Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Januar | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 4
vor
Di. 23.01.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Kostbare Scherben! Keramische Techniken im Vergleich

Von plastischen Einzelfiguren bis hin zu ganzen Serien – Keramik und Porzellan bilden einen Sammlungsschwerpunkt des Museums. Italienische Majolika oder holländische Fayencen, Steinzeugkrüge oder Meissner Porzellan – in einem Rundgang durch unsere historische Sammlung lernen Sie die unterschiedlichen Herstellungsverfahren kennen. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Di. 23.01.
19:00 Uhr

Vortrag | Museum Ludwig

Trockeneis. James Rosenquist und die Ausdehnung der Malerei, ca. 1970

Gemeinsam veranstaltet von den Freunden und der Fritz Thyssen Stiftung.

Angesichts der aktuellen Debatten über die etwaige Dominanz und Relevanz der Malerei als Medium kommt die Retrospektive zu James Rosenquist gerade recht. Denn hier ist das Werk eines Künstlers neu zu entdecken, der nie einen Zweifel an seinem Handwerk und an der Verbundenheit zu dem Medium seiner Wahl ließ, aber zugleich die Möglichkeiten und Grenzen der Malerei hartnäckig gedehnt hat. Die Krise der modernistischen Malerei in den 1960er Jahren, ihre Infragestellung durch Minimal Art, Environments, Happenings, Earth Art oder Expanded Cinema, ging auch an dem Pop-Art-Künstler Rosenquist nicht spurlos vorüber, und so schien er um 1970 mit seiner eigenen Malerei an einen Endpunkt gelangt. Köln war um 1970 einer der Austragungsorte dieses Finales, das dann doch anders ausgehen sollte, als vielleicht zu erwarten war.
Tom Holert ist Kunsthistoriker, Ausstellungsmacher und Künstler in Berlin. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Akademie der Künste der Welt in Köln.

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Tom Holert | Treffpunkt: Kino im Museum, 1. Etage | Rahmenprogramm zu: „James Rosenquist. Eintauchen ins Bild“, 18.11.2017 - 04.03.2018

Mi. 24.01.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen

Für: Erwachsene | Mit: Renate Ocker | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen“, 20.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 24.01.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Ansichtssachen?! Kunst der Welt im Rautenstrauch-Joest-Museum

Eine der Möglichkeiten, sich außereuropäischen Kulturen zu nähern, ist die ästhetische Wahrnehmung von Objekten. Bei dieser vom westlichen Kunstverständnis geprägten Sicht tritt der funktionale Kontext, in dem das Werk einst stand, in den Hintergrund. Wie reagiert ein modernes ethnologisches Museum auf den artistic turn?

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Mi. 24.01.
15:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Kuratorenführung durch die Ausstellung "IM RECHTEN LICHT" mit Karin Richert, Hans-Peter Killguss (Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus/NS-DOK) und Dr. Michael Euler-Schmidt (stellv. Direktor und Kurator/KSM)

Für: Erwachsene | Von: Kölnisches Stadtmuseum Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln | Mit: Karin Richert, Hans-Peter Killguss und Dr. Michael Euler-Schmidt | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „IM RECHTEN LICHT“, 16.12.2017 - 25.03.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 24.01.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

James Rosenquist. Eintauchen ins Bild

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Margit Kugel | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „James Rosenquist. Eintauchen ins Bild“, 18.11.2017 - 04.03.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 24.01.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Tintoretto - A Star was Born

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Monika Schneider | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Tintoretto - A star was born“, 06.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 24.01.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Tintoretto - A Star was Born

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Gisela Wilke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Tintoretto - A star was born“, 06.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 24.01.
16:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Im Spielrausch. Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Baya Bruchmann | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „IM SPIELRAUSCH: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“, 19.08.2017 - 04.02.2018

Mi. 24.01.
18:00 Uhr

Podiumsdiskussion | Museum für Angewandte Kunst Köln

Im Rederausch

Spiel/Perspektiven

In sechs interdisziplinären Gesprächsrunden diskutieren Expertinnen und Experten aus Theorie und Praxis, u.a. aus den Bereichen der Theaterwissenschaft, Game Studies, Medienpädagogik und Game Design. Die Gespräche vertiefen und erweitern die zentralen Themenbereiche der Ausstellung – von vieldiskutierten Aspekten wie Spielsucht, Gewaltdarstelllungen und der Gender-Debatte über künstlerische und experimentelle Facetten bis hin didaktischen und gar therapeutischen Potentialen des Theaters und des Computerspiels.
Gäste: Gabi Linde, Annemarie Matzke und Britta Neitzel

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Grafikraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „IM SPIELRAUSCH: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern“, 19.08.2017 - 04.02.2018

Mi. 24.01.
19:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Dok Five: Dok-Film-Reihe anlässlich des 5. Jubiläums der ifs-Masterclass Non-Fiction

Die schöne Krista

D 2013, 91`, DCP, dt. OF, R: Antje Schneider, Carsten Waldbauer, P: Lichtblick Film entwickelt im 2. Jahrgang der Masterclass Non-Fiction 2011/12

Anschließend Gespräch mit den Filmemacher*innen und ifs-Alumni Antje Schneider und Carsten Waldbauer, Produzent Carl-Ludwig Rettinger und ifs-Professor Uwe Kersken.

In der Masterclass Non-Fiction der ifs internationale filmschule köln entwickeln Journalisten und Filmemacher*innen dokumentarische Erzählungen vom Kino-Film bis zur TV-Doku. Im März 2018 entlässt die Masterclass zum fünften Mal einen Jahrgang Absolvent*innen. Aus diesem Anlass präsentieren wir eine Auswahl der realisierten Projekte und ihrer Macher*innen aus den bisherigen Jahrgängen. Den Auftakt macht der Dokumentarfilm DIE SCHÖNE KRISTA, der seine Premiere auf den Hofer Filmtagen feierte und u. a. mit dem Prädikat  »Besonders wertvoll« und dem VDAJ Kommunikationspreis ausgezeichnet und zudem für den Grimme-Preis und den Deutschen Filmpreis nominiert wurde. Krista ist mittleren Alters, Mutter dreier Kinder von drei verschiedenen Vätern, und sieht bezaubernd aus. »Diese Kuh hat alles, was wir von einer modernen Milchkuh verlangen. Gut im Fundament, scharf gebaut, eine großrahmige Hochleistungskuh«, charakterisiert der Preisrichter die Grand Champion und kürt Krista zur Schönsten Deutschlands. Eine Betrachtung, die so sonderbar anmutet und gleichzeitig wahr gemeint ist, dass man diese schwarz-weiß Gefleckte einfach näher kennenlernen muss. Ein Film aus dem Leben einer Kuh.

Realisiert wurde der abendfüllende Dokumentarfilm von Lichtblick Film und Lichtblick Media in Koproduktion mit ZDF, Das Kleine Fernsehspiel – u. a. gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW.

Für: Erwachsene | Von: ifs internationale filmschule köln im Rahmen des Filmforums NRW e.V. | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Infos unter 0221-920188-230 oder info@filmschule.de | Teilnahme: kostenlos

Do. 25.01.
10:00 - 17:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Workshop-Event

Der Große Branded Content-Gipfel 2018- Bewegtbild-Inhalte für das digitale Zeitalter

Durch die zunehmende Digitalisierung stehen Medienschaffende vor großen Herausforderungen. Lineare Inhalte verschmelzen mit Abrufangeboten, cross- und multimedialen Erweiterungen sowie digitalen Anwendungen wie Games oder Apps – und das mit nachhaltiger Wirkung auf Inhalte, Storytelling, Nutzungsverhalten, Markenerlebnisse und Geschäftsmodelle. Ziel des Großen Branded Content-Gipfels ist es, konkrete Best Practice-Beispiele für erfolgreichen Branded Content zu präsentieren und aktiv die Akteure der Medien- und Werbebranche mit denen der digitalen und kreativwirtschaftlichen zusammenzubringen, um so neue Impulse für eine sinnvolle Vernetzung zu geben und den Wissenstransfer und Dialog zu befördern.

Für: Erwachsene | Von: BCMA DACH - Branded Content Marketing Association für Deutschland, Österreich und die Schweiz, Stadt Köln und HMR International | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 210,00 | Anmeldung und Info: http://www.hmr-international.de/

Do. 25.01.
15:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Der Rhein – Verbindung oder Grenze?

Der Rhein bildete die Grenze zwischen Römischem Reich und dem freien Germanien. Flüsse spielten als Verkehrswege aber generell eine sehr wichtige Rolle für die Menschen dieser Zeit. Und so zeigt sich auch am Rhein, dass er sowohl trennende als auch verbindende Elemente aufweist, denen die Führung nachgeht.

Für: Senioren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Reihe: SeniorenTreff | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 25.01.
16:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kuratorenführung: Wunderbar - Honthorsts Anbetung der Hirten

Für: Erwachsene | Mit: Anja Sevcik, Iris Schaefer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Wundervoll - Honthorsts Anbetung der Hirten“, 17.11.2017 - 04.02.2018

Do. 25.01.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Tremezza von Brentano – Selbstbildnisse

Tremezza von Brentanos Malerei fasziniert durch das Spannungsverhältnis zwischen künstlerischem Realismus und gelebter Wirklichkeit. Seit über vier Jahrzehnten sucht und findet die Malerin Inspiration für ihre Arbeiten in den Erfahrungen des Alltags. Ihr ungebrochenes Interesse an den Themen unserer Zeit wird vor allem in ihren Selbstbildnissen auf sehr persönliche Weise sichtbar.

Zum 75. Geburtstag widmet ihr das Käthe Kollwitz Museum eine Ausstellung mit Werken aus den 1970er Jahren bis heute. Die Führung nimmt ausgewählte Arbeiten in den Fokus.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Selbstbildnisse – Tremezza von Brentano“, 15.12.2017 - 25.02.2018

Alle Termine anzeigen
Do. 25.01.
17:15 - 19:15 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Pas de Deux – Römisch-Germanisches Kolumba

Der Pas de Deux zweier Sammlungen – als Titel dem Höhepunkt des klassischen Balletts entlehnt – möchte in einer zunehmend bedrohlich werdenden Welt die vielfältigen Aspekte des Menschseins verdeutlichen. Die Kooperation der beiden Museen regt zum Nachdenken an, hält aber auch Unterhaltsames und Amüsantes bereit. Mit vereinten Kräften gelingt hier so ein ungewöhnlicher Zugang zu über 500. 000 Jahren Kunst und Kultur in Köln.
Jeweils zwei Referenten stellen aus der Fülle der Einzelthemen und Objekte ihre Lieblingsstücke vor und treten mit den Teilnehmern in Dialog.

Gemeinsame Veranstaltung des Römisch-Germanischen Museums und Kolumba. Kunstmuseum des Erzbistums Köln.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Marion Euskirchen, Dr. Ulrike Surmann | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse Museum Kolumba | Preis: € 6,00 | zzgl. Eintritt | Anmeldung bis: 20.01.2018

Anmeldung (Nur Anfrage, Anmeldeschluss abgelaufen) Alle Termine anzeigen
Do. 25.01.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Kuratorenführung: Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Mit: Dr. Karen Straub | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen“, 20.10.2017 - 28.01.2018

Do. 25.01.
18:30 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Wüste und Meer – Zwei Aboriginal Art Centres im Vergleich

Der Projektleiter und Ozeanienkurator Dr. Oliver Lueb bietet einen Blick hinter die Kulissen der Ausstellungskonzeption und führt durch die Sonderschau. Beim anschließenden Umtrunk haben Sie die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Eintritt 12 €, 5 € für Mitglieder der Museumsgesellschaft

(ausgebucht)

(Foto: Frauengemeinschaftswerk (c) Spinifex Arts Project)

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Rahmenprogramm zu: „Wüste – Meer – Schöpfermythen: Aboriginal Art der Spinifex und der Yolŋu“, 10.11.2017 - 04.03.2018

Do. 25.01.
19:00 Uhr

Vortrag | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Silent University

Was bin ich und was war ich? – Flucht- und Migrationsbiografien von Akademikerinnen

Frauen mit Asylstatus und Migrantinnen berichten über ihren akademischen und beruflichen Werdegang im Herkunftsland und über ihre Situation nach der Flucht. Ziel ist es, der interessierten Öffentlichkeit ein umfassenderes Bild der Lebensläufe von Akademikerinnen mit Fluchterfahrung zu vermitteln.

Gulshan Djakhfarova ist Fachärztin für Allgemeine Chirurgie. Sie hat ihr Studium in Dushanbe/Tadschikistan abgeschlossen und dort vier Jahre als Chirurgin gearbeitet. 2011 ist sie als politisch Verfolgte nach Jemen geflohen, wo sie ebenfalls als Chirurgin gearbeitet hat. 2016 kam sie mit ihrem Sohn nach Deutschland. Hier versucht sie beruflichen Anschluss zu finden. | Moderation Monika Holtschneider, Germanistin/Amerikanistin, Präsidentin SI Club Köln-Kolumba

(Foto: privat)

Eine Vortragsreihe von Soroptimist International Club Köln-Kolumba in Kooperation mit der Silent University, Mülheim und dem Rautenstrauch-Joest-Museum, Köln.

Eintritt: frei | Bibliothek

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum

Alle Termine anzeigen
Do. 25.01.
19:00 Uhr

Vortrag | NS-Dokumentationszentrum

„Aktion 1005“ in Malyj Trostenez. Wie die Nazis die Spuren ihrer Massenmorde in Osteuropa beseitigten

Vortrag mit Jens Hoffmann

In dem Vortrag „Aktion 1005“ in Malyj Trostenez gibt Jens Hoffmann im ersten Teil einen Überblick zur Geschichte der „Aktion 1005“ – dem letzten Endes misslungenen Versuch von Nazitätern, die Spuren ihrer Massenverbrechen auszulöschen. Im zweiten Teil rekonstruiert er anhand von Strafprozessakten, auf welche Weise die Täter des „Sonderkommandos 1005-Mitte“ am Vernichtungsort Malyj Trostenez bei Minsk die Spuren von Massenmorden an mehrheitlich jüdischen Zivilsten aus Belarus, Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei zu verwischen versuchten.

Jens Hoffmann, geboren 1968, lebt in Berlin. Publizist zu zeitgeschichtlichen Themen. Bücher: „Das kann man nicht erzählen“ (2008), „Aber wenn ich werd' schreien, wird besser sein?“ (2010), „Diese außerordentliche deutsche Bestialität“ (2013).

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Jens Hoffmann | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“, 19.10.2017 - 18.02.2018

zurück
Seite 1 / 4
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum