Index nach Gattung

Das Holz, aus dem Götter geschnitzt sind

Nukuoro-Figur "tino aitu", Nukuoro (Karolinen-Archipel), vor 1830. Holz des Brotfruchtbaumes, H: 51 cm. Rautenstrauch-Joest-Museum, Inv.-Nr. RJM 34029 (Foto: RBA)

Rautenstrauch-Joest-Museum

Auf Spurensuche im Museum Schnütgen

Röntgenaufnahme: Prophet aus dem Kölner Rathaus, Köln, um 1430/40, Köln, Museum Schnütgen, Leihgabe, Loan 2012-001a–h, Eiche, farbig gefasst, H. ca. 115 cm (Foto: RBA und Museum Schnütgen)

Museum Schnütgen

Meisterstück – Der Samson aus Maria Laach

Samsonmeister: Figur des Samson, um 1220. Maria Laach, Benediktinerabtei. Kalkstein, H. 57,5 cm (Foto: RBA / M. Mennicken, E. Bauer)

Museum Schnütgen

Der umgekehrte Blick

Unbekannte Künstlerin: Tongefäß in Gestalt einer europäischen Frau, Guyana, Südamerika, Ende 19. Jh. Keramik; H 23,5 cm. Schenkung von Adele Rautenstrauch, 1899. Ankauf durch Prof. Dr. Wilhelm Joest auf seiner Südamerikareise, 1889/90. Inv.-Nr. RJM 8847 (© Rheinisches Bildarchiv Köln; Foto Patrick Schwarz)

Rautenstrauch-Joest-Museum

Der Zauber steckt im Detail

Gebetsnuss in Form eines Marienkopfes, Deutschland (evtl. Niederlande?), 1. Hälfte 16. Jahrhundert. Obstholz (Birne?), 6,7 x 5,2 x 5,2 cm, Köln, Museum Schnütgen, Inv.-Nr. A 997 (Foto: RBA)

Museum Schnütgen

Ein kleiner Löwe aus dem Museumsdepot

Aquamanile in Form eines Löwen, Niedersachsen, 1. Hälfte 13. Jahrhundert, Bronze. 21,5 x 22 x 9 cm, Köln, Museum Schnütgen, Inv.-Nr. H 940

Museum Schnütgen

Colonia Claudia Ar(en)a Agrippinensium. Wo kämpften die Gladiatoren?

Grabstele des Aquilus, 1. Jh. n. Chr., Fundort: Köln-Altenburg, Ulmenallee, Kalkstein, Köln, Römisch-Germanisches Museum, Inv.-Nr. 39,8 (Foto: Universität zu Köln, Archäologisches Institut)

Römisch-Germanisches Museum

Franz Kremer: Gründer, Vereinsikone und Traditionalist. Zur Saisoneröffnung des 1. FC Köln

Tisa von der Schulenburg: Reliefplatte zum Gedenken an Franz Kremer, Bronze, vor 1972 (Foto: Petruz, 2016)

ohne Institutsangaben

Suebische Mütter (zur Ausstellung "Der Heumarkt")

Weihealtar des L. Flavius Quietus für die suebischen Mütter, gefunden auf dem Heumarkt. Kalkstein, um 180 n. Chr. (Foto: RBA Köln)

Römisch-Germanisches Museum

Mami Wata. Zum Internationalen Tag der Migranten (18.12.)

Salah Moses: Skulptur der Mami Wata, Ghana, 1996. Holz, farbig gefasst, H 41 cm, Inv. RJM 64284 (Foto: RBA)

Rautenstrauch-Joest-Museum

zurück 1 / 11 vor
 

Suche im BDW