13. März – 26. April 2014

Cyrill Lachauer
Further Conversations With Don Juan
mehr...

Cyrill Lachauer

Further Conversations With Don Juan

13. März – 26. April 2014

mehr...

Raum für junge Kunst

Die artothek – Raum für junge Kunst bietet neben der Ausleihe zeitgenössischer Kunst einen Ort für Ausstellungen Kölner Künstler sowie internationaler Gäste. Ziel ist die Förderung und Vermittlung junger Kunst.

Die artothek vermittelt Adressen von Ateliers, Galerien und anderen Kunsträumen, sie gibt Orientierungshilfen zu den ausleihbaren Werken, informiert mit Hilfe eines Archivs über die Kölner Kunstszene und hält eine Auswahl aktueller internationaler Kunstzeitschriften zur Ansicht bereit.

Die artothek ist seit Mai 2008 dem Kulturamt der Stadt Köln angegliedert und befindet sich im Haus Saaleck, einem spätgotischen Bürgerhaus aus dem 15. Jahrhundert, südlich des Doms, nahe den großen Museen Kölns.

Ausleihe

Die artothek bietet seit 1973 die Möglichkeit, Werke aktueller Kunst auszuleihen. Anders als bei einer flüchtigen Begegnung in einer Ausstellung können sich Qualität und Aussage einer Arbeit über eine gewisse Zeit in der eigenen Umgebung oder am Arbeitsplatz in besonderer Weise entfalten.

Die Sammlung der artothek umfasst Kunstwerke internationaler und Kölner Künstler verschiedener Stilrichtungen und Techniken.

Fachgerecht gerahmt und verpackt kann jedes Bild für zehn Wochen mit nach Hause genommen werden. Die Gebühr für den Ausleihausweis beträgt Euro 5,- pro Jahr und für die Ausleihe Euro 6,- incl. Versicherung.

Die ausleihbaren Werke der "artothek - Raum für junge Kunst" werden nach und nach in der Datenbank "Kulturelles Erbe Köln" recherchierbar gemacht.

http://artothek.kulturelles-erbe-koeln.de

Ausstellungen

Die artothek zeigt neben den Kölner Museen, Galerien und freien Initiativen ein Ausstellungs­programm junger Kunst mit Raum zum Experimentieren. Das Spektrum reicht von Malerei, Zeichnung, Skulptur, Photographie bis zu Videoinstallationen raumbezogenen Arbeiten und Performances Kölner Künstler und internationaler Gäste.

Für Kontinuität und Qualität bürgt eine wechselnde Fachjury, der unter anderem Kuratoren von KOLUMBA, Museum Ludwig und Kölnischem Kunstverein angehören. Die Jury trifft sich in der Regel alle zwei Jahre, um über das kommende Programm zu entscheiden.

Bewerbungen können – nach telefonischer Vereinbarung – in der artothek abgegeben werden. Voraussetzung dafür sind ein abgeschlossenes Studium an einer Kunstakademie oder Kunsthochschule und eine mindestens dreijährige Ausstellungspraxis in Galerien, Kunstvereinen oder Museen.

13.03.2014 bis 26.04.2014
9.01.2014 bis 22.02.2014
29.11.2013 bis 18.12.2013
7.11.2013 bis 21.12.2013
5.09.2013 bis 26.10.2013
4.07.2013 bis 24.08.2013
10.05.2013 bis 22.06.2013
7.03.2013 bis 27.04.2013

Geschichte

Begonnen hat alles als Experiment. Es war eine Zeit kultureller Aufbruchstimmung, man sprach von Demokratisierung der Kunst, die nicht länger einer kleinen Gruppe Eingeweihter vorbehalten bleiben sollte. Damals war es die Idee des Kunsthistorikers und Direktors der Stadtbücherei Horst-Johannes Tümmers, den Versuch zu wagen, auch in Köln zeitgenössische Kunst, ähnlich wie Bücher, auszuleihen.

In einem spätgotischen Bürgerhaus aus dem 15. Jahrhundert im Zentrum der Stadt fand er den idealen Ort für die artothek. Er setzte von Anfang an auf die Zusammenarbeit mit dem Kölnischen Kunstverein und dem Museum Ludwig. Und auf die Kommunikation mit den Galerien und den Künstlern in ihren Ateliers.  Schon bald nach ihrer Gründung begann die artothek mit ihrem Ausstellungsprogramm.

Die Ausstellungen folgen keinem festen Konzept. Das Spektrum reicht von Malerei, Zeichnung, Skulptur und Photographie bis zu Videoinstallation, raumbezogener Arbeit und Performance. Waren es zunächst fast ausschließlich Kölner Künstler, so präsentierten später auch regelmäßig internationale Gäste ihre Arbeit in der artothek.

Freunde der artothek Köln e.V.

Der Verein „Freunde der artothek Köln" e.V. begleitet und unterstützt die artothek seit 1994 - nachdem die Initiative „Rettet die artothek" die artothek vor der drohenden Schließung bewahrt hatte.

Mit Ihrer Mitgliedschaft tragen Sie dazu bei, den Betrieb der artothek mit ihrem Engagement für zeitgenössische Kunst zu sichern und am Leben zu erhalten!

Kontakt & Anfahrt

artothek
Am Hof 50, 50667 Köln
Tel +49 221 221 223 32
artothek@museenkoeln.de

Öffnungszeiten

di-fr 13-19 Uhr, sa 13-16 Uhr
ab 6. Sept. 2012

Künstlerische Leitung

Christiane Dinges, seit 1976

Träger

Die artothek ist dem Kulturamt der Stadt Köln angegliedert.