damen lassen (fast) kein Klischee um das stets brisante und aktuelle Thema der Beziehung zwischen Mann und Frau aus! Eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte Liebes- und Beziehungsleben.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Di. 24.10.
15:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Was geschah im EL-DE-Haus?

Ausgerichtet auf die jüngsten Teilnehmenden wird die Geschichte des EL-DE-Hauses erzählt. In diesem Haus, mitten in Köln gelegen, arbeitete zehn Jahre lang, von 1935 bis 1945, die Kölner Gestapo. Besonders beeindruckend ist die Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis, wo sich an den Wänden noch die Inschriften der Gefangenen befinden.

Für: Kinder ab 10 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Barbara Kirschbaum | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Di. 24.10.
15:30 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Beste aus dem römischen Köln - Führung durch die Dauerausstellung

Dionysos-Mosaik, Poblicius-Denkmal und die größte Sammlung an römischen Glas weltweit – das Römisch-Germanische Museum zeigt diese Prunkstücke und noch einiges mehr aus dem römischen Köln. Wie seine Bewohner hier lebten, arbeiteten und feierten zeigt ein Rundgang durch die Sammlung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Di. 24.10.
18:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Direktorenführung durch die Ausstellung „Konrad der Große“

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Dr. Mario Kramp | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Konrad der Große - Die Adenauer-Zeit in Köln 1917-1933“, 01.07.2017 - 19.11.2017

Di. 24.10.
19:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Über Heinrich Böll. Ein Gespräch mit Volker Schlöndorff

Wichtige Ergänzung KunstBewusst im Oktober!
 
Erfreulicherweise hat uns Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff für ein KunstBewusst-Gespräch über Heinrich Böll im Museum Ludwig zugesagt. Dieses Gespräch ist aufgrund seines überraschenden – und sehr erfreulichen – Zustandekommens nicht im aktuellen Programmheft der Freunde angekündigt.
Wir rechnen an diesem Abend mit sehr guten Besuch, weshalb wir empfehlen, sich vorab ein Ticket auf der Geschäftsstelle der Freunde zu sichern.
Ein Jahr nach Erscheinen von Heinrich Bölls Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1974), verfilmen Volker Schlöndorff und Margarethe von Trotta die Geschichte der braven Blum, die, von der Boulevardpresse verfolgt, schließlich zur Mörderin wird. Heinrich Böll arbeitet am Drehbuch mit. Von den Zeitgenossen wurde Bölls Kritik am Boulevardjournalismus und dessen unabsehbare Folgen als klare Kritik an den Praktiken der BILD-Zeitung verstanden. Die Rechtsabteilung des Axel Springer Verlags sah sich veranlasst, die Produktionsfirma des Films aufzufordern, im Film keinen expliziten Zusammenhang zwischen der „von Böll erfundenen Geschichte“ und BILD herzustellen. Einzelne Einstellungen und Requisiten weisen dennoch unverkennbar auf das aktuelle Zeitgeschehen. Buch und Film greifen ein Thema auf, das – in Zeiten der „fake news“ – brisant bleibt: die Auswirkungen einer um Aufmerksamkeit heischenden Medien.
Über die Zusammenarbeit mit Heinrich Böll bei diesen und anderen Filmprojekten wird Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff aus Anlass der Präsentation „Die humane Kamera. Heinrich Böll und die Fotografie“ im Gespräch mit Miriam Halwani berichten

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Volker Schlöndorff und Dr. Miriam Halwani | Treffpunkt: Kino im Museum, 1. Etage | Rahmenprogramm zu: „Die humane Kamera. Heinrich Böll und die Fotografie“, 01.09.2017 - 07.01.2018

Mi. 25.10.
11:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Zwischen Luxus und Alltag - Wohnen im Rokoko

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Carin Söhler | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 25.10.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Kölnisches Stadtmuseum

Spiel und Spaß wie im Mittelalter

Auch im Mittelalter haben Kinder gerne gespielt und Spaß gehabt. Wir schauen uns im Museum altes Spielzeug an und lernen alte Spiele kennen. Danach basteln wir selbst aus verschiedenen Alltagsmaterialien Spielzeug wie z. B. Kreisel, Ballonmänner oder Klettersalamander und probieren verschiedene alte Spiele aus.

Aufgrund der Schließung des Kölnischen Stadtmuseums findet der Kurs im Wallraf-Richartz-Museum statt. Treffpunkt dort: Infotheke

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Karina Castellini M. A. | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Basteln, Spielen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 23.10.2017

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen)
Mi. 25.10.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Dr. Rosa-Maria Zinken | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen“, 20.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 25.10.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

ZwischenWelten: Rituale

Alle Kulturen kennen Rituale. Hierbei treten oft Masken auf: bei jahreszeitlich wiederkehrenden Festen, bei Übergängen im Lebenszyklus – insbesondere bei Totenfeiern – oder zu Krisenzeiten. Als Mittler zwischen den Welten nehmen sie die Funktion eines Richters ein, sorgen für Wohlergehen, Fruchtbarkeit und ein günstiges Schicksal oder unterhalten einfach nur.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 25.10.
15:00 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

"Kinder-Sprechstunde" im EL-DE-Haus

Warum ist Adolf Hitler an die Macht gekommen? Konnte er die Juden nicht leiden oder warum wurden sie verfolgt? Warum haben sich so wenige Menschen gewehrt?
Viele Fragen stellen sich uns, wenn wir etwas von der Hitler-Zeit gehört oder gesehen haben. In dieser Stunde können Kinder ihre Fragen loswerden, und wir versuchen, sie zu beantworten. Wir werden hierbei einzelne Räume in der Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ zu Rate ziehen, aber es gibt auch Bilder, Bücher, Hörspiele, die uns weiterhelfen können.
Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, aber falls ein jüngeres Kind hier schon Fragen hat, kann es gerne teilnehmen. Wenn die Eltern ihre Kinder begleiten, bitten wir sie, sich in dieser Stunde selbst zurückzuhalten und den Raum den Kindern zu überlassen.
Die Gedenkstätte Gestapogefängnis ist ausdrücklich ausgenommen, da sie einer eigenen Einführung bedarf. Zur Geschichte des EL-DE-Hauses und zur Gedenkstätte gibt ein spezielles Angebot, die Familienführung.

Bitte melden Sie sich per Mail an unter: barbara.kirschbaum@stadt-koeln.de.
Sie können auch gerne schon Fragen der Kinder per Mail schicken, dann können wir uns entsprechend vorbereiten. 

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Barbara Kirschbaum und Azziza Malanda | Reihe: Ferienprogramm | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 25.10.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

New York - New York. Lee Krasner und Helen Frankenthaler

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Dr. Inge Schaefer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 25.10.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Die Ursula-Legende: Darstellung, Dichtung und Wahrheit

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Renate Windmüller-Loser | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 25.10.
18:00 Uhr

Podiumsdiskussion | Museum für Angewandte Kunst Köln

Im Rederausch

Spiel/Kunst

In sechs interdisziplinären Gesprächsrunden diskutieren Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis, u.a. aus den Bereichen der Theaterwissenschaft, Game Studies, Medienpädagogik und Game Design. Die Gespräche vertiefen und erweitern die zentralen Themenbereiche der Ausstellung – von vieldiskutierten Aspekten wie Spielsucht, Gewaltdarstelllungen und der Gender-Debatte über künstlerische und experimentelle Facetten bis hin didaktischen und gar therapeutischen Potentialen des Theaters und des Computerspiels.

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Grafikraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „IM SPIELRAUSCH: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“, 19.08.2017 - 04.02.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 25.10.
19:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Ingrid Bergman Abend – Lesung und Film

Viaggio in Italia (Journey to Italy)

I / F 1954, 97’, s/w, DVD, R: Roberto Rossellini Mit Thilo Wydra, Autor von »Ingrid Bergman: Ein Leben« moderiert von Simone Stewens, Geschäftsführerin der ifs.

Am 29. August jährte sich der Todestag von Ingrid Bergman zum 35. Mal. Die legendäre Schauspielerin zählt zu den wenigen weiblichen Weltstars des Kinos. Auf der Basis neuer Quellen und zahlreicher Gespräche schildert Thilo Wydra in seiner Biographie »Ingrid Bergman: Ein Leben« das beeindruckend vielfältige Schaffen und leidenschaftliche Leben der großen Schauspielerin, die in sich zerrissener war, als ihr öffentliches Bild es nahelegt.
Im Anschluss an die Lesung ist der Film Viaggio in Italia zu sehen –  die scheinbar simple Geschichte eines gelangweilten englischen Ehepaares (George Sanders und Ingrid Bergman), das nach Italien reist, um einen Käufer für eine Villa zu finden, die sie von einem Onkel geerbt haben. Roberto Rossellini verwandelt diese Geschichte in ein leidenschaftliches Drama über Grausamkeit und Zynismus, die das Zerfallen dieser Ehe umgeben.

Für: Erwachsene | Von: ifs internationale filmschule köln und des Internationalen Frauenfilmfestivals Dortmund | Köln | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Teilnahme: kostenlos

Do. 26.10.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Römisch-Germanisches Museum

Römisches Mosaik

Jeder kennt es, Kölns schönstes Mosaik: Das Dionysosmosaik zierte einst als Fußbodenschmuck eine römische Stadtvilla. Im Workshop erfahrt ihr viel Interessantes über die dargestellten Figuren, Tiere und Ziermotive. Anschließend sucht ihr euer Lieblingsmotiv aus und fertigt wie römische Mosaizisten mit Steinen und Mörtel ein eigenes farbiges Mosaik.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Gisela Michel M. A. | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Mosaiklegen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 24.10.2017

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 26.10.
15:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Im „Spielrausch“: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern.

Für: Senioren | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „IM SPIELRAUSCH: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“, 19.08.2017 - 04.02.2018

Do. 26.10.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Kollwitz neu denken

KOLLWITZ 2017 | 150. GEBURTSTAG

Die finale Schau im Jubiläumsjahr zum 150. Geburtstag von Käthe Kollwitz fragt nach ihrem Einfluss auf die Kunst der Gegenwart. Unter dem Titel KOLLWITZ NEU DENKEN präsentiert das Käthe Kollwitz Museum Köln in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste, Berlin, facettenreiche Positionen von 21 Künstlerinnen und Künstlern, die mit dem Käthe-Kollwitz-Preis ausgezeichnet wurden.

Eine Auswahl von Preisträgern, darunter die diesjährigen documenta-Teilnehmer Miriam Cahn, Mona Hatoum und Douglas Gordon oder die Kölner Künstler Martin Kippenberger, Astrid Klein und Horst Münch, rezipiert Aussagen des Kollwitz-Œuvres in den Medien Malerei, Skulptur, Zeichnung, Installation, Fotografie, Film und Video.

Die Führung durch ständige Sammlung und Sonderausstellung nimmt Meisterwerke von Käthe Kollwitz in den Fokus und stellt ausgewählte Arbeiten der Käthe-Kollwitz-Preisträger vor.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Foyer im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Kollwitz neu denken“, 29.09.2017 - 10.12.2017

Alle Termine anzeigen
Do. 26.10.
17:30 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

MUSIKFÜHRUNG durch die Sonderausstellung „Konrad der Große. Die Adenauerzeit in Köln 1917–1933“

Ausstellungsrundgang mit zeitgenössischen Liedern
Mit Kuratorin Rita Wagner + Liedermacher und Stadtführer Günter Schwanenberg

Eintritt: € 12 (inklusive Eintritt), Anmeldung unter 0221/221-22398 (Kasse)

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Rita Wagner / Günter Schwanenberg | € 12 | Rahmenprogramm zu: „Konrad der Große - Die Adenauer-Zeit in Köln 1917-1933“, 01.07.2017 - 19.11.2017

Do. 26.10.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Eine Expedition mit Lupe und Lampe (Restauratorenführung)

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Mit: Dipl.-Rest. Andrea Hünteler | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Ab Do. 26.10.
19:00 Uhr

Vortrag | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Was bin ich und was war ich? – Flucht- und Migrationsbiografien von Akademikerinnen

Frauen mit Asylstatus und Migrantinnen berichten über ihren akademischen und beruflichen Werdegang im Herkunftsland und über ihre Situation nach der Flucht.

Afsar Soheila Sattari: Kampf für soziale Gerechtigkeit, Flucht und „zweiter Bildungsweg"
Die deutsch-iranische Ingenieurin Afsar Soheila Sattari lebt bereits seit einigen Jahren in Deutschland. Sie arbeitet zu technischen, feministischen und soziologischen Themen und ist unter anderem Koordinatorin des Projekts MINT Flucht /Migration Frauen / Mädchen des deutschen ingenieurinnenbundes (dib) e.V.
(Foto: Pia Wieser)

Vortragsreihe von Soroptimist International Club Köln-Kolumba in Kooperation mit der Silent University, Mülheim und dem Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln.

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Mit: Dr. Harald Rau, Sozialdezernent Stadt Köln | Treffpunkt: Bibliothek | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 4
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum