Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Keine Einschränkung | Für Wen: Alle |

zurück
Seite 1 / 5
vor
So. 20.01.
12:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Offene Siebdruckwerkstatt

Jeder kennt Andy Warhols Siebdrucke von Berühmtheiten wie Marilyn Monroe oder Elvis Presley. Lange Zeit war er jedoch Werbegrafiker und arbeitete für Magazine, Plattenlabels und befreundete Musiker. Inspiriert durch die Warhol-Ausstellung experimentieren wir mit der Siebdrucktechnik auf Papier.

Anmeldung vor Ort, halbstündiger Wechsel, jeweils max. 15 Personen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Technik: Siebdruck auf Papier | Treffpunkt: Werkraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Andy Warhol – Pop goes Art “, 01.09.2018 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 20.01.
14:00 Uhr

Event | Museum für Angewandte Kunst Köln

Meet the Artist

Birgit Jansen, die Illustratorin unseres Designbuchs „Überall Design und wir mittendrin“, tritt als Zeichenfee an und erfüllt Bildwünsche der kleinen und großen Besucher*innen: Vom Pferd im Ballettrock bis zum dicksten Küken der Welt – die Zeichenfee zaubert mit Farben und Stiften.

 

"Wünsch Dir was!" - Live Zeichnen

Für: Alle | Von: Museum für Angewandte Kunst | Mit: Birgit Jansen, Illustratorin | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „34 x Design“, 27.10.2018 - 27.01.2019

So. 20.01.
14:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Speedführung des studentischen Infoteams durch „KÖLN 68!“

In 20 Minuten durch die Welt von „KÖLN 68!“

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 20.01.
15:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Offene Siebdruckwerkstatt

Jeder kennt Andy Warhols Siebdrucke von Berühmtheiten wie Marilyn Monroe oder Elvis Presley. Lange Zeit war er jedoch Werbegrafiker und arbeitete für Magazine, Plattenlabels und befreundete Musiker. Inspiriert durch die Warhol-Ausstellung experimentieren wir mit der Siebdrucktechnik auf Papier.

Anmeldung vor Ort, halbstündiger Wechsel, jeweils max. 15 Personen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Technik: Siebdruck auf Papier | Treffpunkt: Werkraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Andy Warhol – Pop goes Art “, 01.09.2018 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 20.01.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Expertenführung mit Dr. Alexandra von dem Knesebeck

Am 15. Januar 1919 werden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht nach der Niederwerfung des Spartakus-Aufstandes von Freikorpssoldaten ermordet. Kollwitz zeichnet den Kommunistenführer auf Wunsch seiner Familie im Leichenschauhaus und führt sein Gedenkblatt - nach langem Ringen um die geeignete Technik - als einen ihrer ersten Holzschnitte aus.

Die Kollwitz-Expertin Dr. Alexandra von dem Knesebeck, Co-Kuratorin der Ausstellung, nimmt in ihrer Führung auch die Ereignisse vor 100 Jahren in den Fokus.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Mit: Dr. Alexandra von dem Knesebeck | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Mi. 23.01.
12:00 Uhr

Eröffnung | NS-Dokumentationszentrum

„Erinnern – eine Brücke in die Zukunft“ – Ausstellung zum Jugend- und Schüler-Gedenktag 2019

Der damalige Bundespräsident Roman Herzog erklärte im Jahr 1996 den 27. Januar als Jahrestag der Befreiung der Überlebenden aus dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

In Köln hat die Schulverwaltung daraufhin in Zusammenarbeit mit dem Jugendring, dem Jugendamt und dem NS-Dokumentationszentrum einen Arbeitskreis ins Leben gerufen, der seitdem die Auseinandersetzung von Schülerinnen und Schülern mit den Themen NS-Zeit und Gedenken der Opfer der NS-Herrschaft fördert. Seit 1998 befassen sie sich in informativen, oft sehr bewegenden Beiträgen unter ganz unterschiedlichen Aspekten mit dem Nationalsozialismus. Die Ergebnisse werden jedes Jahr in einem Bühnenprogramm und einer Ausstellung vorgestellt. So erwarten wir auch in diesem Jahr interessante und oft überraschende Objekte.

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

Do. 24.01.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Vom Kaiserreich über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus bis zum 2. Weltkrieg: Die große Überblicksschau der Kölner Kollwitz Sammlung macht das spannungsgeladene Feld zwischen all den Umbrüchen und Aufbrüchen deutlich, die Kollwitz in ihrer Zeit durchlebt hat. Die Führung zeigt, welch beredtes Zeugnis die Zeichnungen, Druckgraphiken und Plastiken der Künstlerin sowie ihre eindringlichen Tagebuchaufzeichnungen von diesen Zeitenwende(n) geben.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
Fr. 25.01.
19:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

„Aufbruch in die Freiheit“ – Ein Abend mit der Künstlerin und Fluxus-Mitbegründerin Mary Bauermeister

Mit einer Lesung von Mary Bauermeister, Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen und einem Trickfilm als Hommage an die Künstlerin von Gregor Zootzky

Die charismatische Avantgarde-Künstlerin Mary Bauermeister (*1934) war in den 1960er-Jahren eine Schlüsselfiguren der sich formierenden Fluxus-Bewegung. Ihr Kölner Atelier wurde zum Zentrum der künstlerischen Avantgarde und zog kreative Köpfe aus der ganzen Welt an. Hier trafen sich experimentelle Künstler u.a. wie John Cage, Silvano Bussotti, Nam June Paik, Ben Patterson und Otto Piene – Namen, die später eine bedeutende Position in der Welt der Kunst einnehmen sollten. Die in ihrem Atelier stattfindenden Ausstellungen, Konzerte, Performances, Lesungen und Aufführungen wurden zu einem Katalysator nicht nur für die Kölner Kunst- und Musikszene. Mary Bauermeister selbst hatte 1962 ihre erste internationale Ausstellung mit Karlheinz Stockhausen im Stedelijk Museum (Amsterdam). Bald darauf feierte sie hervorragende avandgardistische Erfolge in der Galleria Bonino in New York, die sie auf die Titelseite der New York Times brachte. Das hatte bisher noch kein*e Künstler*in geschafft. Bauermeisters Werke befinde sich in bedeutenden Sammlungen, so u.a. im Museum Ludwig (Köln), im Museum of Modern Art (New York), im Solomon R. Guggenheim Museum (New York) und im Hirshhorn Museum in Washington D.C.

In den 1960er-Jahren begegnete Mary Bauermeister in Köln dem weltbekannten Komponisten und Wegbereiter der Elektronischen Musik Karlheinz Stockhausen. Aus der Ehe der beiden stammen die gemeinsamen Kinder Simon und Julika.

Simon Stockhausen lernte bereits als Kind zu komponieren und spielte schon als Teenager Saxophon im Ensemble seines Vaters. Heute ist er ein beliebter zeitgenössischer Komponist und Sounddesigner.

 

Im Rahmen der Sonderausstellung „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation.“ treten Mary Bauermeister und ihr Sohn Simon Stockhausen gemeinsam auf die Bühne. Mit dabei auch der Künstler Gregor Zootzyk mit seinem Zeichentrick-Kurzfilm „Psst pp Piano – Hommage à Mary Bauermeister“, der von den Anfängen des Dadaismus (1916) bis hin zur Prä-Fluxus-Bewegung (1960–1962) durch die Kunstgeschichte des Rheinlands führt.


Eintritt: 7 Euro, erm. 5 Euro

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Mary Bauermeister, Simon Stockhausen + Gregor Zootzky | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 5,00 | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Fr. 25.01.
19:30 Uhr

Event | NS-Dokumentationszentrum

Hitler fand es zum Schießen

HITLER FAND'S ZUM SCHIESSEN, oder: WOTANS WAHN & MICKYMAUS
Kabarett, Parodie & Flüsterwitz unterm Hakenkreuz -

Es kommen Autoren zu Wort, die sich gegen das germanisch-repressive Irresein ihrer Zeit mit Humor und verzweifeltem Witz zur Wehr setzten. Schriftsteller und Kabarettisten, von denen viele mit der Vertreibung ins Exil, mit KZ-Haft, Folter und dem Tod dafür bezahlen mussten, dass sie keine "Herrenmenschen" sein wollten. Auch schlichte "Volksgenossen" wie Tünnes und Schäl treten auf, die sich flüsterwitzig Luft verschafften. Und natürlich der laute, irrwitzige "Reichsspruchbeutel": Joseph Goebbels, auch genannt "Wotans Mickymaus"...

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: KABARETT A-Z (Krefelder Straße 26, Köln-Nordstadt, nahe Hansaring/Ebertplatz | Preis: € 19,00 | ermäßigt: € 14,00

So. 27.01.
10:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Thementag Afrika

Tageskarte Museum 10 €, erm. 8 € (inkl. Teilnahme an allen Angeboten außer Reise-Reportagen, Tickets nur an der Tageskasse) | Tickets Reise-Reportage Einzelreportage ab 16 €, Tagesticket für alle drei Reportagen ab 33 €. Inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen des Thementages, Karten unter www.grenzgang.de oder 0221.71991515 erhältlich (VVK wird empfohlen).

Detailliertes Veranstaltungsprogramm unter www.grenzgang.de oder hier.

(Foto: Josef Niedermeier)

Für: Alle | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. Grenzgang | Treffpunkt: RJM

So. 27.01.
14:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Speedführung des studentischen Infoteams durch „KÖLN 68!“

In 20 Minuten durch die Welt von „KÖLN 68!“

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 27.01.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Vom Kaiserreich über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus bis zum 2. Weltkrieg: Die große Überblicksschau der Kölner Kollwitz Sammlung macht das spannungsgeladene Feld zwischen all den Umbrüchen und Aufbrüchen deutlich, die Kollwitz in ihrer Zeit durchlebt hat. Die Führung zeigt, welch beredtes Zeugnis die Zeichnungen, Druckgraphiken und Plastiken der Künstlerin sowie ihre eindringlichen Tagebuchaufzeichnungen von diesen Zeitenwende(n) geben.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
Do. 31.01.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Vom Kaiserreich über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus bis zum 2. Weltkrieg: Die große Überblicksschau der Kölner Kollwitz Sammlung macht das spannungsgeladene Feld zwischen all den Umbrüchen und Aufbrüchen deutlich, die Kollwitz in ihrer Zeit durchlebt hat. Die Führung zeigt, welch beredtes Zeugnis die Zeichnungen, Druckgraphiken und Plastiken der Künstlerin sowie ihre eindringlichen Tagebuchaufzeichnungen von diesen Zeitenwende(n) geben.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 03.02.
14:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Speedführung des studentischen Infoteams durch „KÖLN 68!“

In 20 Minuten durch die Welt von „KÖLN 68!“

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 03.02.
15:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Vom Kaiserreich über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus bis zum 2. Weltkrieg: Die große Überblicksschau der Kölner Kollwitz Sammlung macht das spannungsgeladene Feld zwischen all den Umbrüchen und Aufbrüchen deutlich, die Kollwitz in ihrer Zeit durchlebt hat. Die Führung zeigt, welch beredtes Zeugnis die Zeichnungen, Druckgraphiken und Plastiken der Künstlerin sowie ihre eindringlichen Tagebuchaufzeichnungen von diesen Zeitenwende(n) geben.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 03.02.
15:00 Uhr

Führung | Skulpturenpark Köln

KölnSkulptur #9

„La Fin de Babylone. Mich wundert, dass ich so fröhlich bin!“ Öffentliche Führung durch die Ausstellung. Die Kuratorin Chus Martínez lädt ein, den Geschichten, die der Park zu erzählen hat, zu lauschen.

Für: Alle | Von: Skulpturenpark Köln | Treffpunkt: Eingang Riehler Straße | Preis: € 8,00 | ermäßigt: € 2,00 | Kostenlos für Kinder bis 10 Jahre | Rahmenprogramm zu: „KölnSkulptur #9 “, 15.10.2017 - 15.06.2019

Alle Termine anzeigen
Di. 05.02.
16:30 Uhr

Gespräch | Historisches Archiv der Stadt Köln

Comic-Helden unter sich!

Monika Frank, Simin Rahmanzadeh, Anke Wollenweber

Wir sehen uns gemeinsam unsere Comichelden an und kommen dabei ins Gespräch, was diese Helden charakterisiert, unterscheidet und welche Bedeutung sie für die Leser haben. 

Im Vergleich des Zeichenstils von Otto Schwalge mit moderneren, meist computerbasierten Comics, tauchen wir außerdem ein Stück weit in die historische Entwicklung von Comicstrips ein und versuchen zu ergründen, welche Auswirkungen diese Entwicklungen auf die Wahrnehmung der Helden hat.

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an jugendliche Comicfans, das Mitbringen des eigenen Lieblingscomic ist hierbei ausdrücklich erwünscht.

Anmeldung unter 0221/221-24455 oder AnmeldungArchiv@stadt-koeln.de

Für: Alle | Von: Historisches Archiv Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Oskar, der freundliche Polizist“, 30.11.2018 - 14.04.2019

Do. 07.02.
16:00 - 18:30 Uhr

Event | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Trash-Fashion" - Performance - eine Zeitreise durch Mode und Design des 20. Jahrhunderts

Schülerinnen und Schüler des Herder Gymnasiums haben im letzten Schulhalbjahr das Design unterschiedlicher Dekaden des 20. Jahrhunderts reflektiert. Gegenstand der Auseinandersetzung waren das Wohndesign und die Mode der 1950er, 1960er, 1970er und 1980er Jahre. Utopien, Gesellschaftstrends und Jugendkultur spielten hierbei genauso eine Rolle wie Trends und Moden des jeweiligen Jahrzehnts.
Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Positionen im Design wird heute von den SchülerInnen selbst in der Sammlung des MAKK - Museum für Angewandte Kunst präsentiert. Die SchülerInnen zeigen allen kleinen und großen interessierten Besuchern Ihre entworfenen Kleidungsstücke und geben Informationen zu der jeweiligen Epoche. 

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln in Kooperation mit dem Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Köln Buchheim | Mit: Julia Müller und SchülerInnen der 9. Klasse | Treffpunkt: Designabteilung | Teilnahme: kostenlos

Do. 07.02.
17:00 Uhr

Führung | Käthe Kollwitz Museum

Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)

Vom Kaiserreich über den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik, dem Nationalsozialismus bis zum 2. Weltkrieg: Die große Überblicksschau der Kölner Kollwitz Sammlung macht das spannungsgeladene Feld zwischen all den Umbrüchen und Aufbrüchen deutlich, die Kollwitz in ihrer Zeit durchlebt hat. Die Führung zeigt, welch beredtes Zeugnis die Zeichnungen, Druckgraphiken und Plastiken der Künstlerin sowie ihre eindringlichen Tagebuchaufzeichnungen von diesen Zeitenwende(n) geben.

Für: Alle | Von: Käthe Kollwitz Museum | Treffpunkt: Forum im Museum | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
Sa. 09.02.
11:11 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Kostümtauschbörse Fairkleidet Euch!


Der nachhaltige Konsum erreicht den Kölner Karneval – FEMNET und das RJM veranstalten eine gemeinsame Kleidertauschparty der besonderen Art: eine Kostüm-Tauschparty. Bis zu 5 Kostüme können mitgebracht und getauscht werden.
Eintritt frei

Für: Alle | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Kasse | Rahmenprogramm zu: „Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode“, 12.10.2018 - 24.02.2019

zurück
Seite 1 / 5
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum