Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: November | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 18
vor
Mi. 01.11.
12:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
14:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Día de los Muertos: Mexikanischer Totentag

Jedes Jahr besuchen zum „Día de los Muertos" in Mexiko die Toten die Lebenden, was vor allem als freudiges Ereignis gefeiert wird – auch im RJM.
In Mexiko stehen in den Häusern geschmückte Gabentische (ofrendas) als Andenken an die Verstorbenen. Unser Gabentisch wird von den Künstlerinnen Rosaana Velasco und Liliana Cobos gestaltet. Wie in Mexiko gibt es zur Eröffnung traditionelles Totenbrot, Kakao und Musik, zudem Verkaufs- und Informationsstände mit Produkten aus Mexiko, eine Lesung, Vortrag und einen Film zum Día de los Muertos. Kinder können Totenschädel aus Zucker basteln. (Foto: Anne Slenczka)

Eintritt inkl. Dauerausstellung 10 €, erm. 8 € | Der Altar vor der Bibliothek des RJM kann bis zum Thementag Lateinamerika am 26.11. besichtigt werden. | Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, zur Eröffnung Fotos ihrer Verstorbenen mitzubringen und auf den Altar zu legen.

Detailliertes Programm ab 01.10. unter www.museenkoeln.de/rjm

Für: Alle | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: RJM

Mi. 01.11.
14:30 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen

Für: Erwachsene | Von: Ehrenamtlicher Arbeitskreis des Museum Schnütgen | Mit: Dr. Sabine Doll | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Expedition Mittelalter. Das verborgene Museum Schnütgen“, 20.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
14:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Hommage an unsere Stifter

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Greta Weise | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
15:00 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
15:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Köln im Aufbruch - die 1920er Jahre

Diese Sonderausstellung zeigt das Kölnische Stadtmuseum anlässlich des 100. Jahrestages der Einsetzung Adenauers als Kölner Oberbürgermeister. In dieser Funktion prägte er von 1917 bis zu seiner Absetzung durch die Nationalsozialisten 1933 die Stadt nachhaltig auf den Gebieten Architektur, Wirtschaft und Kultur. Die Ausstellung konzentriert sich dabei nicht nur auf die Person Adenauer, sondern gibt auch einen lebendigen Einblick in das pulsierende Leben in der damaligen Rheinmetropole. 

Feiertagsführung

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Konrad der Große - Die Adenauer-Zeit in Köln 1917-1933“, 01.07.2017 - 19.11.2017

Mi. 01.11.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Abschied und Tod im Werk von Käthe Kollwitz

Sonderführung an Allerheiligen

Das Thema „Abschied und Tod“ zieht sich facettenreich und ausdrucksstark wie ein roter Faden durch das Lebenswerk der Kollwitz. Die Führung an Allerheiligen stellt das zeichnerische, druckgraphische und plastisches Schaffen der Künstlerin vor und bietet gleichzeitig einen Einblick in ihre bewegende Biographie.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Foyer im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

August Macke

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Ulrike Gondorf | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Tintoretto - A Star was Born

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Wallraf-Richartz-Museum / Museum Ludwig | Mit: Ingeborg Keitel M.A. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Tintoretto - A star was born“, 06.10.2017 - 28.01.2018

Alle Termine anzeigen
Mi. 01.11.
19:00 Uhr

Film | Museum Ludwig

Die Sammlung Leo Schönecker – Ein Filmprogramm mit Filmen aus dem Archiv Schönecker

Weitgehend unbekannt in der Öffentlichkeit existiert in Köln eine Filmsammlung, die hohen Wert auf die Qualität der enthaltenen Filme legt und einen weiten Überblick über das internationale Filmschaffen bietet. Seit Mitte der Fünfziger Jahre engagierte sich der Kölner Leo Schönecker nicht nur in Arbeitskreisen und Diskussionsrunden zu filmthematischen Fragen, sondern er begann, selbst Filme zu sammeln, vorzuführen und zu verleihen. Seine Sammlung wurde bis zu seinem Tod im Jahr 2013 beständig fortgeführt und erweitert. Unter Filmkennern und Kuratoren war die Sammlung bekannt, gerne griff man auf die Bestände dort zurück. Insgesamt enthält das Archiv rund 1.200 Filmtitel. Nun ist es an der Zeit, diese Kostbarkeit öffentlich vorzuzeigen.

Die Filme liegen sämtlich in analoger Form vor, meistens im Format 16mm, etliche im Format 35mm. In den Kinos hat unterdessen seit einigen Jahren die Digitalisierung Einzug gehalten. Eine Vorführung von „richtigem“ Zelluloid hat inzwischen Ereignischarakter. Bei der Vorführung von Zelluloid gibt es Artefakte, die jede Kopie einzigartig machen. Es sind diese Gebrauchsspuren wie Schmutzpartikel, Kratzer, Bildstandsbewegungen etc. In jede Filmkopie ist somit auch die Geschichte ihrer Aufführungen mit eingeschrieben. Auch diesen Aspekt wollen wir vorstellen und die Vor- und Nachteile digitaler und analoger Vorführungen sichtbar machen.

Kanal

PL 1956/57,90’ 16mm, DF, R: Andrzej Wajda

Als der Warschauer Aufstand gegen die deutschen Besatzer im Herbst 1944 scheitert, versuchen Soldaten der Freiheitsarmee und Zivilisten, durch die Kanalisation aus dem eingeschlossenen Stadtkern zu entkommen. Oberleutnant Zadra führt seine stark dezimierte Kompanie, in der auch Frauen sind, durch die dunklen, stinkenden Kloaken, aus denen es kein Entrinnen gibt. Im Zentrum der Erzählung entwickeln sich Liebesromanzen, die die Helden aber auch nur in den Tod führen. Das erschütternde Kriegsdokument beruht auf der biographischen Kurzerzählung des Drehbuchautors Jerzy Stawinsky. Andrzej Wajda und sein Kameramann Jerzy Lipman verdichten diese im Film mit dramatischen Hell-Dunkel-Kontrasten zu einer ausdrucksstarken Tragödie. 

DER KANAL war der zweite Spielfilm des damals 31-jährigen Regisseurs, mit dem er beim internationalen Filmfestival in Cannes 1957 die Goldene Palme gewann.

Eine Veranstaltung von Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg
Vorbestellung und Information unter joachim.steinigeweg@email.de
www.filmarchiv-schoenecker.de

Für: Erwachsene | Von: Edith Schönecker, Julia Schönecker-Roth und Joachim Steinigeweg | Treffpunkt: Kino im Museum Ludwig | Preis: € 6,50 | ermäßigt: € 5,50

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
10:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Ich als (Super)held

Helden haben Superkräfte, sie können fliegen oder sind superstark. Aber Helden gibt es auch in unserem normalen Leben. Das sind unsere Stars, Idole oder Vorbilder.
Wolltest Du nicht auch schon immer mal ein Rockstar, ein Lebensmittelschützer oder ein Profi-Sportler sein? Oder ganz klassisch – eine Prinzessin? Alles das ist möglich – wenn auch erst mal nur für das Foto.
Im Workshop arbeiten die Jugendlichen mit Nikon-Profi Kameras. Der Umgang mit den Kameras wird erklärt und gemeinsam wird überlegt, wo und wie sich die Teilnehmer als ihre (Super)helden inszenieren wollen. In kleinen Gruppen werden erste Bilder gemacht. Nach einer Besprechung der Ergebnisse werden zwei Motive für ein professionelles Portrait-Shooting ausgewählt.

www.nadinepreiss.de

10-17 Uhr (inkl. Mittagspause, bitte Verpflegung mitbringen), Jugendliche ab 13 Jahren
Max. Teilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: USB Stick, ein Bild des persönlichen Helden, ggf. Requisiten, Verkleidung
Anmeldungen mit Angabe des Alters an: kids@photoszene.de

Der Workshop wird realisiert mit freundlicher Unsterstützung der Firma Nikon

Für: Jugendliche ab 12 Jahren | Von: Photoszene Köln | Mit: Nadine Preiß | Treffpunkt: RJM | Preis: € 35,00

Do. 02.11.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Lampion-Werkstatt

Rote Lampions schmücken in China Paläste, Tempel und Restaurants. Besonders an Feiertagen sorgen sie am Abend für eine besonders festliche Beleuchtung. Möchtest du auch einen chinesischen Lampion basteln? Dann findest Du sicher jede Menge Anregungen dafür im Museum. 

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Gudrun Grauenson M. A. | Reihe: Ferienprogramm | Technik: Gestalten, Basteln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 10,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 31.10.2017

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Do. 02.11.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Die Stadtmauer des römischen Köln

Eine mächtige Stadtmauer mit 11 Stadttoren und 19 Wehrtürmen umgab das römische Köln ab dem Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. Von ihr haben sich mächtige Rest erhalten, die sich mal oberirdisch, mal unterirdisch im Stadtbild finden und auch Bebauung und Straßenführung beeinflussten. Der Rundgang startet im Museum und folgt dann den Spuren der Mauer, zumindest ein Stück…

Treffpunkt ist die Kasse des Museums, die Führung findet dann außerhalb des Museums statt.

Für: Erwachsene | Von: Römisch-Germanisches Museum | Mit: PD Dr. Alfred Schäfer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 02.11.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Werner Mantz. Architekturen und Menschen

Er ist bekannt als Fotograf des Neuen Bauens: Während Wilhelm Riphahn und andere Architekten Konrad Adenauers Siedlungspolitik für ein modernes Köln umsetzten, erhielt Werner Mantz (1901–1983) den Auftrag, ihre Gebäude zu fotografieren. In ihrer schwarzweißen Strenge wirken die menschenleeren Gebäude, Räume und Straßenzüge in seinen Aufnahmen monumental. Diese Bilder sind es, die Kölns architektonische Moderne über die Stadtgrenzen hinaus bekannt machten.

Das Münchner Künstlerkollektiv Konvolut lichtet mit seinen musikalischen Lesungen urbane Lebenswelten ab. Heute Abend lernen wir mit Cloaca Mundi das neueste Projekt des Trios kennen. In dem preisgekrönten Roman meißelt der Münchner Schriftsteller und Musiker das Grabdenkmal einer verlorenen Landschaft in Worte: Der düster-groteske „Country noir“ erzählt vom Leben hinter bleiernen Kittelschürzen, vor der Ankunft der Gegenwart und unter der grauen Himmelsglocke der Eifel. Mehr aber noch erzählt er vom Sterben, zwischen nüchternem Ableben und all dem, was der, der zurückbleibt, darin zu lesen  trachtet. Ein Text nicht in schwarz-weiß, aber in vielen Graustufen.

Mit: Katharina Neudorfer (Schauspielerin & Sprecherin), Erik Weingarten (Gitarre, Synthesizer), Marco Böhlandt (Trompete, Flügelhorn und Stimme)

18h Kurzführung Werner Mantz
19h Lesung

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | ermäßigt: € 7,00 | Rahmenprogramm zu: „Werner Mantz. Architekturen und Menschen“, 14.10.2017 - 21.01.2018

Do. 02.11.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Kollwitz neu denken

KOLLWITZ 2017 | 150. GEBURTSTAG

Die finale Schau im Jubiläumsjahr zum 150. Geburtstag von Käthe Kollwitz fragt nach ihrem Einfluss auf die Kunst der Gegenwart. Unter dem Titel KOLLWITZ NEU DENKEN präsentiert das Käthe Kollwitz Museum Köln in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste, Berlin, facettenreiche Positionen von 21 Künstlerinnen und Künstlern, die mit dem Käthe-Kollwitz-Preis ausgezeichnet wurden.

Eine Auswahl von Preisträgern, darunter die diesjährigen documenta-Teilnehmer Miriam Cahn, Mona Hatoum und Douglas Gordon oder die Kölner Künstler Martin Kippenberger, Astrid Klein und Horst Münch, rezipiert Aussagen des Kollwitz-Œuvres in den Medien Malerei, Skulptur, Zeichnung, Installation, Fotografie, Film und Video.

Die Führung durch ständige Sammlung und Sonderausstellung nimmt Meisterwerke von Käthe Kollwitz in den Fokus und stellt ausgewählte Arbeiten der Käthe-Kollwitz-Preisträger vor.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Foyer im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Kollwitz neu denken“, 29.09.2017 - 10.12.2017

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
17:30 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Victoria, Albert und die Wiege des Designs

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Timm Minkowitsch | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 02.11.
18:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Das Beste aus dem römischen Köln - Führung durch die Dauerausstellung

Dionysos-Mosaik, Poblicius-Denkmal und die größte Sammlung an römischen Glas weltweit – das Römisch-Germanische Museum zeigt diese Prunkstücke und noch einiges mehr aus dem römischen Köln. Wie seine Bewohner hier lebten, arbeiteten und feierten zeigt ein Rundgang durch die Sammlung.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 18
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum