Grosse Oper - viel Theater?

Bühnenbauten im Europäischen Vergleich

Museum für Angewandte Kunst Köln

30. März bis 30. Juni 2019

Der Neubau der Elbphilharmonie in Hamburg, die Sanierung der Staatsoper Berlin, die Bühnenbaustelle am Kölner Offenbachplatz: Die Diskussion um die öffentlichen Bühnenbauten ist in den letzten Jahren in vielen Städten intensiv geführt worden und wird auch in nächster Zeit nicht an Brisanz verlieren: Für die Staatsoper Stuttgart, die Städtischen Bühnen Frankfurt, das Nationaltheater Mannheim und den Münchener Gasteig sind die Entscheidungsprozesse, wie mit den sanierungsbedürftigen Gebäuden verfahren werden soll, noch gar nicht abgeschlossen.
Die Ausstellung „GROSSE OPER – VIEL THEATER“ stellt insgesamt 19 Bühnenprojekte der letzten Jahre aus Deutschland und Europa vor und ermöglicht damit einen länderübergreifenden, exemplarischen Überblick zu diesem Thema. Präsentiert werden sowohl Sanierungen historischer Anlagen als auch spektakuläre Neubauten, die architektonische und städtebauliche Akzente setzen. Jeder Bühnenbau wird mittels eindrucksvoller Fotos, Pläne, Daten und Fakten präsentiert und in Vergleich gestellt.
In Zusammenarbeit mit den Bühnen Köln wird ein umfangreiches Rahmenprogramm realisiert. Einige der ausgestellten Projekte werden durch öffentliche Vorträge und Diskussionen näher beleuchtet. Beispielsweise findet eine Diskussion zum Thema „Kulturbauten – Offen für Alle“ mit Jette Hopp (Den Norske Opera & Ballett, Oslo) und Jörn Walter (Elbphilharmonie, Hamburg) statt sowie eine Podiumsdiskussion zur Sanierung der Bühnen Köln.
Als Beispiele für Sanierungen werden präsentiert: National Theatre, London/UK; Staatsoper Unter den Linden, Berlin/D; Kulturpalast, Dresden/D; Bühnen Köln, Köln/D; Düsseldorfer Schauspielhaus, Düsseldorf/D und Opéra de Lyon, Lyon/F.
Als Beispiele für Neubauten stehen: Den Norske Opera & Ballett, Oslo/NO; Skuespilhuset, København/DK; Operaen, København/DK; Musiktheater am Volksgarten, Linz/A; Theater und Philharmonisches Orchester, Heidelberg/D; Gdanski Teatr Szekspirowski, Gdansk/PL sowie Everyman Theatre, Liverpool/UK.

Die Beispiele für Stadtentwicklungsbausteine sind: Konzerthaus, München/D; Theater im Kraftwerk Mitte, Dresden/D; Philharmonie de Paris, Paris/F; Mieczyslaw Karlowicz Filharmonia, Szczecin/PL; Stavros Niarchos Foundation Cultural Center (National Opera), Athen/GR und Elbphilharmonie, Hamburg/D.
GROSSE OPER – VIEL THEATER? ist eine Ausstellung des Deutschen Architekturmuseums (DAM) in Frankfurt a.M.

Führung

Große Oper - viel Theater? Bühnenbauten im Europäischen Vergleich

Die Ausstellung stellt insgesamt 19 europäische Bühnenbauten vor, darunter sind sowohl Sanierungen historischer Anlagen (z.B. London, Köln, Lyon, Dresden, Berlin) als auch spektakuläre Neubauten (z.B. Oslo, Kopenhagen, Liverpool, Athen, Hamburg). Jeder Bühnenbau wird mittels eindrucksvoller Fotos, Pläne, Daten und Fakten vorgestellt und in Vergleich gestellt. Zur Ausstellung im MAKK wird in Zusammenarbeit mit den Bühnen Köln ein umfangreiches Rahmenprogramm realisiert.

Für: Erwachsene | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Dauer: 60 Minuten | Gruppengröße: max. 25 | Preis pauschal: € 75 | ermäßigt € 50 | Schüler € 40 | Wochenende / Feiertag: zzgl. € 10 | Fremdsprache: zzgl. € 10 | Eintritt frei | Mehrere Gruppen parallel: nicht möglich

Fremdgruppe

Große Oper - viel Theater? Bühnenbauten im Europäischen Vergleich

Auch wenn Sie keine Führung durch den Museumsdienst Köln buchen möchten, müssen alle Gruppen angemeldet werden. Sie sollten Ihre Gruppe hier online anmelden. Sie erhalten daraufhin eine Bestätigung per Mail.

Eintrittskarten kaufen Sie an der Kasse des Museums. Dort erhalten Sie dann genau die Anzahl der Tickets, die am Besuchstag benötigt wird. Schulklassen sind von der Pauschale befreit.

Die zu zahlende Gruppenpauschale beträgt € 25.

Bitte beachten Sie, daß die Anmeldung Ihrer Gruppe notwendig ist, um Ihnen und den anderen Besuchern einen reibungslosen und genußvollen Ausstellungsbesuch zu ermöglichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Für: Erwachsene | Sekundarstufe I | Sekundarstufe II |

Veranstaltungen

Di. 04.06.
19:00 Uhr

Vortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

Open House! Kulturbauten, offen für alle?

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Di. 18.06.
19:00 Uhr

Vortrag | Museum für Angewandte Kunst Köln

Sanierung und Neubau. Eine Wahl zwischen Pest und Cholera?

Für: Erwachsene | Von: Museum für Angewandte Kunst | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr

Öffentliche Führungen

Fr. 24.05.
16:00 Uhr

Große Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Theda Pfingsthorn | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Do. 06.06.
18:30 Uhr

Große Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Theda Pfingshorn | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
So. 16.06.
14:30 Uhr

Grosse Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Carin Söhler | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Fr. 21.06.
16:00 Uhr

Große Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mareike Fänger M.A. | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
So. 23.06.
14:30 Uhr

Grosse Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Carin Söhler | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr
Sa. 29.06.
14:30 Uhr

Grosse Oper - viel Theater? Bühnenbauten im europäischen Vergleich

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Carola Horster | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt | Rahmenprogramm zu: „Grosse Oper - viel Theater?“, 30.03.2019 - 30.06.2019

mehr

Adresse

An der Rechtschule
50667 Köln
T +49 221 221 23860
F +49 221 221 23885
makk@stadt-koeln.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
jeden ersten Donnerstag im Monat 10 - 22 Uhr
Montag geschlossen.

an Feiertagen (auch montags!) geöffnet wie sonntags:
Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit (3. Okt.), Allerheiligen, 2. Weihnachtstag.

montags geschlossen
sowie an Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr.

Die Wiedereröffnung der Design-Abteilung des MAKK erfolgt am 10. August 2019. Ein Design Weekend ist für 10./11. August geplant.

Die Historischen Sammlungen bleiben wegen Sanierungsarbeiten und Neukonzeption mehrjährig geschlossen.

Eintritt

Eintrittskarten sind den ganzen Tag gültig.
Erwachsene: € 6,-/ ermäßigt: € 3,50

freier Eintritt (Ständige Sammlung) Kölner Kinder bis 18 Jahre, alle Schülerinnen und Schüler (inkl. 2 Begleitpersonen je Klasse), KölnPass-Inhaberinnen und -Inhaber, Geburtstagskinder mit Wohnsitz Köln am Tag ihres Geburtstages

1. Donnerstag im Monat (ausgenommen Feiertage): freier Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher mit Wohnsitz in Köln. 

Freien Eintritt haben Begleiterinnen und Begleiter von Menschen mit Behinderungen, deren Schwerbehindertenausweis den Buchstaben „B" ausweist

Audioguides

vorhanden

Audioguides für Sehbehinderte vorhanden

Barrierefreiheit

Museumseingang ebenerdig. Behindertentoiletten vorhanden. Aufzug ebenerdig im Eingangsbereich/Kasse. Alle Bedienelemente im Aufzug sind in behindertengerechter Höhe angebracht. Mittels Aufzug sind alle Ausstellungsabteilungen im 1. und 2. OG sowie UG (Sanitärbereich) zugänglich. Mit einem zweiten Aufzug gelangt man in Ausstellungshalle, Café und Innenhof sowie ins EG des Designflügels. Ein Rollstuhl-Treppenlift für die Erreichbarkeit der zweiten Ausstellungsebene der Designabteilung ist vorhanden.

Museumsshop

Der Shop im Museum für Angewandte Kunst Köln GmbH
ist seit 30. Dezember 2017 geschlossen!


info@dermuseumsshop.de
www.dermuseumsshop.de

Gastronomie

Holtmann's im Museum für Angewandte Kunst

Dienstag bis Sonntag 10 - 18 Uhr
jeden ersten Donnerstag im Monat verlängerte Öffnungszeiten

T +49 221.28064444

www.holtmanns.com

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahn, S-Bahn (vom Flughafen): "Hauptbahnhof"
Bus, U-Bahn, Straßenbahn: "Dom/Hauptbahnhof" (ca. 10 Minuten Fußweg)
Parkhäuser 
Am Dom / DuMont-Carré