Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Keine Einschränkung | Wo: Keine Einschränkung | Was: Gespräch | Für Wen: Keine Einschränkung |

zurück
Seite 1 / 2
vor
Do. 02.05.
12:30 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunst und Pause: Van de Velde und Genuss. Lifestyle im Barock

Anmeldung: job.museumsfreunde-koeln.de

Für: Erwachsene | Mit: Matthias Busmann | Treffpunkt: Kasse

Do. 02.05.
18:00 - 19:30 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Fr. 03.05.
16:00 - 17:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Bild|er|leben

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 05.05.
14:00 Uhr

Gespräch | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Artist meets Archive: Auftaktveranstaltung

„,Die Hummer-Quadrille’ – Photographien von Roselyne Titaud, Herbert Bayer, Jim Dine, Ruth Hallensleben, Willi Moegle und Anonyme“

Künstlerinnengespräch und Buchvorstellung – Eintritt frei!

An diesem Tag entfällt die reguläre Führung durch die Ausstellungen um 15 Uhr!

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Teilnahme: kostenlos

Mi. 08.05.
18:30 Uhr

Gespräch | Käthe Kollwitz Museum

Bilderkrieger – Kriegsfotografie im Fadenkreuz. Der Kampf um das beste Foto

Sonya Winterberg im Gespräch mit Christoph Bangert und Lars Boering

»Meiner Erfahrung nach sind die beiden wesentlichsten Merkmale des Krieges Horror und Absurdität«, sagt der Fotojournalist Christoph Bangert, der viele Jahre aus Krisengebieten wie Afghanistan, Gaza, Darfur und dem Irak berichtete. Lars Boering wiederum, Geschäftsführer von World Press Photo in Amsterdam, sieht jedes Jahr die Auslese der besten Fotoarbeiten aus der ganzen Welt. Ein Gespräch über Beruf(ung), Risiken und die Welt aus Sicht derer, die die Geschichten unserer Zeit dokumentieren. 

Zur Person: Der preisgekrönte Kölner Fotojournalist und Autor Christoph Bangert (*1978) war u.a. in Afghanistan, Palästina, Darfur und Pakistan im Einsatz, für die New York Times dokumentierte er den Krieg im Irak. Zuletzt erschienen seine Fotobücher War Porn (2014) und Hello Camel (2016).

Zur Person: Der Amsterdamer Foto-Experte Lars Boering (*1969) hat an internationalen Akademien unterrichtet und war als Kurator für Festivals, Museen und Verlage tätig. 2010 gründete er die „Photography Masterclass Amsterdam for Advanced Storytelling“. Seit Januar 2015 ist er Geschäftsführer der World Press Photo Foundation, Amsterdam.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Photoszene-Festivals Köln 2019

Für: Erwachsene | Von: Käthe Kollwitz Museum | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Forum im Museum | Preis: € 7,50 | ermäßigt: € 4,50 | Rahmenprogramm zu: „Anja Niedringhaus – Bilderkriegerin“, 29.03.2019 - 30.06.2019

Fr. 10.05.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Mi. 15.05.
11:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunst und Kind: Mit Baby ins Museum: Meister von Lyversberg. Zersägt, zerlegt, zerstreut

Anmeldung: familie.museumsfreunde-koeln.de

Für: Erwachsene | Mit: Matthias Busmann | Treffpunkt: Kasse

Do. 16.05.
18:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Kunstspäti. Makellos schön?

Zur Sonderausstellung und ständigen Sammlung

Infos unter www.museumsfreunde-koeln.de

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Kasse

Do. 16.05.
18:00 Uhr

Gespräch | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Antje van Wichelen: NOISY IMAGES

Artist talk: Thematischer Rundgang durch die Sonder- und Dauerausstellung mit Antje Van Wichelen.

Für: Erwachsene | Von: Rautenstrauch-Joest-Museum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Antje Van Wichelen. Noisy Images. Im Rahmen von Artist meets Archive“, 04.05.2019 - 16.06.2019

Fr. 17.05.
16:00 - 17:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 19.05.
13:00 - 15:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Museumsfest 2019

Anfahrt mit ÖPNV: DB »Köln Hauptbahnhof« U-Bahn »Dom/Hauptbahnhof«

Öffnungszeiten zum Museumsfest: 10:00–18:00 | Eintritt in die Sammlung frei

kunst:dialoge in der Sonderausstellung Nil Yalter. Exile Is a Hard Job

Unsere jungen Kunstvermittler und Kunstvermittlerinnen stehen in der Sonderausstellung bereit und freuen sich auf jede Frage zur Kunst.

Menschen mit Beeinträchtigung – Rollstuhlfahrer: Eingang und Ausstellungsräume sind barrierefrei. Behindertengerechte Toilette vorhanden.

Für: Alle | Reihe: Museumsfest | Treffpunkt: Sonderausstellung | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
So. 19.05.
14:30 - 17:30 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Museumsfest 2019

Anfahrt mit ÖPNV: DB »Köln Hauptbahnhof« U-Bahn »Dom/Hauptbahnhof«

Öffnungszeiten zum Museumsfest: 10:00–18:00 | Eintritt in die Sammlung frei

kunst:dialoge in der Sammlung

Unsere jungen Kunstvermittler und Kunstvermittlerinnen stehen in der Sammlung bereit und freuen sich auf jede Frage zur Kunst.

Menschen mit Beeinträchtigung – Rollstuhlfahrer: Eingang und Ausstellungsräume sind barrierefrei. Behindertengerechte Toilette vorhanden.

Für: Alle | Reihe: Museumsfest | Treffpunkt: Sammlung | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 23.05.
19:00 Uhr

Gespräch | Museum für Angewandte Kunst Köln

Vom Design zum Stolperstein – Spuren der Familie Heymann in Köln

Dr. Ursula Reuter im Gespräch mit Sven Vorderstrase

Dr. Ursula Reuter ist Geschäftsführerin der Kölner Bibliothek zur Geschichte des deutschen Judentums, Germania Judaica. Sven Vorderstrase ist Sammler und Gründer von Markanto Designklassiker. Er ist Mitinitiator der Stolpersteinlegungen für die Familien Heymann in Köln. Eine Kooperation mit der Germania Judaica. Kölner Bibliothek zur Geschichte des deutschen Judentums.

Eintritt frei © Estate of Margarete Marks. All rights reserved/VG Bild-Kunst, Bonn 2019 (Foto: © Jan Rothstein)

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Mit: Dr. Ursula Reuter und Sven Vorderstrase | Treffpunkt: Overstolzensaal | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „2 von 14. Zwei Kölnerinnen am Bauhaus“, 12.04.2019 - 11.08.2019

Do. 23.05.
19:00 Uhr

Gespräch | NS-Dokumentationszentrum

„Kein Ort. Nirgends“? – Eine Geschichte der Flucht über die Kontinente vor dem NS-Regime, dem Ankommen und einem Leben in Deutschland

Gespräch mit dem Überlebenden und Autor Peter Finkelgruen und Lesung von Textauszügen aus der autobiografischen Erzählung „Erlkönigs Reich“

Peter Finkelgruen wurde 1942 in Shanghai geboren, wohin seine Eltern vor dem Nazi-Regime geflüchtet waren. Dort starb sein Vater im Ghetto für „staatenlose Flüchtlinge“. Nach der Befreiung ging Peter Finkelgruen mit seiner Mutter zurück nach Prag, wo seine Großmutter lebte. Sie hatte die Konzentrationslager Ravensbrück, Auschwitz und Majdanek überlebt. Peter Finkelgruen besuchte zunächst in Prag die Schule und wanderte nach dem Tod seiner Mutter mit seiner Großmutter nach Israel aus. Dort absolvierte er das Abitur und ging nach Deutschland, wo er Politikwissenschaften, Soziologie und Geschichte studierte.

Die Lebensgeschichte von Peter Finkelgruen und das Schicksal seiner Familie zeigen anschaulich, dass Geschichte deutlich verworrener und komplexer sein kann, als sie sich uns oft darstellt. Die Schatten der NS-Zeit sind lang und reichen bis in die Gegenwart. Flucht, Vertreibung und Ermordung von Familienangehörigen haben ihre Spuren im Leben der Nachfahren hinterlassen und sind noch heute präsent.

Moderation: Alexandra Herzog, Textauszüge: Thomas Wissmann

Eine Veranstaltung von Die Pluralisten e.V. in Kooperation mit dem NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Alexandra Herzog | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

So. 26.05.
10:30 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunst und Familie: Rodin. Wegbereiter der Moderne

Anmeldung: familie.museumsfreunde-koeln.de

Für: Alle | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Kerstin Schubert | Treffpunkt: Kasse

Mi. 05.06.
11:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kunst und Kind. Mit Baby ins Museum: Tizian-Werkstatt. Spieglein, Spieglein

Anmeldung: familie.museumsfreunde-koeln.de

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Ralf Ingo Kowalski | Treffpunkt: Kasse

Do. 06.06.
18:00 - 19:30 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Was passiert in diesem Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Alle Termine anzeigen
Do. 06.06.
19:00 - 21:00 Uhr

Gespräch | Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur

Talking & Pictures - Ein Abend zum gemeinsamen Austausch über Photographie

Für: Erwachsene | Von: SK-Stiftung Kultur | Treffpunkt: Kasse, Im Mediapark 7 (1. OG) | Preis: € 5,50 | ermäßigt: € 3,00

Fr. 07.06.
16:00 - 17:00 Uhr

Gespräch | Museum Ludwig

Bild|er|leben

Psychologische Bildbetrachtung nach Dr. Hans-Chrisitian Heiling

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werks vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Fr. 14.06.
16:00 Uhr

Gespräch | Museum Schnütgen

Bild|er|leben

Kunst ist ein Medium, das den Menschen grundlegende Lebensthemen, Konflikte und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen kann. Zu Beginn lassen Sie sich intensiv auf ein Kunstwerk ein, Sie beobachten und machen sich Notizen. In den anschließenden Gesprächen werden Sie durch Ihr individuelles Bilderleben zum Kern des Werkes vordringen. Unbelastet von Wissen über Kunst kann das Kunstwerk wirken und seine Botschaften vermitteln.

Eine Kooperation von Museumsdienst Köln und dem Departement Psychologie der Universität zu Köln: www.bilderleben.net

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
zurück
Seite 1 / 2
vor
 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum