Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: März | Wo: Keine Einschränkung | Was: Vortrag | Für Wen: Keine Einschränkung |

Do. 07.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Museum für Ostasiatische Kunst

Dr. Dr. Klaus Mäding: Offene und versteckte Botschaften in moderner chinesischer Malerei

Im Anschluss bis 22 Uhr Gelegenheit zum Austausch bei Snacks & Getränken (Museumscafé)

Das internationale Interesse an zeitgenössischer chinesischer Öl- und Acrylmalerei hat stark zugenommen. Diese zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Westen angeregte Malerei ist inzwischen zu einem kreativen Bestandteil moderner chinesischer Kultur geworden. Eine Vielzahl von Ausstellungen in China und in den wichtigen Zentren moderner Kunst in Europa und Amerika stellt künstlerisch hochrangige Werke vor. Es werden zehn Gemälde unterschiedlicher Künstler in Projektion vorgestellt und in gesellschaftlichen und politischen Bezügen analysiert. Sie wurden in Ausstellungen in Deutschland gezeigt und stammen aus dem Jahrzehnt nach der gewaltsamen Niederschlagung der Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz. Es wird gefragt, inwieweit sie trotz der Zensur, die die heutige chinesische Gesellschaft beherrscht, eine kritische Sicht politischer Verhältnisse und chinesischer Identität enthalten.
Dr. jur. Dr. phil. Klaus Mäding, Legationsrat a.D. ist Historiker und Sinologe mit Lehrtätigkeit, Auslandspraxis, Buchveröffentlichungen.

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Di. 12.03.
18:00 Uhr

Vortrag | Historisches Archiv der Stadt Köln

Oskar und Otto – Ein Herz und eine Seele bleiben im Gedächtnis!

Vortrag Anke Wollenweber

Die Kuratorin geht in ihrem Vortrag auf die einmalige Verbindung zwischen Oskar und seinem Vater Otto Schwalge ein. Als perfektes Team konnte man sie mit Sicherheit bezeichnen. Während Oskar nach außen hin erfolgreich war, konnte Otto Schwalge im Hintergrund den Erfolg seiner Kunstfigur beobachten, für die er sich immer wieder aufs Neue unterhaltsame Geschichten ausdenken konnte, ohne selbst zu sehr in den Fokus der Öffentlichkeit treten zu müssen.

Für: Alle | Von: Historisches Archiv Köln | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Oskar, der freundliche Polizist“, 30.11.2018 - 14.04.2019

Di. 12.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Museum Ludwig

Nil Yalter: Kunst und Exil

Schon früh setzte sich Nil Yalter mit Themen wie Feminismus, Gender, Marginalisierung, Migration und gesellschaftlicher Freiheit auseinander. So kehrt sie beispielsweise mittels formaler Gesten und kritisch-avancierter Strategien den männlichen Blick um. Auch migrantisches Leben und der damit verbundene kulturelle Transfer / Nicht-Transfer stehen im Fokus von Yalters Arbeit. Der Vortrag gewährt Einblicke in  das künstlerische Schaffen von Nil Yalter. Die Künstlerin ist anwesend, Katalin Erdödi wird am Ende mit ihr ein kurzes Gespräch führen.

Katalin Erdödi ist Kuratorin und Kulturarbeiterin in Wien.

 

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Katalin Erdödi | Treffpunkt: Kino im Museum, 1. Etage | Rahmenprogramm zu: „Nil Yalter. Exile Is a Hard Job“, 09.03.2019 - 02.06.2019

Do. 14.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Von A wie Andersen bis Z wie Zukunft. Ein- und Ansichten zum Arbeitsfeld einer graphischen Sammlung und ihren Perspektiven

Willkommens-Vortrag der neuen Kuratorin der Graphischen Sammlung im Wallraf

Am 1. März wird Anne Buschhoff die Nachfolge von Thomas Ketelsen in der Graphischen Sammlung des Wallraf-Richartz-Museums antreten. Seit 2002 ist sie als Kustodin des Kupferstichkabinetts der Kunsthalle Bremen tätig gewesen. Ausgehend von ihrem jüngsten Bremer Ausstellungsprojekt „Hans Christian Andersen. Poet mit Feder und Schere“ wird sie in ihrem Antrittsvortrag Einblicke in ihre Ausstellungs- und Forschungsarbeit der letzten Jahre geben und der grundsätzlichen Frage nachgehen, wie sich eine graphische Sammlung mit ihren spezifischen Stärken im heutigen Museumswesen lebendig positionieren kann.
Anne Buschhoff ist die neue Leiterin der Graphischen Sammlung des Wallraf.

 

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Dr. Anne Buschhoff | Treffpunkt: Stiftersaal im Wallraf

Do. 21.03.
15:00 Uhr

Vortrag | Museum Schnütgen

Eine Stunde Stadtgeschichte

Der ehrenamtliche Arbeitskreis Zeughaus im Stadtmuseum hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Einmal monatlich sollen Vorträge zur Kölner Stadtgeschichte im Gartenzimmer des Museum Schnütgen stattfinden und damit die Brücke zur Sammlung mittelalterlicher Kunst schlagen. Es handelt sich um eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Stadtmuseums und des Museum Schnütgen.

21.02.: Eine Stunde Stadtgeschichte. Krankheiten im Mittelalter: Lepra.

21.03.: Eine Stunde Stadtgeschichte. Die Ketzer.

18.04.: Eine Stunde Stadtgeschichte. Die Pest in Köln.

Veranstaltungsort ist jeweils das Gartenzimmer im Museum Schnütgen

 

Für: Erwachsene | Von: Museum Schnütgen | Mit: Dieter Herion | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 21.03.
15:00 Uhr

Vortrag | Kölnisches Stadtmuseum

Eine Stunde Stadtgeschichte im Gartenzimmer des Museum Schnütgen

Thema diesmal: Die Ketzer in Köln

Ab Februar 2019 teilen die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler des Arbeitskreises des Kölnischen Stadtmuseums ihr großes Wissen über die Stadtgeschichte auch mit den Besucherinnen und Besuchern des Museum Schnütgen – und zwar im stilvollen Gartenzimmer, mit Blick auf St. Cäcilien. In dieser Oase inmitten der Stadt berichten sie jeden dritten Donnerstag im Monat mit spannenden Vorträgen und Gesprächen über das Leben im mittelalterlichen Köln. Mit einem anschließenden gemeinsamen Besuch der Dauerausstellung schlägt die Veranstaltung die Brücke zu besonderen Exponaten des Museum Schnütgen (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln).

Die Veranstaltung ist kostenlos, Teilnehmende müssen lediglich den Eintritt in die Dauerausstellung des Museum Schnütgen bezahlen (6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro).

Eine wunderbare Gelegenheit, durch die reiche Kölner Vergangenheit zu reisen und das Gartenzimmer im denkmalgeschützten 1950er-Jahre-Anbau des Museum Schnütgen zu genießen!

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums Museum Schnütgen | Mit: Dieter Herion | Treffpunkt: Kasse Museum Schnütgen | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Alle Termine anzeigen
Do. 21.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Getting the Archaeological Past to Work for the Future in Eastern Africa

Paul Lane, Oppenheimer Professor of the Deep History & Archaeology of Africa, University of Cambridge und Professor of Global Archaeology, Uppsala University (Lecture in English).

Für: Erwachsene | Treffpunkt: Bibliothek | Teilnahme: kostenlos | Rahmenprogramm zu: „Getting closer“, 09.02.2019 - 07.04.2019

Do. 28.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Schöne Künste und universelle Themen in Antwerpen

Vortrag in der Reihe „Museum und Sammlung“.
Das Königliche Museum der Schönen Künste in Antwerpen hat im Zuge seiner Renovierung zahlreiche Veränderungen und neue Perspektiven initiiert. Die Kunst – mit Meisterwerken von Rubens, Jordaens und Van Dyck – wird nach Themen wie „Mutter und Kind“, „Böses“, „Erlösung“, „Macht“ und „Moral“ präsentiert. Die Idee ist, dass die in der Sammlung sehr präsente christliche Religion für universale Werte und Ideen steht, welche auch in unserer Zeit hohe Relevanz haben und Sinnstiftung für die Besucher bieten können.

Manfred Sellink, Generaldirektor und Chef Kurator des Museums, stellt die neuen Konzepte und Lösungsansätze vor.

 

Für: Erwachsene | Von: Freunde des Wallraf-Richartz-Museums und des Museums Ludwig | Mit: Manfred Sellink | Treffpunkt: s

Do. 28.03.
19:00 Uhr

Vortrag | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Kann man das schaffen? Ohne einen Cent in der Tasche von Berlin bis in die Antarktis reisen? Michael Wigge hat es erprobt. Eine ungewöhnliche und unterhaltsame Reise, die beweist, dass die Welt doch nicht schlecht und vieles möglich ist.

my-challenge-coach.de/vortraege

my-challenge-coach.com

(Foto: Michael Wigge)

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Forum VHS | Eintritt gegen Spende

 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum