Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Konzert | Kurs | Event | Langer Donnerstag | Performance | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 8
vor
So. 20.01.
12:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Offene Siebdruckwerkstatt

Jeder kennt Andy Warhols Siebdrucke von Berühmtheiten wie Marilyn Monroe oder Elvis Presley. Lange Zeit war er jedoch Werbegrafiker und arbeitete für Magazine, Plattenlabels und befreundete Musiker. Inspiriert durch die Warhol-Ausstellung experimentieren wir mit der Siebdrucktechnik auf Papier.

Anmeldung vor Ort, halbstündiger Wechsel, jeweils max. 15 Personen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Technik: Siebdruck auf Papier | Treffpunkt: Werkraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Andy Warhol – Pop goes Art “, 01.09.2018 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
So. 20.01.
12:00 - 16:30 Uhr

Kurs | Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln

Kreativworkshop ConAction: Körperlandschaften - in Bildender Kunst und Bewegung

Angeregt durch verschiedene Angebote der leitenden Dozentinnen erhalten die Teilnehmenden in diesem Workshop die Gelegenheit, mit der Verbindung von Bildender Kunst und Bewegung zu experimentieren.

Zusätzlich inspirieren die durchkomponierten, ausdrucksstarken Fotos von Gert Weigelt in der Ausstellung „Autopsie in Schwarz/Weiss“ zu einer Weiterführung der gestalteten Ideen oder zu völlig Neuem. So wird ein spannender, spielerisch bewegter Dialog zwischen Betrachtenden und Exponaten in Gang gesetzt. Dabei kommen die Besucher den Ausstellungsstücken in persönlicher Weise näher und können ihrer eigenen Experimentierfreude freien Lauf lassen.

Anmeldung bei Bettina Großberg, Deutsches Tanzarchiv Köln, E-Mail: grossberg@sk-kultur.de, Tel.: 0221/888 95 409 oder Empfang Tanzarchiv Tel. 0221/888 95 400 

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Mit: Bettina Großberg, Mandana Mesgarzadeh | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (3. OG) | Preis: € 40,00 | Anmeldung bis: 11.01.2019

So. 20.01.
14:00 Uhr

Event | Museum für Angewandte Kunst Köln

Meet the Artist

Birgit Jansen, die Illustratorin unseres Designbuchs „Überall Design und wir mittendrin“, tritt als Zeichenfee an und erfüllt Bildwünsche der kleinen und großen Besucher*innen: Vom Pferd im Ballettrock bis zum dicksten Küken der Welt – die Zeichenfee zaubert mit Farben und Stiften.

 

"Wünsch Dir was!" - Live Zeichnen

Für: Alle | Von: Museum für Angewandte Kunst | Mit: Birgit Jansen, Illustratorin | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „34 x Design“, 27.10.2018 - 27.01.2019

So. 20.01.
15:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Offene Siebdruckwerkstatt

Jeder kennt Andy Warhols Siebdrucke von Berühmtheiten wie Marilyn Monroe oder Elvis Presley. Lange Zeit war er jedoch Werbegrafiker und arbeitete für Magazine, Plattenlabels und befreundete Musiker. Inspiriert durch die Warhol-Ausstellung experimentieren wir mit der Siebdrucktechnik auf Papier.

Anmeldung vor Ort, halbstündiger Wechsel, jeweils max. 15 Personen

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Technik: Siebdruck auf Papier | Treffpunkt: Werkraum | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Andy Warhol – Pop goes Art “, 01.09.2018 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
Fr. 25.01.
19:00 Uhr

Event | Kölnisches Stadtmuseum

„Aufbruch in die Freiheit“ – Ein Abend mit der Künstlerin und Fluxus-Mitbegründerin Mary Bauermeister

Mit einer Lesung von Mary Bauermeister, Räucherstäbchenmusik von Simon Stockhausen und einem Trickfilm als Hommage an die Künstlerin von Gregor Zootzky

Die charismatische Avantgarde-Künstlerin Mary Bauermeister (*1934) war in den 1960er-Jahren eine Schlüsselfiguren der sich formierenden Fluxus-Bewegung. Ihr Kölner Atelier wurde zum Zentrum der künstlerischen Avantgarde und zog kreative Köpfe aus der ganzen Welt an. Hier trafen sich experimentelle Künstler u.a. wie John Cage, Silvano Bussotti, Nam June Paik, Ben Patterson und Otto Piene – Namen, die später eine bedeutende Position in der Welt der Kunst einnehmen sollten. Die in ihrem Atelier stattfindenden Ausstellungen, Konzerte, Performances, Lesungen und Aufführungen wurden zu einem Katalysator nicht nur für die Kölner Kunst- und Musikszene. Mary Bauermeister selbst hatte 1962 ihre erste internationale Ausstellung mit Karlheinz Stockhausen im Stedelijk Museum (Amsterdam). Bald darauf feierte sie hervorragende avandgardistische Erfolge in der Galleria Bonino in New York, die sie auf die Titelseite der New York Times brachte. Das hatte bisher noch kein*e Künstler*in geschafft. Bauermeisters Werke befinde sich in bedeutenden Sammlungen, so u.a. im Museum Ludwig (Köln), im Museum of Modern Art (New York), im Solomon R. Guggenheim Museum (New York) und im Hirshhorn Museum in Washington D.C.

In den 1960er-Jahren begegnete Mary Bauermeister in Köln dem weltbekannten Komponisten und Wegbereiter der Elektronischen Musik Karlheinz Stockhausen. Aus der Ehe der beiden stammen die gemeinsamen Kinder Simon und Julika.

Simon Stockhausen lernte bereits als Kind zu komponieren und spielte schon als Teenager Saxophon im Ensemble seines Vaters. Heute ist er ein beliebter zeitgenössischer Komponist und Sounddesigner.

 

Im Rahmen der Sonderausstellung „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation.“ treten Mary Bauermeister und ihr Sohn Simon Stockhausen gemeinsam auf die Bühne. Mit dabei auch der Künstler Gregor Zootzyk mit seinem Zeichentrick-Kurzfilm „Psst pp Piano – Hommage à Mary Bauermeister“, der von den Anfängen des Dadaismus (1916) bis hin zur Prä-Fluxus-Bewegung (1960–1962) durch die Kunstgeschichte des Rheinlands führt.


Eintritt: 7 Euro, erm. 5 Euro

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Mary Bauermeister, Simon Stockhausen + Gregor Zootzky | Preis: € 7,00 | ermäßigt: € 5,00 | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Fr. 25.01.
19:30 Uhr

Event | NS-Dokumentationszentrum

Hitler fand es zum Schießen

HITLER FAND'S ZUM SCHIESSEN, oder: WOTANS WAHN & MICKYMAUS
Kabarett, Parodie & Flüsterwitz unterm Hakenkreuz -

Es kommen Autoren zu Wort, die sich gegen das germanisch-repressive Irresein ihrer Zeit mit Humor und verzweifeltem Witz zur Wehr setzten. Schriftsteller und Kabarettisten, von denen viele mit der Vertreibung ins Exil, mit KZ-Haft, Folter und dem Tod dafür bezahlen mussten, dass sie keine "Herrenmenschen" sein wollten. Auch schlichte "Volksgenossen" wie Tünnes und Schäl treten auf, die sich flüsterwitzig Luft verschafften. Und natürlich der laute, irrwitzige "Reichsspruchbeutel": Joseph Goebbels, auch genannt "Wotans Mickymaus"...

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Treffpunkt: KABARETT A-Z (Krefelder Straße 26, Köln-Nordstadt, nahe Hansaring/Ebertplatz | Preis: € 19,00 | ermäßigt: € 14,00

Sa. 26.01.
11:00 - 14:00 Uhr

Kurs | Kölnisches Stadtmuseum

Köln 68 - Ich erinnere mich: Werkstatt für biografisches und kreatives Schreiben

Zentrale Frage der  68er war die Frage nach dem richtigen Leben. Was verbinden Sie mit den 68er Jahren?
Für viele war es ein neuer Lifestyle und es gab neue Töne  in der Kunst- und Kultur.  Wir werden den ganz persönlichen Bezügen und Verbindungen zum Zeitgeschehen nachgehen und unsere Geschichte (er-) finden. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Susanne Kieselstein | Technik: Biografisches Schreiben | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 21,00 | ermäßigt: € 13,50 | Anmeldung bis: 21.01.2019 | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Anmeldung
Sa. 26.01.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Verrückte Wimmelei

Im Museum wird gedrängelt was das Zeug hält, mal schieben sich Konzertbesucher über ein Foto, mal schubsen sich Farbkleckse gegenseitig über die Leinwand und mal halten Fischeier eine Volkszählung ab. Verrückte Meute! Nachdem wir uns das angesehen haben, entstehen in der Werkstatt unsere eigenen Bilder – was wimmelt darauf herum?

Für: Kinder ab 5 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Susanne Lang | Reihe: MuseumKinderZeit | Technik: Malen | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 9,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 24.01.2019

Anmeldung
Sa. 26.01.
14:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Käthe Kollwitz Museum

Step by Step zur Plastik

Die Form einer Skulptur beflügelt unsere Phantasie und lässt uns ihren Inhalt erfühlen. Doch wie schafft es der Bildhauer, mit einem einzigen Moment eine ganze Geschichte zu erzählen? In der Samstagswerkstatt erfahren wir zunächst, wie eine Skulptur entsteht. Dann kannst du deiner Kreativität beim Modellieren einer eignen Plastik freien Lauf lassen.

Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung bis 2 Tage vor Beginn unter 0221 227-2602 oder museum@kollwitz.de

Für: Kinder ab 6 Jahren | Von: Käthe Kollwitz Museum | Technik: Bildhauerei | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 5,00 | inkl. Material | Rahmenprogramm zu: „Käthe Kollwitz – Zeitenwende(n)“, 10.01.2019 - 24.03.2019

Alle Termine anzeigen
Sa. 26.01.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Kleider machen Leute

Sari, Dirndl und Kimono sagen viel über die Herkunft eines Menschen aus. Schaut man aber genau hin, so entdeckt man feine Unterschiede: Mal sind Stoffe und Muster kostbar und aufwendig, mal ganz einfach. Der dazu gehörende Schmuck lässt überdies erahnen, zu welcher Gelegenheit was getragen wird. Im Museum entdecken wir viele Möglichkeiten zu zeigen, "wer man ist". (Bitte ein unifarbenes T-Shirt mitbringen.)

Mit freundlicher Unterstützung durch die Museumsgesellschaft RJM e.V. und den Lions Club Köln-Ursula e.V.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mira Parthasarathy | Reihe: Die jungen Entdecker | Technik: Stoffdruck | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 24.01.2019

Anmeldung Alle Termine anzeigen
So. 27.01.
10:00 Uhr

Event | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Thementag Afrika

Tageskarte Museum 10 €, erm. 8 € (inkl. Teilnahme an allen Angeboten außer Reise-Reportagen, Tickets nur an der Tageskasse) | Tickets Reise-Reportage Einzelreportage ab 16 €, Tagesticket für alle drei Reportagen ab 33 €. Inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen des Thementages, Karten unter www.grenzgang.de oder 0221.71991515 erhältlich (VVK wird empfohlen).

Detailliertes Veranstaltungsprogramm unter www.grenzgang.de oder hier.

(Foto: Josef Niedermeier)

Für: Alle | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. Grenzgang | Treffpunkt: RJM

Ab Fr. 01.02.
15:00 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Sho - Japanische Pinselschrift

Fr (8 Termine), 01.02.-29.03., jeweils 15:00-17:00

Die zeitlose Weisheit eines Zen-Spruchs aus wenigen Schriftzeichen lässt sich beim Schreiben gut nachempfinden. Wenn die Pinselführung von der wachen, ruhigen Aufmerksamkeit des Schreibenden begleitet wird, fließen Frische und Schönheit zusammen. Wir üben die klassischen Formen und Proportionen der Zeichen und interpretieren darauf  basierend die strenge Form frei.  
Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Ursula Werner | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 96,00 | ermäßigt: € 56,00 | Material: € 18,00 | Anmeldung bis: 27.01.2019

Anmeldung

Dieser Kurs ist ausgebucht. Wir können Sie jedoch auf eine Warteliste setzen.

Sa. 02.02.
11:00 - 13:00 Uhr

Kurs | Kölnisches Stadtmuseum

Pfff, Schrammel, Tuuut – Ein Workshop zu „KÖLN 68!“ für Kinder ab 8 Jahren

Jedes Geräusch kann zu Musik werden und jeder Gegenstand zum Instrument. In der Ausstellung „KÖLN 68!“ erkunden wir gemeinsam Klänge des Alltags in einem Hör-Quiz. Anschließend basteln wir aus alten Getränkekartons, Strohhalmen und anderen Wegwerf-Gegenständen eigene Musikinstrumente. Seid gespannt, wie unser Orchester am Ende klingt!
Anmeldung unter 0221/221-22398 (Kasse)

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Jennifer Kirchhoff, M. A. | Preis: € 8,00 | Rahmenprogramm zu: „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“, 20.10.2018 - 31.03.2019

Sa. 02.02.
14:00 - 16:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Chinesisches Neujahr

Wusstest Du, dass in ganz China und überall wo viele Chinesen leben, das traditionelle Neujahrs- oder Frühlingsfest die wichtigste Feier im Jahresverlauf ist? Heute erfährst du alles darüber, wie chinesische Familien Neujahr feiern und was es mit den Tierkreiszeichen auf sich hat. Als Glücksbringer für das „Jahr des Schweins“ faltest du niedliche Schweinchen in Origami-Falttechnik.

Mit freundlicher Unterstützung durch Kiwanis Club Köln.

Für: Kinder ab 8 Jahren | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Irene Ellegiers M. A. | Reihe: MuseumKinderZeit | Technik: Origami | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 31.01.2019

Anmeldung
Ab Di. 05.02.
14:30 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Faszination Farbe

Di (4 Termine), 05.02.-26.02., 14:30-17:00

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis 20. Jahrhundert. Anschließend gehen Sie beim eigenen Arbeiten den zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe nach.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 60,00 | ermäßigt: € 35,00 | Anmeldung bis: 31.01.2019

Anmeldung
Ab Di. 05.02.
17:30 - 20:00 Uhr

Kurs | Museum Ludwig

Faszination Farbe

Di (4 Termine), 05.02.-26.02., 17:30-20:00

Die Farbe als grundlegendes Gestaltungs- und Ausdrucksmittel steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Im Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud und im Museum Ludwig betrachten Sie dabei Gemälde aus verschiedenen Epochen der Malerei, vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Anschließend erproben Sie bei der eigenen praktischen Arbeit die zahlreichen Ausdrucksmöglichkeiten von Farbe.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dagmar Schmidt | Reihe: Atelier | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 60,00 | ermäßigt: € 35,00 | Teilnahme: kostenlos | Anmeldung bis: 31.01.2019

Anmeldung
Di. 05.02.
17:30 - 19:30 Uhr

Kurs | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Schnupperkurs Gamelan

Die Gamelan-Musik mit ihrem reichen Repertoire an einfachen ländlichen und komplexen höfischen Stücken bietet völlig neue Möglichkeiten, sich in der Gruppe als vielstimmiger Klangkörper zu erleben, aufeinander zu hören und Zutrauen in eigene Fähigkeiten wachsen zu sehen. Jeder kann sich in wenigen verschiedenen Stücken an mehreren Instrumenten versuchen und gemeinsam mit der Gruppe das Lerntempo bestimmen. Der Kölner Künstler Hartmut Zänder – seit vielen Jahren zu Hause in traditioneller javanischer und balinesischer Musik sowie vertraut mit Cross over-Projekten im Jazz – vermittelt am Beispiel einfacher Stücke, selbst erarbeiteter Kompositionen und freien Improvisationen einen ersten Kontakt zur Gamelan-Kultur Javas.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Hartmut Zänder | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 12,00 | ermäßigt: € 7,00 | Anmeldung bis: 31.01.2019

Anmeldung Alle Termine anzeigen
Mi. 06.02.
14:30 - 17:00 Uhr

Kurs | Museum für Ostasiatische Kunst

Kunst zum Klingen bringen

Die Begegnung mit einem Kunstwerk kann beim Betrachter eine ganz persönliche Resonanz hervorrufen. Diese häufig unbewusste Wahrnehmung möchten wir zunächst aufspüren, um sie schließlich hörbar werden zu lassen. Dazu erschließen wir ein bestimmtes Werk der Sammlung auf bildlich-kreative Weise. Die Erfahrungen werden anschließend in Töne, Harmonien, Melodien und Rhythmen  umgesetzt. Gemeinsam schaffen wir so ein einmaliges Klangkunstwerk.

Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Birgitt Aldermann, Melanie Eberhard | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 15,00 | Material: € 2,00 | Anmeldung bis: 27.01.2019

Anmeldung
Do. 07.02.
16:00 - 18:30 Uhr

Event | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Trash-Fashion" - Performance - eine Zeitreise durch Mode und Design des 20. Jahrhunderts

Schülerinnen und Schüler des Herder Gymnasiums haben im letzten Schulhalbjahr das Design unterschiedlicher Dekaden des 20. Jahrhunderts reflektiert. Gegenstand der Auseinandersetzung waren das Wohndesign und die Mode der 1950er, 1960er, 1970er und 1980er Jahre. Utopien, Gesellschaftstrends und Jugendkultur spielten hierbei genauso eine Rolle wie Trends und Moden des jeweiligen Jahrzehnts.
Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Positionen im Design wird heute von den SchülerInnen selbst in der Sammlung des MAKK - Museum für Angewandte Kunst präsentiert. Die SchülerInnen zeigen allen kleinen und großen interessierten Besuchern Ihre entworfenen Kleidungsstücke und geben Informationen zu der jeweiligen Epoche. 

Für: Alle | Von: Museumsdienst Köln in Kooperation mit dem Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Köln Buchheim | Mit: Julia Müller und SchülerInnen der 9. Klasse | Treffpunkt: Designabteilung | Teilnahme: kostenlos

Do. 07.02.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

SPREAD THE WORD Against Hate!

18–21h kunst:dialoge in der Sammlung der Gegenwartskunst
19h Workshop mit Neue deutsche Medienmacher

Die britische Künstlerin Lubaina Himid beschäftigt sich in ihrer Malerei mit Geschichte und Gegenwart des Rassismus in westlichen Gesellschaften. Mit ihren Übermalungen von Seiten der Zeitung The Guardian lenkt sie den Blick auf die stereotype Darstellung von People of Color. Grund für uns zu fragen: Wie sieht es eigentlich in der deutschen Medienlandschaft aus?

Die Neuen deutschen Medienmacher sind ein bundesweiter Zusammenschluss von Medienschaffenden mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Kompetenzen und Wurzeln, die sich für mehr Vielfalt in den Medien einsetzen. An diesem Abend werden sie ausgehend von Lubaina Himids Werk einen Workshop anbieten und über stereotype Darstellungen und Rassismus in der deutschen Medienlandschaft sprechen. Lässt sich diskriminierungsfrei berichten und wie könnte dies aussehen? Außerdem stehen die kunst:dialoge für Fragen aller Art in der Sammlung der Gegenwartskunst bereit.

Für: Erwachsene | Von: Museum Ludwig | Reihe: Langer Donnerstag | Preis: € 7,00

zurück
Seite 1 / 8
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum