Kunst- und Museumsbibliothek

Die Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln (KMB) ist mit über 450.000 Bänden und über 17.000 Dossiers zu Künstlern und Institutionen eine der weltweit größten öffentlichen Bibliotheken zur modernen Kunst und Fotografie. Sie ging 1957 aus ihren beiden Vorgängerbibliotheken, der Bibliothek des Wallraf-Richartz-Museums und der des Kunstgewerbemuseums (heute Museum für Angewandte Kunst Köln), hervor.

Die KMB bietet als Dokumentationszentrum zur Kunst einen reichen Bestand diverser Medien zur Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hierzu zählen gedruckte Bestände wie Monographien, Kataloge etc., aber auch Einladungskarten, Zeitungsausschnitte oder Plakate. Die KMB ist für jedermann zugängig und kostenlos nutzbar. Die Bestände können in den beiden Lesesälen eingesehen werden, auf die sie inhaltlich verteilt sind.

Materialien zur bildenden Kunst finden sich im Lesesaal im Museum Ludwig, Materialien zum Kunstgewerbe bzw. Produktdesign sowie zur Fotografie und zum Film im Lesesaal im Museum für Angewandte Kunst. Da es sich bei der KMB um eine Präsenzbibliothek handelt, können die Bestände nicht entliehen werden, in den Lesesälen besteht jedoch die Möglichkeit Kopien anzufertigen.

Generell empfiehlt sich eine Vorbestellung der gewünschten Materialien, da aus Platzmangel große Teile der Bestände ausgelagert sind. Vorbestellungen können entweder direkt über den Online-Katalog, telefonisch oder per Mail vorgenommen werden. Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite des Instituts.

 
 

Ausstellungen

Das Projekt STOLPERSTEINE

16. September bis 12. November 2017

Anlass der Ausstellung sind der 70. Geburtstag Gunter Demnigs (geboren am 27. Oktober 1947) und der 25. Jahrestag der Verlegung des ersten „Stolpersteines“ vor dem Historischen Rathaus in Köln am 16. Dezember 1992. Als Gunter Demnig vor 25 Jahren zusammen mit Rom e.V. einen quadratischen Stein ins Pflaster verlegte, ahnte keiner der Beteiligten, dass es sich bei dieser Aktion um den Auftakt einer Serie von mittlerweile über 61.000 Steinen in 21 Ländern Europas handelte.

 

Adresse

Kattenbug 18-24
50667 Köln
T +49 221 221 22438, /-24171

kmb@stadt-koeln.de 

Lesesaal im Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Lesesaal im Museum für Angewandte Kunst, An der Rechtschule, 50667 Köln

Öffnungszeiten

Lesesaal Museum Ludwig: Montag 14 - 21 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 10 - 21 Uhr, Freitag 10 - 18 Uhr. Der Lesesaal im Museum Ludwig ist zusätzlich alle zwei Wochen auch samstags von 11 - 16 Uhr geöffnet.  

Lesesaal Museum für Angewandte Kunst: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag 11 - 17 Uhr

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Anfahrt & Verkehrsanbindung

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahn, S-Bahn (vom Flughafen): "Hauptbahnhof"
Bus, U-Bahn, Straßenbahn: "Dom/Hauptbahnhof"
Parkhäuser
Am Dom / Groß St. Martin