Veranstaltungskalender

Ihre Auswahl: Wann: Juni | Wo: Keine Einschränkung | Was: Kolloquium | Für Wen: Keine Einschränkung |

Fr. 28.06.
13:00 Uhr

Kolloquium | NS-Dokumentationszentrum

Grenzüberschreitungen. Das Rheinland und Westeuropa

Neue Forschungen zur Geschichte des Nationalsozialismus in Köln und dem Rheinland

Das einmal jährlich stattfindende Kolloquium des NS-DOK widmet sich, jeweils unter einem Oberthema, neuen Studien zur NS-Geschichte. Ziel ist es, den Austausch zwischen Wissenschaft und geschichtlich interessierter Öffentlichkeit zu fördern.

In diesem Jahr werden Verbindungslinien Kölns mit Westeuropa untersucht. Der Arbeit der NS-Sicherheitsorgane an der deutschen Westgrenze wenden sich Alena Saam (über die Zoll- und Grenzpolizei) und Thomas Grotum sowie Lena Haase (über die Tätigkeit der Gestapo Trier in Luxemburg) zu. Grenzüberschreitende Fluchtbewegungen der jüdischen Bevölkerung stellen Anne Prior, Änneke Winckel und Adrian Stellmacher am Beispiel der »Kindertransporte« nach Belgien vor. Im dritten Teil der Tagung geht es um die Beteiligung rheinischer Verwaltungsexperten an der NS-Besatzungspolitik. Robert Becker skizziert, welche Rolle der Kölner Regierungspräsident Eggert Reeder ab 1940 als Militärverwaltungschef für Belgien und Nordfrankreich spielte. Christoph Brüll widmet sich Franz Thedieck, der sich bereits vor dem Zweiten Weltkrieg als Spezialist für »Grenzlandfragen« einen Namen gemacht hatte und bis 1943 als Oberkriegsverwaltungsrat unter Reeder wirkte.

Eine verbindlicheschriftliche Anmeldung unter Angabe des Forschungsinteresses wird bis 26. Juni 2019 erbeten unter nsdok@stadt-koeln.de.

Angemeldete erhalten eine Benachrichtigung. Teilnahmegebühren fallen nicht an.

Das Programm des Kolloquiums finden Sie hier.

Für: Erwachsene | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Dr. Karola Fings und Dr. Thomas Roth | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Teilnahme: kostenlos

 
 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Besondere Programme

Führungen und Workshops, Wissen und Kreativität: Programme des Museumsdienstes für alle Interessen.

 
Führungen & Akademieprogramm
Programm für Kinder & Familien. Mit Ferienprogramm
Kreative Kurse und Workshops für Jugendliche und Erwachsene
KölnTag. Einmal im Monat als Kölner kostenlos in die Sammlungen.
 
Buchbare Angebote

für Privatgruppen, Firmen, Reiseveranstalter oder Schulklassen.

 
Führungen für
Gruppen
Angebote für Schulklassen & Lehrkräfte
Kindergeburtstag im Museum