Museen von A-Z

institutionen/institut[latitude!='' and contains(@tags ,'idEdu')]

Museumsdienst Köln

Der Museumsdienst Köln  ist an der strategischen Entwicklung des Museumsstandortes beteiligt und beschäftigt sich mit Fragen von Kommunikation, Audience Development und Kultureller Bildung. Er verantwortet die Dachkommunikation und die Vermittlungsarbeit der Museen. Als kommunale Einrichtung arbeitet der Museumsdienst primär für die Museen der Stadt Köln, integriert aber weitere Partner aus dem Museumsbereich und anderen Kultursparten.

Leonhard-Tietz-Straße 10 | 50676 Köln Sekretariat | T +49 221 221 24764 | F +49 221 221 27909  Führungen+Workshops für Schulklassen | T +49 221 221 23468 | Führungen für Erwachsene | T +49 221 221 27380 | Kurse+Akademieprogramm | T +49 221 221 24077 | NS DOK | T +49 221 221 26331 museumsdienst@stadt-koeln.de | Dienstag und Mittwoch | 9 - 12 Uhr | Donnerstag 9 - 12 und 14 -16 Uhr | Freitag 9 - 12 Uhr

Odysseum

Entdecken, Mitmachen und Staunen! In diesem Erlebnishaus des Wissens gehen Sie auf Entdeckertour. Fünf aufwendig gestaltete Themenwelten auf 5.500 Quadratmetern und mit 200 Stationen laden Sie ein, Neuem zu begegnen und mit viel Spaß zu lernen und zu begreifen. Von der Entstehung des Lebens über faszinierende Technik bis zu komplexen Phänomenen wie Globalisierung und Klimawandel – das Odysseum Köln garantiert Aha-Erlebnisse.

Corintostraße 1 | 51103 Köln (Kalk) | T +49 221 69068-200 | info@odysseum.de | Dienstag bis Freitag 9 - 18 Uhr | Samstag, Sonntag, Feiertage und Schulferien NRW 10 - 19 Uhr

 
 
 

Themen

Vermächtnis der Römer

Kurz vor Christi Geburt gründete römisches Militär am Ort des historischen Zentrums von Köln den Zentralort der Ubier, das oppidum Ubiorum. Die Bevölkerung der neuen Ansiedlung wuchs rasch, Handel und Handwerk blühten. Auf Wunsch seiner hier geborenen Frau Agrippina verlieh der römische Kaiser Claudius im Jahre 50 n. Chr. der Stadt den Rang einer Kolonie nach römischem Recht und gab ihr den Namen Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAA)...

Schätze der Vergangenheit

Kaum eine Stadt in Deutschland ist so geschichtsversessen wie Köln. Kaum eine andere geht aber auch derart unbefangen mit dem kulturellen Erbe um. Die großen Epochen der Stadtgeschichte – das „heilige Köln“ des Mittelalters mit Erzbischöfen, Klöstern und Patriziern, die selbstbewusste und internationale Handelsstadt der frühen Neuzeit, die werdende Wirtschaftsmetropole des 19. Jahrhunderts – prägen Stadtbild und Selbstbewusstsein bis heute...

Moderne trifft Avantgarde

Köln zählt zu den ersten Adressen für Künstler und Kunstliebhaber aus aller Welt. Die herausragenden und weltweit bedeutenden Sammlungen der großen Museen machen Köln zur Kunstmetropole, jeden Tag prägen die zahlreichen Galerien, die internationalen Kunstmessen und die lebendige Künstlerszene das kulturelle Leben der Stadt...

Weltkultur am Rhein

Köln ist eine weltoffene Stadt mit einem einzigartigen multikulturellen Angebot. Zwei herausragende Sammlungen außereuropäischer Künste und Kulturen tragen zu diesem Bild bei. Sie bilden eine wichtige Grundlage für das Verständnis außereuropäischer Zivilisationen...

Gedenken und Erinnern

Der Nationalsozialismus prägte das Leben der Kölnerinnen und Kölner entscheidend. Schon kurze Zeit nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten begannen Ausgrenzung und Verfolgung von Kölner Bürgerinnen und Bürgern aus rassistischen, politischen und religiösen Gründen...

Köln mit allen Sinnen

Kultur in Köln können Sie sehen und hören, aber auch schmecken, fühlen, berühren. Neben den Sammlungen mit weltberühmten Kunstwerken oder historischen Zeugniseen locken auch Museen, in denen die Besucher aktiv werden können...

 

Lageplan