Schokoladenmuseum

Wie ein futuristisches Schiff aus Glas und Aluminium erwartet Sie das Schokoladenmuseum auf der Halbinsel des Rheinauhafens direkt vor der Altstadt in der Nähe des Kölner Doms. Über eine alte Drehbrücke gelangen Sie von der Rheinpromenade zum Museum.

Ihr Rundgang über die drei Ebenen der Dauerausstellung gleicht einer Reise durch die 3.000-jährige Kulturgeschichte der Schokolade; von der "Götterspeise" der Azteken bis zum modernen Industrieprodukt. Auf spannende Weise bekommen Sie Einblick in zahlreiche Aspekte der Geschichte und Gegenwart der Schokolade und des Kakaos. Natürlich dürfen Sie auch probieren ...

 

Informationen zu Sonderausstellungen und Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage des Schokoladenmuseums.

 
 

Adresse

Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln
T +49 221 931 888-0
F +49 221 931 888-14 
service@schokoladenmuseum.de 

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag 10 - 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 11 - 19 Uhr
Im Dezember ist das Museum täglich geöffnet

Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung!

Eintritt

Eintritt 9 €, ermäßigt 6,50 €
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.
Gruppe ab 15 Pers.: 8,50 €,  ermäßigt 6 €
Familienkarte 25,00 € (2 Erwachsene und eigene Kinder bis 16 Jahre)

Ermäßigungsberechtigt sind Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Menschen mit Behinderung und Senioren ab 65 Jahre.

Wer am Tag des Museumsbesuches Geburtstag hat, wird von uns eingeladen.

Barrierefreiheit

Alle Ausstellungsräume des Museums, das CHOCOLAT Grand Café und der CHOCOLAT Shop sind barrierefrei zu erreichen.

Ebene Wege zum Museum, Rampen und drei Aufzüge ermöglichen es gehbehinderten Menschen, ohne die Überwindung von Hindernissen, das Haus in Gänze zu erleben.

Museumsshop

Schokolade und vieles mehr im Shop zu den Öffnungszeiten des Museums.

Gastronomie

CHOCOLAT Grand Café
Biergarten am Malakoff-Turm 

www.schokoladenmuseum-event.de 

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel
Bus: "Severinstraße" oder "Schokoladenmuseum"
Straßenbahn: "Heumarkt" oder "Ubierring"
Parkhaus
Rheinauhafen