© Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons) ,
 

Köln Tag

Jeweils am ersten Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen) haben alle Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Köln freien Eintritt in die Ständigen Sammlungen der städtischen Museen. Als Eintrittskarte reicht der Personalausweis oder ein vergleichbares Dokument. Für die Sonderausstellungen gilt auch am KölnTag der reguläre Eintrittspreis. Die Museen schließen am KölnTag erst um 22 Uhr.

Am KölnTag gibt es ein umfangreiches Programm - gerade für Gäste, die selten ins Museum kommen.

Freien Eintritt in die städtischen Museen haben auch:
alle, die einen KölnPass besitzen
alle Kölnerinnen und Kölner unter 18
alle Kölnerinnen und Kölner am Tag ihres Geburtstages
alle Schülerinnen und Schüler
Für diese Regelungen gelten Schülerausweis, KölnPass oder Personalausweis als Eintrittskarte.

 
 

Das Programm

 
Do. 06.04.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
16:00 Uhr

Führung | Römisch-Germanisches Museum

Auferstehungskulte in römischer Zeit - Osterführung

Ursprünglich stellten sich die Römer das Jenseits als dunkle Unterwelt vor, in der sie nur noch Schatten waren. Fremde Götter aus dem Osten wie der Lichtgott Mithras oder die zauberreiche Isis versprachen in ihren Mysterien hingegen Auferstehung zu neuem Leben und fanden so zahlreiche Anhänger in der gesamten römischen Welt. Reich verzierte Weihesteine, Götterbilder und Opfergaben spiegeln die Welt antiker Kulte und Mythologien im römischen Köln.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Kathrin Jaschke | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 06.04.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Langer Donnerstag: Der entscheidende Augenblick

Ab März 2017 werden im Museum Ludwig wieder dauerhaft Fotografien zu sehen sein. Die Räume im 2. Obergeschoss geben Einblick in die etwa 50.000 Werke umfassende Sammlung Fotografie . In wechselnden Präsentationen zu verschiedenen Themen, Fotografinnen und Fotografen können Sie Bekanntes und Unbekanntes, Neuerwerbungen oder noch nie Gezeigtes entdecken. Von der Erfindung der Fotografie um 1839 bis heute.

Den Anfang macht der legendäre französische Fotograf Henri Cartier-Bresson. „Für mich besteht die Fotografie im gleichzeitigen blitzschnellen Erkennen der inneren Bedeutung einer Tatsache.“, schreibt Cartier-Bresson. Er machte sich wie ein Jäger auf die Lauer nach guten Bildern, nach dem „entscheidenden Augenblick“, wie er es nannte. Was war ein entscheidender Augenblick in Ihrem Leben? Das möchten wir gerne wissen.

Mit dem FOTO LAB eröffnet neben dem ART LAB ein zweiter Ort im Museum Ludwig, der zum Experimentieren und Mitmachen einlädt. Tauchen Sie selbst in ein Bild ein und lassen Sie sich darin verewigen. Sammeln wir Augenblicke!

19h – 21h kunst:dialoge in der Ausstellung Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus

18h – 22h Das FOTO LAB lädt zum Entdecken ein

Für: Alle | Von: Museum Ludwig | ermäßigt: € 7,00

Do. 06.04.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
17:30 Uhr

Führung | Rautenstrauch-Joest-Museum - Kulturen der Welt

Der Mensch in seinen Welten - Das Rautenstrauch-Joest-Museum im Überblick

Für: Erwachsene | Von: Museumsgesellschaft RJM e.V. | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Sechs Frauen, sechs Jahrhunderte

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis Museum für Angewandte Kunst | Mit: Timm Minkowitsch | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Die Passion Christi

Warum feiern wir eigentlich Ostern? Warum ist ausgerechnet die brutale Hinrichtung eines Menschen am Kreuz ein hoher Feiertag? In dieser Führung gewinnen wir tiefere Einblicke in das Ostergeschehen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
18:00 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Öffentliche Führung durch das Kölnische Stadtmuseum

Für: Erwachsene | Von: Arbeitskreis des Kölnischen Stadtmuseums | Mit: Bruno Spohr | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos | zzgl. Eintritt

Do. 06.04.
18:30 - 20:00 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Ideenschmieden der Moderne: Bauhaus - gelungenes Paradox oder gescheiterte Utopie? Teil 2

Was macht die 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründete und später nach Dessau verlegte Schule für Gestaltung so legendär?
Nachdem in einem ersten Teil die Wurzeln und Vorläufer des Bauhauskonzeptes erläutert wurden, geht es in der heutigen Akademie-Veranstaltung um die Ideen des Bauhauses als erste künstlerische Experimentierwerkstatt der Moderne. Ob die Konzepte sich bewährt haben, wird an ausgewählten Beispielen der Designabteilung zu diskutieren sein. 

Der 1. Teil findet am 02.02.17 statt. Die Akademieprogramme bauen zwar aufeinander auf, können jedoch auch als Einzelveranstaltung wahrgenommen werden. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Mareike Fänger M. A. und Anja Reincke M. A. | Reihe: Akademieprogramm | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 4,50 | Anmeldung bis: 05.04.2017

Details und Buchung
Do. 06.04.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Blicke unter die Malschicht. Altkölner Maler neu entdeckt!

Das "Labor des Museums“ erlaubt Blicke unter die Malschichten und vermittelt ein Verständnis über die Arbeitsweisen der Künstler. Ausgehend von dem hier erworbenen Wissen, führt der Rundgang zu den bedeutendsten Originalen der Mittelalterabteilung. Sie erfahren, wie hoch perfektioniert das Wesen der mittelalterlichen Kunstproduktion in Köln war, und lernen, mit dem bloßen Auge Kostbarkeiten zu sehen, von denen Sie nichts ahnten.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.04.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Thema heute: Konrad Adenauer in Köln – Oberbürgermeister in stürmischen Zeiten

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Angela Krätz und André Grosser | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Museum Ludwig

Picasso und Klassische Moderne

Wir unterhalten uns mit einigen Meisterwerken des Museums. Eine Führung mit musikalischen Akzenten

Angebot für Menschen mit/ohne Demenz: "Eine schöne Zeit erleben"

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jochen Schmauck-Langer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
17:00 Uhr

Langer Donnerstag | Museum Ludwig

Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus

Otto Freundlich war einer der originellsten Abstrakten des 20. Jahrhunderts. Fast 40 Jahre nach seiner letzten Retrospektive präsentiert das Museum Ludwig das Werk des Bildhauers und Malers. In der Ausstellung lässt sich das Schaffen eines Mannes nachvollziehen, der mit Picasso ebenso in Verbindung stand wie mit den Arps oder den Delaunays und trotzdem beharrlich seinen eigenen Weg ging.

Zu einer Zeit, als ihm – anlässlich seines 60. Geburtstags 1938 – alles, was in der Kunst Rang und Namen hatte, Respekt zollte, denunzierten ihn die Nazis in der Ausstellung Entartete Kunst. Seine Skulptur Großer Kopf setzten sie auf den Titel des Ausstellungsführers. 1943 wurde Freundlich in einem Vernichtungslager ermordet. Viele seiner Werke wurden zerstört. Umso beeindruckender sind die Skulpturen und Mosaike, die leuchtenden Gemälde und Gouachen, die die Ausstellung versammelt. Hier lässt sich die erstaunliche Strahlkraft und Frische von Freundlichs utopischer Kunst erleben.

Die kunst:dialoge stehen an diesem Abend Rede und Antwort in der Ausstellung. Das E-MEX Ensemble lässt in einem Stationenkonzert vor ausgewählten Exponaten der Ausstellung Musik der Gegenwart erklingen, die die Vielseitigkeit und Offenheit des Künstlers auf kontrast- und abwechslungsreiche Weise spiegelt.

18h - 20h kunst:dialoge in der Ausstellung Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus
20h Stationenkonzert mit dem E-MEX Ensemble

 

Für: Alle | ermäßigt: € 7,00 | Rahmenprogramm zu: „Otto Freundlich. Kosmischer Kommunismus“, 18.02.2017 - 14.05.2017

Do. 04.05.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Wie sehen Sie dieses Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Auferstehung und Himmelfahrt Christi

Der Glauben an die Auferstehung und die Himmelfahrt Christi ist für das Christentum essentiell. "Ist aber Christus nicht auferweckt worden, so ist unsere Predigt leer, leer auch unser Glaube", schreibt Paulus im ersten Korintherbrief. Dementsprechend sind die mittelalterlichen Kunstwerke zum Thema, mit denen das Museum aufwarten kann, mit Bedeutung aufgeladen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
18:00 - 21:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Upcycling Workshop zur Sonderausstellung "FULL House: Design by Stefan Diez"

Der Designer Stefan Dietz hat eine Werkstatt, die eher einem Labor gleicht: Er erforscht neue Materialien und denkt über deren Produktionsweisen nach. Papier, Styroporkugeln, Kunststoff, Bambus – zahlreiche unterschiedliche Werkstoffe werden genutzt. In der Ausstellung schauen wir uns seine Entwürfe an und versuchen schließlich selbst Objekte aus Recycle-Materialien zu schaffen. Lust am handwerklichen Arbeiten und Interesse an inspirierenden Gesprächen über aktuelles Design oder Nachhaltigkeit - das sind die einzigen Voraussetzungen, die dieser Kurs bedarf. Am Ende kann jeder Teilnehmer ein individuell gestaltetes Unikat mit nach Hause nehmen. 

Technik: Plastikmüll in Schmuck oder Wohnaccessoires (Kerzenhalter) verwandeln

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Stefanie Gräwe | Technik: Plastikmüll in Schmuck oder Wohnaccessoires (Kerzenhalter) verwandeln | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 21,00 | ermäßigt: € 13,50 | Material: € 4,00 | Anmeldung bis: 24.04.2017 | Rahmenprogramm zu: „FULL House: Design by Stefan Diez“, 17.01.2017 - 11.06.2017

Details und Buchung
Do. 04.05.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Herrschaftszeiten!

Ludwig der XIV., Luise von Preußen, August der Starke oder Madame Pompadour, sie alle haben nicht nur Spuren in der Geschichte hinterlassen, sondern auch im Kunsthandwerk der jeweiligen Zeit. Ein spannender Rundgang zu den großen Höfen vergangener Jahrhunderte.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse im EL-DE-Haus | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Landschaft ist mehr als nur Natur

Im Wallraf lässt sich die Geschichte der Landschaftsmalerei nachvollziehen, von den Anfängen im 16. Jahrhundert bis zum Beginn der Klassischen Moderne. Dabei wird deutlich, dass sich der Künstler dem Thema stets aus der Distanz widmete, als Städter. Vielfältig sind jedoch die Perspektiven: von versteckter Symbolik bis zur rein sachlichen Schilderung der Natur.    

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 04.05.
19:30 Uhr

Führung | Kölnisches Stadtmuseum

Gesprächsführung des studentischen Aufsichtsteams zum KölnTag

Thema heute: Made in Cologne. Kölner Marken für die Welt

Wer nach der Führung drei Quiz-Fragen richtig beantworten kann, dem winkt ein Gratis-Kölsch!

Für: Alle | Von: Kölnisches Stadtmuseum | Mit: Yvonne Katzy und Helen Reuber | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
15:00 - 16:30 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Kinderwelten in Darstellungen des 19. Jahrhunderts

Wie haben Kinder früher gelebt? Welche Spiele haben sie gespielt? Welche Dinge waren ihnen wichtig? Wir haben im Museum Wallraf eine Reihe von Bildern zu einer Führung zusammengestellt, die Kinderwelten im 19. Jahrhundert zeigen.

Angebot für Menschen mit/ohne Demenz: "Eine schöne Zeit erleben"

Für: Menschen mit Behinderung | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Jochen Schmauck-Langer | Treffpunkt: Kasse | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
17:00 - 21:00 Uhr

Kurs | Museum für Angewandte Kunst Köln

Tradition trifft Technik – Fertigung einer Leuchte

Dieser Workshop beinhaltet eine Auseinandersetzung mit aktuellen Design-Positionen, die bei einem Rundgang durch die Sonderausstellung vorgestellt werden. In der Werkstatt werden dann klassische Handwerkstechnik und die Arbeit mit moderner Elektronik verbunden. Der Lampenschirm entsteht durch eine besondere Papierfalttechnik.  Ein programmiertes LED-Licht sorgt dafür, dass alle Farben des Lichts die geometrischen Formen des Lampenschirms illuminieren. Es entstehen ganz besondere Lichtskulpturen für den eigenen Wohnraum.

Der Workshop eignet sich für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Technik: Kontruieren mit LED-Technik / Falten eines Papierschirms

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Michael Winter | Technik: Kontruieren mit LED-Technik / Falten eines Papierschirms | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 24,00 | ermäßigt: € 12,00 | Material: € 40,00 | Die Materialkosten beziehen sich auf eine Leuchte. Es kann auch zu Zweit an einer Leuchte gearbeitet werden. | Anmeldung bis: 22.05.2017 | Rahmenprogramm zu: „FULL House: Design by Stefan Diez“, 17.01.2017 - 11.06.2017

Details und Buchung
Do. 01.06.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Wie sehen Sie dieses Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Ostensorium und Monstranz

Vor dem Hintergrund des nahenden Fronleichnamfestes wird eine bedeutende Gattung der mittelalterlichen Goldschmiedekunst vorgestellt: die Monstranz. Ihr wird sodann das Reliquienostensorium gegenübergestellt, mit dem man sie gerne verwechselt.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 01.06.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Führung zur Sonderausstellung "FULL House: Design by Stefan Diez"

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Preis: € 2,00 | Freier Eintritt für Kölner | Rahmenprogramm zu: „FULL House: Design by Stefan Diez“, 17.01.2017 - 11.06.2017

Do. 01.06.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Landschaft ist mehr als nur Natur

Im Wallraf lässt sich die Geschichte der Landschaftsmalerei nachvollziehen, von den Anfängen im 16. Jahrhundert bis zum Beginn der Klassischen Moderne. Dabei wird deutlich, dass sich der Künstler dem Thema stets aus der Distanz widmete, als Städter. Vielfältig sind jedoch die Perspektiven: von versteckter Symbolik bis zur rein sachlichen Schilderung der Natur.    

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
15:30 Uhr

Gespräch | Kölnisches Stadtmuseum

Zeitzeugen erinnern sich: Als Köln in Trümmern lag

In dieser Reihe kommen wechselnde Zeitzeugen zu Wort, die sich an ihre Kindheit im Köln der letzten Kriegsjahre und der unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern. Ihre lebendigen Schilderungen knüpfen an Objekte der Zeit an, die im Rahmen der Veranstaltung vorgestellt werden.

Foto: Susanne Kieselstein

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock und Zeitzeugen | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Wie sehen Sie dieses Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Woran erkenne ich romanische Bildwerke?

Das Museum Schnütgen bietet ein vielfältiges Anschauungsmaterial in den Gattungen Stein- und Holzskulptur sowie Elfenbeinschnitzerei, um Grundbegriffe der Kunstgeschichte zu erarbeiten und Werke christlicher Kunst Epochen zuzuordnen bzw. zeitlich einzugrenzen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

Meissen – Eine kleine Kulturgeschichte der Porzellanerfindung in Europa

Auf der Albrechtsburg in Meißen wurde 1709 die Rezeptur zur Herstellung von Porzellan erfolgreich umgesetzt. Es entstand europaweit die allererste Porzellanmanufaktur. Nach Jahrhunderten des Suchens gelang es einem Alchemisten und einem Naturforscher eines der bestgehüteten Geheimnisse zu lüften.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
18:30 Uhr

Führung | NS-Dokumentationszentrum

Gedenkstätte Gestapogefängnis und Dauerausstellung "Köln im Nationalsozialismus"

Das EL-DE-Haus war von 1935 bis 1945 Sitz der Kölner Gestapo. Neben der Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis mit über 1800 Inschriften der Gefangenen zeigt die Dauerausstellung auf zwei Etagen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Oliver Meißner | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 06.07.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Maler des Lichts

Ob in der Romantik oder im Impressionismus, das Licht war stets eine entscheidende Inspirationsquelle der Maler im 19. Jahrhundert. Mit dem Blick auf dieses Phänomen führt der Weg in die Moderne. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08.
17:30 Uhr

Führung | Museum für Ostasiatische Kunst

Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens - Das Museum im Überblick

Das Wesen ostasiatischer Gestaltung lässt sich bereits in der besonderen Architektur und der Anlage des Museums erkennen. Ein Rundgang durch die Sammlung ostasiatischer Kunst vermittelt einen Überblick über typische Bildgattungen, Themen und Materialien. 

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08.
18:00 Uhr

Gespräch | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Trauen Sie Ihren Augen!

Wie sehen Sie dieses Bild? Bei dem Rundgang durch die Sammlung geht es nicht um kunsthistorisches Wissen, sondern darum, den eigenen Augen zu trauen: Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen Museumsbesuch, der zu manchem Perspektivwechsel anregt. In spannenden Dialogen mit anderen Besuchern begegnen Sie unterschiedlichen Sichtweisen. Vielleicht gewinnen Sie dabei einen neuen Blick für sich selbst.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Angelika Jung | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08.
18:00 Uhr

Führung | Museum Schnütgen

Mittelalter für Einsteiger: Woran erkenne ich gotische Bildwerke?

Das Museum Schnütgen bietet ein vielfältiges Anschauungsmaterial in den Gattungen Stein- und Holzskulptur sowie Elfenbeinschnitzerei, um Grundbegriffe der Kunstgeschichte zu erarbeiten und Werke christlicher Kunst Epochen zuzuordnen bzw. zeitlich einzugrenzen.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Mit: Dr. Ulrich Bock | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Infotheke | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08.
18:30 Uhr

Führung | Museum für Angewandte Kunst Köln

"Music was my first love!" - Musik und Maschine

In der historischen Sammlung sind es noch die klassischen Instrumente, die die gehobene und adelige Wohnkultur bereicherten. Ab den 1940er Jahren ist es an öffentlichen Plätzen möglich, sich sein Lieblingslied für einen kleinen Betrag von einer Jukebox spielen zu lassen. Im heimischen Wohnzimmer garantierten ab den 1960er Jahren die üppigen Musik-Kombi-Anlagen einen glasklaren Sound. Musik ist kein Luxusgut mehr, sondern aus unserem Alltag nicht wegzudenken.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Kasse | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

Do. 03.08.
19:00 Uhr

Führung | Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Blicke unter die Malschicht: Altkölner Maler neu entdeckt!

Das "Labor des Museums“ erlaubt Blicke unter die Malschichten und vermittelt ein Verständnis über Arbeitsweisen der Künstler. Ausgehend von dem hier erworbenen Wissen führt der Rundgang zu den bedeutendsten Originalen der Mittelalterabteilung. Sie erfahren, wie hoch perfektioniert das Wesen der mittelalterlichen Kunstproduktion in Köln war, und lernen, mit dem bloßen Auge Kostbarkeiten zu sehen, von denen Sie nichts ahnten.

Für: Erwachsene | Von: Museumsdienst Köln | Reihe: AbendsImMuseum | Treffpunkt: Foyer | Freier Eintritt für Kölner | Teilnahme: kostenlos

 
 

Newsletter aktuell

Veranstaltungen, Events, neue Ausstellungen, Ausstellungsübersicht, Führungen und mehr: eine wöchentliche Inspiration für Ihren Besuch in den Kölner Museen.

 
Weitere Informationen

Waltraud Herz
Museumdienst Köln
Öffentlichkeitsarbeit der Museen
T +49(0)221 221 24033
waltraud.herz@stadt-koeln.de